"Wir müssen jetzt kurzfristig hart sein" mit Griechenland – Familienunternehmer: EZB …

Lutz Goebel, Präsident des Verbandes der Familienunternehmer, spricht sich für eine geordnete Insolvenz Griechenlands aus. Dafür sei eine Umschuldung und die Beteiligung privater Gläubiger nötig. "Das andere Szenario, retten, koste es was es wolle, das werden wir nicht durchhalten."

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Tags: ,

Kommentar hinzufügen