"Das Problem Nummer eins bleibt Berlusconi" – Italienische Abgeordnete: …

"Das Hauptproblem in Italien sind nicht die Schulden", sagt Laura Garavini von der Demokratischen Partei Italiens. Vielmehr sei "die politische Unsicherheit und Unzuverlässigkeit" der italienischen Regierung Grund für die Abwertung Italiens durch die Ratingagenturen. Neben Berlusconis Rücktritt verlangt sie ein Investitionsprogramm, um die Wirtschaft anzukurbeln.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen