IdW 20111008 mit Prof. Jürgen Zöllner

Berlins scheidender Bildungssenator Jürgen Zöllner verabschiedet sich mit einer selbstkritischen Bilanz aus der aktiven Politik. Mit der Integrationspolitik an den Schulen etwa sei er „gar nicht zufrieden“, sagt Zöllner im SWR-Interview der Woche. Allerdings sei die Zahl der Gewaltvorfälle in seiner Berliner Zeit nicht gestiegen. Er hoffe, dass die erhöhten Lehrerzuweisungen in Problembezirken sowie die unter seiner Ägide gestarteten Ganztagsschulen und vielfältigen Aktionsprogramme mittel- und langfristig Erfolge zeitigen würden. Grundsätzlich sollte den Schulen mehr Autonomie eingeräumt werden. Mit Jürgen Zöllner spricht SWR-Redakteur Reinhard Hübsch.

Share

Tags: ,

Kommentar hinzufügen