Zu Gast: Robert Pfaller, Philosoph

Ein kleines Wort und ein großer Unterschied: so genau nehmen es eben die Philosophen! WOZU es sich zu leben lohnt, das sei eine ganz andere Frage als die nach dem WOFÜR, so der Wiener Philosoph Robert Pfaller. Das WOZU meine die großen Ideen oder bedeutenden Aufgabe, denen man das Leben unterordnen könnte, und das WOFÜR – ja, da seien wir um schnelle Antworten nicht verlegen. Aber, so Pfaller feinsinnig: wir hätten verlernt, die Frage zu stellen. Warum das dazu führt, dass wir uns aus lauter Furcht vor möglichen Beeinträchtigungen des Lebens selbst vollständig beeinträchtigten, darüber sprechen wir mit Robert Pfaller, er ist unser Gast.

Share

Kommentar hinzufügen