Fritz Zurbrügg: Warnung vor Schweizer Schuldenberg

Rentenalter 70, die Pensionskassen zurückgestutzt, die Pflege teilweise privat finanziert: ein sozialpolitischer Abbau, den so niemand will. Wie kann er verhindert werden? Was müssen Bund, Kantone und Gemeinden tun, um zu hohe Staatsschulden oder gar griechische Verhältnisse auch in Zukunft zu verhindern? Antworten geben die «Langfristperspektiven der öffentlichen Finanzen bis 2060». Fritz Zurbrügg, der Direktor der eidgenössischen Finanzverwaltung hat sie vorgestellt; er ist Gast von Urs Siegrist im Tagesgespräch.

  • Share/Bookmark

Tags: ,

Kommentar hinzufügen