Fritz Roth, Bestattungsunternehmer – 12.10.2011

„Wir müssen dem Tod ins Auge blicken, damit das Leben wieder lebenswert ist“, dies ist so ein Satz von Fritz Roth, dem „Enfant terrible“ der Bestatterszene. Mit seiner „Trauerakademie“ will er nicht nur Hinterbliebenen, sondern auch sonstigen, am Leben Zweifelnden, dabei helfen, dem Dasein wieder eine Wertschätzung abzugewinnen. Moderation: Achim Bogdahn

Share

Kommentar hinzufügen