Archiv für Juli 7th, 2020

Juli 7th, 2020

Sylt: Die verkaufte Insel – Susanne Matthiessen

Früher lebten auf Sylt die Sylter – und Promis kamen nur zu Besuch. Heute ist das Leben hinterm Hindenburgdamm für die Einheimischen kaum mehr leistbar. In der Redezeit erzählt die Journalistin Susanne Matthiessen von ihrer Kindheit auf der Insel – und warum sie darüber einen Roman geschrieben hat.

Share
Juli 7th, 2020

EU-Abgeordnete Reintke (Grüne): „Man muss den Druck erhöhen.“

Die Vize-Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Europaparlament, Terry Reintke, fordert eine gemeinsame europäische Strategie gegen Falschinformationen und Lügen im Netz. Online-Plattformen sollten außerdem stärker gegen Social Bots und Fake-Profile vorgehen. Die Politik müsse den Druck auf sie erhöhen, verlangte Reintke im SWR2 Tagesgespräch. Die EU-Justizminister treffen sich heute zu einer Videokonferenz, um über Desinformation und Hassreden im Internet zu sprechen.

Share
Juli 7th, 2020

SWR1 Leute mit Urban Priol

Urban Priol ist einer der bekanntesten deutschen Kabarettisten. Er gilt als der Mann mit den buntesten Hemden, den wirrsten Haaren und den klarsten Gedanken und stellt das auch im SWR1-Leute-Gespräch unter Beweis.

Share
Juli 7th, 2020

Jost Kobusch | Extrembergsteiger

Der Plan war sehr riskant und wäre er aufgegangen, hätte es an ein Wunder gegrenzt. Der deutsche Extrembergsteiger Jost Kobusch wollte in diesem Winter den Mount Everest besteigen, ohne Begleitung, ohne künstlichen Sauerstoff, bei eisigen Temperaturen. Kobusch scheiterte und drehte auf 7350 Meter um. Bereits 2015 wäre Kobusch beinahe am Everest gestorben. Er filmte eine Lawine, die 19 Menschen tötete und ihn verschüttete. Gleichwohl bleibt eine Winterbesteigung des Everest sein Ziel.

Share
Juli 7th, 2020

Sophie Hunger (Wdh. vom August 2018)

Sophie Hunger, 37, Schweizer Sängerin & Songwriterin
Wenn eine junge Musikerin auf Tour geht und in den großen Städten immer gleich schon 2 Konzerte geplant sind, in Berlin sogar 4 Konzerte an 4 aufeinander folgenden Tagen, dann wird jedem klar, dass von dieser Künstlerin etwas ganz Besonderes ausgehen muss. Wobei man das Wort „besonders“ im Zusammenhang mit Sophie Hunger nicht mehr benutzen möchte, es ist zu oft gefallen. Besonders, anders, umwerfend, magnetisch. Und kein Gegenwind in Sicht. Als Kind lebte sie mit ihrer Familie viel im Ausland, gebürtig kommt sie aus dem schweizerischen Bern. Hungers 1. Album entstand 2006 in kompletter Eigenregie und sorgte schnell für ein mittelschweres Beben zwischen den Bergen, davor und dahinter. Noch stärker rumpelte es nur noch, als 2 Jahre später ihr 1. Studio-Album erschien, „Monday’s Ghost“. Dafür hagelte es förmlich Preise und Auszeichnungen. Seitdem ist Sophie Hunger ein Popstar, ein ungewöhnlicher eben, ohne erkennbare Allüren, mit einem außerordentlich hohen Maß an Eigensinn und Authentizität. Wir freuen uns sehr über Sophie Hunger als Gast in der Hörbar Rust.

Share
Juli 7th, 2020

Florian Klenk (5. Juli 2020)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle, die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im „Frühstück bei mir“-Podcast das gesamte Gespräch zum Nachhören – oft sogar mit zusätzlichen Interviewteilen, von Claudia Stöckl extra für deinen Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klick bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
Juli 7th, 2020

Manuel Andrack – Moderator und Wanderprofi

Wandern ist im Trend. Nicht erst seit diesem Jahr, aber in Zeiten von Corona und Urlaub in Deutschland entdecken noch mehr Menschen die Lust am Laufen. Einer, der selbst viel wandert und regelmäßig darüber schreibt, ist Manuel Andrack – ehemaliger Sidekick von Harald Schmidt. Wanderneulingen rät Andrack: „Kauft euch keine teure Ausrüstung und lauft einfach mal los“.

Share
Juli 7th, 2020

Mojib Latif – Klimaforscher

Er gehört zu denen, die seit vielen Jahren vor den Folgen des Klimawandels warnen: Professor Mojib Latif, Meteorologe und Klimaforscher am Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel. Noch können wir die globale Erderwärmung stoppen, sagt Latif. Er meint, dass gerade die Corona-Krise die einmalige Chance bietet, jetzt die Wende in der Klimapolitik zu schaffen. Wie das gehen kann und warum Klimaforscher künftig anders kommunizieren sollten als nur negative Botschaften zu verbreiten, darüber hat er im Interview gesprochen.

