Ewald Karl Schrade, Galerist und Organisator der Art-Karlsruhe

SWR2 Zeitgenossen vom 03.03.2012
Kaum einer hat Ewald Karl Schrades Projekt, in Karlsruhe eine neue Kunstmesse zu gründen, Zukunftschancen eingeräumt. In diesem Jahr findet seine „art Karlsruhe“ nun schon zum neunten Mal statt. Eigentlich hatte er eine Ausbildung aus Modellschreiner gemacht, aber mit 19 Jahren verlor er bei einem Motorradunfall seine rechte Hand. 1971 gründete er dann seine erste eigene Galerie in Reutlingen. Einige Jahre später sanierte er auf eigene Kosten Schloss Mochental bei Ehingen, Im vergangenen Jahr wurde der 70-Jährige zum „Kunsthändler des Jahres“ gewählt.

Share

Tags: ,

Kommentar hinzufügen