Heinrich von Pierer, Manager – 04.07.2011

„In meinem langen Berufsleben habe ich manche Gipfel erklommen und manches Tal durchwandert; ich kenne vergnügliche Spaziergänge auf sanften Höhenwanderwegen und weiß um die bangen Momente, in denen man nach Orientierung sucht“. Heinrich von Pierer war „Mr. Siemens“ und gehörte zu den wichtigsten Persönlichkeiten der deutschen Wirtschaft. Sogar die Exkanzler Helmut Kohl und Gerhard Schröder ließen sich von ihm in Wirtschaftsfragen beraten. Doch nach dem Siemens-Schmiergeldskandal haben sich viele, die sich früher gern mit ihm zeigten, abgewendet. Bei seinem alten Konzern hat der gebürtige Erlanger sogar Hausverbot. 40 Jahre war der Offizierssohn für den Weltkonzern tätig, davon 15 Jahre als Vorstands- bzw. Aufsichtsratsvorsitzender. 2007 trat er wegen der Korruptionsaffäre zurück.

Share

Kommentar hinzufügen