Zuhal Soyhan, Journalistin, Autorin

„Ungebrochen“ ist der Titel ihrer Autobiografie mit dem Zusatz „Mein abenteuerliches Leben mit der Glasknochenkrankheit“. Zuhal Soyhan wurde 1965 als Dreijährige in der Türkei bei einem Erdbeben verschüttet. Als ihre Knochenbrüche nicht verheilten, war klar, da stimmt etwas nicht. In Deutschland stellten Ärzte ihre Behinderung fest.

Share

Tags: ,

Kommentar hinzufügen