NRW-Finanzminister: Keine Angst vor Neuwahlen – "Rekordschulden" sind ehrliche …

Der nordrhein-westfälische Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) hat vor dem Urteil des NRW-Verfassungsgerichts über den Nachtragshaushalt seiner Regierung für 2010 die Neuverschuldung von mehr als sieben Milliarden Euro gerechtfertigt.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen