Kategorien
Libor Roucek: Regierungen müssen Druck auf Ungarn ausüben – Vizepräsident des EU-Parlaments …
12. Januar 2011 dradio Interviews

Die Pressefreiheit in Ungarn ist durch das neue Mediengesetz bedroht, findet Libor Roucek, Vizepräsident des Europäischen Parlaments. Deshalb seien die europäischen Regierungschefs und die EU-Kommission gefordert, mehr Druck auf die ungarische Regierung auszuüben.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Schreibe einen Kommentar

Impressum

***