Nikolaus Bachler, Intendant der Bayerischen Staatsoper – 23.02.2011

Was hat die Oper heute zu sagen? Wie kann ich es in Deckung bringen mit dem, was uns heute bewegt? Das sind die Fragen, die Nikolaus Bachler umtreiben. Als Intendant der Bayerischen Staatsoper kehrte der gebürtige Österreicher zurück nach München. In die Stadt, in der er 1972 während der olympischen Spiele als 16-Jähriger kellnerte. „Bachler ist ein Bühnenmensch, der die Seiten gewechselt hat.“ schrieb DIE ZEIT mal über ihn. Denn als Schauspieler war Bachler an verschiedenen Bühnen engagiert, bevor er künstlerischer Direktor des Berliner Schillertheaters wurde. Anfang der 90er ernannte man ihn zum Intendanten der Wiener Festwochen und später zum Intendanten der Wiener Volksoper. Bevor er 2008 nach München kam, leitete er außerdem das Wiener Burgtheater.

Share

Kommentar hinzufügen