David Berger, schwuler katholischer Theologe

David Berger gehörte zum erzkonservativen Lager der katholischen Kirche, galt selbst als Hardliner und schien beste Aussichten zu haben auf eine glänzende Karriere. Dann kam im Jahr 2010 der Schnitt und der Bruch. David Berger outete sich und machte u.a. in seinem Buch „Der heilige Schein“ öffentlich, dass er schwul ist und mit seinem Freund zusammenlebt. Und er beklagt eine gerade in Sachen Homosexualität besonders verlogene Doppelmoral der Kirche. Die Konsequenzen für ihn sind bitter: Erst verlor er seinen Job als Herausgeber einer theologischen Zeitschrift. Und jetzt darf der studierte Theologe auch nicht mehr an Schulen Religion unterrichten.

Share

Tags: ,

Kommentar hinzufügen