Wladimir Kaminer, Autor – 28.03.2011

Aufgewachsen ist Wladimir Kaminer im sozialistischen System der ehemaligen Sowjetunion. Trotzdem war er schon früh ein Freigeist und brach mit 14 Jahren die Schule ab, um sich als Tontechniker, Partyveranstalter und Theaterregisseur der bunten Welt der Kunst zu widmen. Nach einer harten Zeit bei der russischen Armee inklusive Gefängnisaufenthalt ging er 1990 nach Deutschland. Die Vorurteile, mit denen er anfangs zu kämpfen hatte, machte sich der Wahlberliner kurzerhand zunutze: Seine völkerverbindende Veranstaltung „Russendisko“ ist inzwischen Kult und international bekannt. Seit er seinen gleichnamigen Bestseller geschrieben hat, wird Kaminer auch als Schriftsteller gefeiert und veröffentlicht einen Publikumserfolg nach dem anderen. Thema seiner Erzählungen sind immer wieder die Skurrilitäten, die entstehen, wenn russische Lebensfreude auf deutsche Befindlichkeit trifft. Mit satirischem Witz und einer großen Portion Lässigkeit wurde er zu einem der erfolgreichsten Autoren der Gegenwart.

Share

Kommentar hinzufügen