Share
Juli 7th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Anika Decker über das Leben als Drehbuchautorin, Kinofilme und Schicksalsschläge

„Keinohrhasen“, „Zweiohrküken“, „Rubbeldiekatz“, „Traumfrauen“ – diese Kassenschlager des deutschen Kinos haben eins gemeinsam: Anika Decker, in Marburg geboren, hat die Drehbücher dafür geschrieben. Vor ein paar Jahren, mit Mitte 30, hat das Schicksal Anika aus ihrem bisherigen Alltag katapultiert. Vom Berliner Großstadtleben und Café Latte mit Til Schweiger plötzlich auf die Intensivstation. Nierenverschluss samt Sepsis und künstlichem Koma – Anika hat überlebt, sich in den Alltag zurückgekämpft. Und einen Roman geschrieben über eine Frau, die nach einem Nierenverschluss plötzlich auf der Intensivstation liegt: „Wir von der anderen Seite“ heißt das Buch. Im hr3 Sonntagstalk erzählt Anika Decker ihre Geschichte – und die ist oft sogar ziemlich lustig!

Share
Juli 7th, 2020

Der Autor Simon Elson erzählt Geschichten über Wolken.

In allen Zeiten haben Menschen in den Himmel geschaut und sich faszinieren lassen von den Gebilden, die dort oben vorbei schweben. Mit Hilfe der Wolken will man das Wetter erkennen und den Kosmos erforschen. Was sieht man da oben, fragt sich Simon Elson – Götter oder geliebte Gesichter, Cumulus oder ungeliebte Stratus, Regenzeichen oder Schönwetterboten?

Share
Juli 7th, 2020

„Ich bin ein Botschafter des Glücks“ | Devid Striesow, Schauspieler

„Er kann zart wie die frühe Liebe sein, grob wie die Axt im Walde, bitter und böse, verletzt und enttäuscht, verzweifelt und sogar von sich selbst verlassen“ – das hat der große Ulrich Mühe über seinen Kollegen Devid Striesow gesagt. Was der so Gelobte zu diesem Zitat sagt, wie er sich, seine Rollen und seine Leidenschaft, die klassische Musik, bewertet – das hören Sie im hr1-Talk mit dem Schauspieler Devid Striesow.

Share
Juli 7th, 2020

Pfarrer zur Reaktion auf Kirchenaustritte – „Zeigen, was wir inhaltlich zu bieten haben“

Durch das Geäst eines Baumes ist ein leuchtendes Kreuz zu erkennen. (dpa / Julian Stratenschulte)In der Coronakrise sind die Kirchen überraschend stumm. Für den evangelischen Pfarrer Nico Ballmann ist dies ein vergebene Chance. Trotz der zahlreichen Austritte suchten viele Menschen nach Antworten. Mit seinen Angebote erreiche er bislang Fernstehende.

Nico Ballmann im Gespräch mit Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 7th, 2020

Autor über das Buch „Prinzessinnenjungs“ – Mehr Freiräume für die Söhne

Nils Pickert läuft mit seinem Sohn die Straße entlang. Er trägt einen Rock, der Junge ein rotes Kleid. (Nils Pickert)Der Feminist und Buchautor Nils Pickert wünscht sich mehr Freiräume für Jungen, damit diese so leben können, wie sie sich es wünschen. Er hat deshalb das Buch „Prinzessinnenjungs“ geschrieben und setzt auf die Vorbildrolle von Eltern.

Nils Pickert im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 7th, 2020

„Eine schwierige Zeit, um Amerika zu feiern“: Die USA und der 4. Juli 2020

Autor: Denison, Andrew B.
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
Juli 7th, 2020

Ein Lob des Hörens – „Geräuschkulisse“ auf dem Leipziger Hörspielsommer

Autor: Pesch, Carina
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
Juli 7th, 2020

Hongkong: Haben Sie noch Hoffnung, Herr Wong?

Autor: Wong, Yik-Mo
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
Juli 7th, 2020

Bettina Bürklin-von Guradze, Winzerin

Bettina Bürklin-von Guradze ist seit 30 Jahren Chefin eines der renommiertesten deutschen Weingüter. 2005 tat sie Revolutionäres und stellte das 1597 gegründete Weingut Dr. Bürklin-Wolf im pfälzischen Wachenheim auf biodynamische Produktionsweise um. Moderation: Ursula Heller

Share
Juli 7th, 2020

Die Journalistin Anna von Münchhausen erzählt von ihrer Faszination an Hieronymus von Münchhausen.

Sie war bis zu ihrer Pensionierung Journalistin für die FAS und für die ZEIT. Ihr Name verweist tatsächlich auf eine genealogische Verbindung zum berühmten Baron mit dem schlechten Image. Was ihr und auch anderen Mitgliedern der Familie immer mal wieder zu schaffen gemacht hat. Bis heute.

Share