Sahra Wagenknecht, LINKE-Politikerin

Früher galt sie als „das schöne Gesicht des Kommunismus“, heute hat sie als scharfe Kritikerin der Finanzmärkte auch viele ihrer früheren Gegner überzeugt: Sahra Wagenknecht sieht sich als stellvertretende Vorsitzende der LINKEN „in der Mitte ihrer Partei angekommen“. Sie beklagt die Macht des Kapitalismus, die Ohnmacht der Kleinen Leute und vor allem den verheerenden Einfluss der Finanz-Jongleure und Finanz-Manager in einer globalisierten Welt.

Share

Kommentar hinzufügen