Aribert Reimann, Komponist und Ernst-von-Siemens-Musikpreisträger 2011

SWR2 Zeitgenossen vom 21.05.2011
Aribert Reimanns Oper „Medea“ wurde im vergangenen Jahr von der Zeitschrift Opernwelt zur Aufführung des Jahres gewählt. Der 1936 geborene Reimann hat schon mit 10 Jahren seine ersten Klavierlieder geschrieben, er studierte Komposition, unter anderem bei Boris Blacher. Bis heute hat er viele Werke für die Stimme geschrieben, darunter neun große Opern. Am 24. Mai wird ihm der vielleicht bedeutendste europäische Preis für Musiker verliehen, der Ernst von Siemens Musikpreis. Die Jury bezeichnet Aribert Reimann als „unumstrittenen Meister der Vokalmusik.“

Share

Kommentar hinzufügen