Marcus Hellwig, Reporter

Der Reporter Marcus Hellwig und ein Fotograf saßen 132 Tage im Iran im Gefängnis. Sie wollten über den Fall einer Frau berichten, die zum Tod durch Steinigung verurteilt worden war. Hellwig war bereits Kriegsreporter im ehemaligen Jugoslawien, Ressortleiter der „Superillu“ und Chefreporter der Bild-Zeitung. Jetzt schreibt er für die „Bild am Sonntag“. Über Verhöre und Misshandlungen in der iranischen Haft berichtet Marcus Hellwig in einem Buch und in SWR1 Leute.

Share

Tags: ,

Kommentar hinzufügen