Zu Gast: Angelika Klüssendorf

Eine tyrannische Mutter, ein abwesender Vater, autoritäre Lehrer, ein bürokratischer Staatsapparat: Das sind die Bedingungen, unter denen das Mädchen in Angelika Klüssendorfs gleichnamigem Roman in der DDR aufwächst. Das Buch hat es auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises geschafft, nicht zuletzt wegen Klüssendorfs sparsamer Sprache. In hr2-kultur erzählt die Autorin von einer DDR, die bis jetzt meistens ausgeblendet wurde.

Share

Tags: ,

Kommentar hinzufügen