Archiv für Juni 25th, 2020

Juni 25th, 2020

Seuchen und Schuldzuweisungen – Ulrike Lindner

Seuchen schüren Ängste und verstärken Ungleichheit. Die Kölner Historikerin Ulrike Lindner untersucht, wie der Kampf gegen Epidemien und Infektionskrankheiten in der Geschichte immer auch für politische Ziele instrumentalisiert wurde. Moderation: Ralph Erdenberger

Share
Juni 25th, 2020

Die Kunst des Sammelns – Walter Bruno Brix

Er ist Künstler, Dozent an zahlreichen Hochschulen, Kurator und vor allem: leidenschaftlicher Sammler. Der Kölner Walter Bruno Brix kennt die Jagdlust und das befriedigende Gefühl, wenn man endlich das Objekt seiner Begierde ergattert hat. Moderation: Achim Schmitz-Forte

Share
Juni 25th, 2020

Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau: Rechtsextremismus an der Wurzel anpacken

Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Linke) fordert mehr Mittel für Organisationen, die sich für Demokratie und Bürgerrechte und gegen Rechtsextremismus und Rassismus engagieren. Zudem müsse die Politik anerkennen, dass es in vielen Institutionen strukturellen Rassismus gebe, sagte Pau im SWR Tagesgespräch. Nach rechtsextremistischen Straftaten würde oft erst einmal gegen die Opfer und ihre Angehörigen ermittelt statt gegen die Täter. Bundesinnenminister Seehofer hat heute die rechtsextreme Vereinigung „Nordadler“ verboten.

Share
Juni 25th, 2020

Unionsfraktionsvize Hermann Gröhe: Mindestlohnkommission muss liefern

Der stellvertretende CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende Hermann Gröhe erwartet, dass die Mindestlohnkommission sich bis nächste Woche einigt und einen Vorschlag vorlegt. In den Streit darüber, ob es eine Nullrunde oder eine Erhöhung geben soll, wolle er sich nicht einmischen, das sei Sache der Sozialpartner, sagte Gröhe im SWR2 Tagesgespräch. Allerdings sei es Pflicht der Politik, Rücksicht auf die Schwächsten der Gesellschaft zu nehmen.

Share
Juni 25th, 2020

Ina Schmidt | Philosophin und Publizistin

Alles, was wir anfangen, geht seinem Ende entgegen – vom Moment der Geburt an ist der Mensch Abschieden ausgesetzt. Wie gehen wir mit Abschied nehmen um? Durch die Einschränkungen wegen des Coronavirus wurden Trauernde vor zusätzliche Schwierigkeiten gestellt. Ina Schmidt ist Philosophin und Publizistin. Sie ist Gründerin der „denkräume“, einer Initiative, in der sie in Workshops und Seminaren philosophische Themen für die heutige Lebenswelt verständlich macht. Ihr aktuelles Buch trägt den Titel: „Über die Vergänglichkeit – Eine Philosophie des Abschieds“.
Moderation: Nicole Köster

Share
Juni 25th, 2020

Michael Groß | Einer der erfolgreichsten Schwimmer aller Zeiten

Drei Olympiasiege, fünf Weltmeistertitel, zwölf Weltrekorde – „Albatros“ Michael Groß ist einer der erfolgreichsten Schwimmer aller Zeiten. Er schwamm knapp 40.000 Kilometer in seiner Karriere, heute geht er vor allem im Urlaub ins Schwimmbad. Michael Groß belegte schon mit sechszehn Jahren den zweiten Platz bei den Deutschen Meisterschaften über 100 Meter Schmetterling. In seinen Paradedisziplinen 100 und 200 Meter Schmetterling und 200 Meter Freistil gewann er unter anderem drei Olympische Goldmedaillen. Er studierte parallel zu seiner Schwimmerkarriere Germanistik, Politik und Medienwissenschaften und promovierte in Philologie. Als Olympiasieger und Unternehmer erfindet sich Michael Groß immer wieder neu. Aktuell als Autor zusammen mit seiner Frau Ilona Groß in „Das Beste liegt vor uns“.
Moderation: Nicole Köster

Share
Juni 25th, 2020

Albrecht Schrader

Geboren in Hamburg, wohnhaft in Köln, ist der Musiker und Entertainer vor allem als Leiter des Rundfunk-Tanzorchesters-Ehrenfeld bekannt, das im Neo Magazin Royale für den musikalischen Rahmen sorgte. Aber Albrecht Schneider ist auch als Solokünstler aktiv, macht Popmusik mit deutschen Texten, die sich klug und mit viel Selbstironie über sein Aufwachsen in der Hansestadt beschäftigen. Nächsten Freitag erscheint sein neues Soloalbum „Diese eine Stelle“ und wir erleben die Live-Premiere heute Abend im frannz.

