Götz Adriani, Kunsthistoriker und ehemaliger Leiter der Tübinger Kunsthalle,

SWR2 Zeitgenossen vom 28.01.2012
Er machte die Kunsthalle Tübingen weltweit bekannt durch Ausstellungen mit französischen Künstlern der klassischen Moderne. Hunderttausende kamen zu Cezanne, Renoir, Toulouse-Lautrec, noch ehe derartige Großereignisse in Mode kamen. Zugleich setzte er sich für die Kunst seiner Zeit ein, leistete Pionierarbeit für Künstler wie Kiefer oder Polke, und engagierte sich für ein Sammlermuseum in Baden-Württemberg. Außerdem ist er als Berater zahlreicher Kunstinstitutionen tätig. Damit ist Götz Adriani einer der wichtigsten Kunstvermittler der letzten Jahrzehnte.

Share

Tags: ,

Kommentar hinzufügen