Zu Gast: Martina Löw, Stadtsoziologin

Sie sind schön oder hässlich, reich oder arm und sie verändern sich: unsere Städte. Das liegt nicht nur an Architekten und Stadtplanern, sondern hat auch mit ihrem Eigenleben zu tun. Mit der Logik dieses Eigenlebens, mit dem, was eine Stadt ausmacht, warum wir uns dort wohlfühlen oder so schnell wie möglich wieder fort wollen, befasst sich die Stadtsoziologin Martina Löw. Die Darmstädter Professorin weiß, wie Städte und ihre Bewohner funktionieren. Über die Eigenlogik der Städte erzählt sie in Fidelio.

Share

Tags: ,

Kommentar hinzufügen