Share
Juni 25th, 2020

Priscilla Layne, Professorin und Daphne Warren, Deutschlehrerin

Sei dem Tod von George Floyd diskutieren Menschen über Polizeigewalt und strukturellen Rassismus. Priscilla Layne und Daphne Warren unterrichten Deutsch in den USA, beide sind „women of color“. Die beiden Akademikerinnen berichten über den Alltagsrassismus in ihrem Leben: Mikroaggressionen, Abwertungen, verbale Angriffe und das ständige Gefühl, seine Worte abwägen zu müssen, nicht ernst genommen zu werden und sich auf den Staat nicht verlassen zu können.

Share
Juni 25th, 2020

Der Archäologe Vinzenz Brinkmann spricht über das Denken und die Wahrnehmung seines Fachgebiets.

Der Leiter der Antikensammlung des Liebieghauses in Frankfurt am Main ist sicher der bekannteste Archäologe Deutschlands. Ein Berufszweig, der eher selten ins Rampenlicht tritt. Seine Ausstellung „Die bunten Götter“ jedoch wurde weltweilt von Millionen Menschen gesehen. Sie präsentiert farbige Repliken griechischer Skulptur, einige der bekanntesten Stücke der Weltgeschichte in ungewohnter Anmutung.

Share
Juni 25th, 2020

Gegen das verordnete Vergessen – Besuch im June 4´th Museum in Hongkong

Autor: Marek, Michael; Weniger, Sven
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
Juni 25th, 2020

Digitales Lernen – Schüler müssen mehr können als Klicken und Wischen

Eine Schülerin und ein Schüler einer dritten Klasse schauen auf einen Laptop. (picture alliance/ dpa/ Sebastian Kahnert)Die Coronakrise treibt die Digitalisierung an den Schulen voran – im neuen Nationalen Bildungsbericht ist sie zentrales Thema. Die Schulpädagogin Birgit Eickelmann hat ihn mitgeschrieben und sagt, wie die Erfahrungen der Krise genutzt werden könnten.

Birgit Eickelmann im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 25th, 2020

Sozialpsychologe über Ausschreitungen in Stuttgart – Von Feindbildern, Gewaltlust und Inszenierungsdrang

Menschen stehen vor einem geplünderten Geschäft in der Stuttgarter Marienstraße. (dpa / Julian Rettig)Die Ausschreitungen am Wochenende in Stuttgart hält der Sozialpsychologe Andreas Zick für nicht ideologisch motiviert. Stereotype und Vorurteilsmuster gegenüber der Polizei hätten bei dem Gewaltausbruch aber eine große Rolle gespielt.

Andreas Zick im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 25th, 2020

Geld und Sinn – Was Jobsuchenden heute wichtig ist

Ein junger Mann sitzt mit einem Laptop auf den Oberschenkeln vor einem großen Fenster. (Unsplash / LinkedIn Sales Navigator)Geld ist wichtig, aber nicht alles. Wer einen Job sucht, legt auch auf nette Kollegen und interessante Aufgaben Wert, sagt André Schaefer von der Jobbörse Stepstone. Tätigkeiten in den Bereichen Umwelt und Nachhaltigkeit würden verstärkt nachgefragt.

André Schaefer im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 25th, 2020

Katja Just, Halligbewohnerin

Seit 20 Jahren lebt die Münchenerin Katja Just auf Hallig Hooge und vermietet dort liebevoll eingerichtete Ferienwohnungen. Inzwischen ist sie sogar zur Hallig-Bürgermeisterin gewählt worden – und das als Zugezogene. Moderation: Ursula Heller

Share
Juni 25th, 2020

Amelie Schenk, Ethnologin

Sie ist den Schamanen auf der Spur: Amélie Schenk will von ihnen lernen, zunächst in den USA, Tibet und inzwischen seit 30 Jahren in der Mongolei. Lernen, was hinter der materiellen Welt steckt, was die geistige Welt ausmacht. Dazu lebt sie mit ihnen und den Menschen, die sie umgeben: den Mongolen, „in der Steppe rauer Freiheit“, wie sie in einem ihrer Bücher schreibt. Moderation: Stefan Parrisius

Share
Juni 25th, 2020

Der Filmregisseur Akiz erzählt von seinem beruflichen Schlingerkurs.

Akiz, mit bürgerlichem Namen Achim Bornhak, ist von Haus aus Filmregisseur. In der Szene wurde er bekannt durch die Verfilmung des Lebens von Uschi Obermaier „Das wilde Leben“.

Share