"Hier ist ein Kontrolldefizit" – Strafrechtler über Probleme des Einsatzes von V-Leuten

Jede Spitzeltätigkeit sei unanständig, meint Arthur Kreuzer, aber im Hinblick auf den Einsatz von V-Leuten "leider notwendig". Sie seien im Vergleich zu eingeschleusten Beamten das "kleinere Übel". Allerdings beklagt der Strafrechtler, dass die Führung von V-Leuten im Verfassungsschutz fast keiner Kontrolle unterliege.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Tags: ,

Kommentar hinzufügen