SWR2 Interview der Woche 16.04.2011 mit Dr.Takahir Shinyo

Japan steht nach Fukushima am Scheideweg der Zivilisation. Für den japanischen Botschafter in Deutschland, Takahiro Shinyo wird sich sein Land jetzt generell neu orientieren, auch in der Energiepolitik. Einen Abschied von der Atomenergie erwartet Shinyo nicht, aber mehr Solar- und Wasserkraft als bisher. Der japanische Botschafter wünscht sich im Gespräch mit Reinhard Hübsch eine intensivere Zusammenarbeit zwischen Japan und Deutschland, auch in der Sozial- und Altenpolitik. Die Gesellschaften beider Länder altern weltweit am stärksten.

Share

Kommentar hinzufügen