Archiv für Juni 16th, 2020

Juni 16th, 2020

Wetterextreme und Klimawandel – Sven Plöger

Dürresommer und Hochwasser sind auch in unseren Breitengraden keine Seltenheit mehr. Ist das der Klimawandel? Sven Plöger, Meteorologe und Wettermoderator im WDR und im Ersten, erklärt in der Redezeit die Zusammenhänge. Moderation: Jürgen Wiebicke

Share
Juni 16th, 2020

Mosaik am Samstag mit der Soziologin Jutta Allmendinger

Jutta Allmendinger, Soziologin und Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin, erklärt im Samstagsmosaik mit Michael Struck-Schloen, warum das Vertrauen die wichtigste Basis für den sozialen Zusammenhalt ist.

Share
Juni 16th, 2020

SWR1 Leute Thimon von Berlepsch 14.06.2020

Thimon von Berlepsch – Magier, Hypnotiseur, Coach und Autor
Seine These: Das Gehirn ist wie ein Computer. Wir kommen „leer“ auf die Welt, dann werden „Programme aufgespielt“ und die sind irgendwann veraltet. Wir kommen nicht los vom Rauchen, haben Höhenangst, Flugangst o.ä. Der Magier sagt, es fehlt das „update“ für das Gehirn. Mit Hypnose funktioniert die Neuprogrammierung und so steigt jemand, der anfangs beim Anblick einer Leiter vor Höhenangst zittert, nach wenigen Minuten der Arbeit mit dem Hypnotiseur entspannt hinauf. „UPDATE für dein Unterbewusstsein. Neues Denken. Neues Handeln. Neues Fühlen.“

Share
Juni 16th, 2020

EU muss gegenüber Washington geschlossen auftreten

Der außenpolitische Sprecher der Linken, Gregor Gysi, erwartet von der deutschen EU-Ratspräsidentschaft eine Wiedergutmachung für Fehler in der Finanzkrise. Deutschland habe von den Eurokrisenländern immer nur Kürzungen bei Löhnen, Renten und Investitionen gefordert, so Gysi im SWR Tagesgespräch. Das Corona-Konjunkturpaket von Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron fände er „schon mal gar nicht schlecht“. Allerdings erwarte er Widerstand vor allem von Österreich. Außerdem fordert Gysi klare Erfolge in der Flüchtlingsfrage. Ich erwarte, dass sie in der EU wirklich einen Schritt vorankommen, so Gysi im SWR Tagesgespräch. Wer bei der Aufnahme von Flüchtlingen nicht mitspiele, dürfe nicht wie heute die gleichen Vergünstigungen bekommen. Die Zuwendungen müssten dagegen gekürzt werden, und zwar in dem Umfang wie bei den anderen die Kosten für die Flüchtlinge stiegen. Wenn das alles folgenlos bleibe, dann werde auch wenig passieren, so Gysi im SWR.
Zeitgleich wird Deutschland neben der EU-Ratspräsidentschaft auch den Vorsitz im UN-Sicherheitsrat übernehmen. Hier müsse Deutschland in Bezug auf Israel und Palästina aktiv werden, so Gysi im SWR. Es werde nur noch militärisch gedacht. Gysi wörtlich: „Deutschland müsste mal wieder ein anderes Zeichen setzen, dass man endlich wieder anfängt politisch zu denken. Nicht wie Trump in Form von Sanktionen, nicht militärisch wie Israel und andere, sondern, dass wir wieder die Politik in den Vordergrund stellen, das wünschte ich mir als Signal von Deutschland.“

Share
Juni 16th, 2020

Aljona Savchenko | Eiskunstläuferin

Aljona Savchenko ist mehrfache Welt- und Europameisterin im Eiskunstlauf. Zusammen mit ihrem Eislaufpartner Bruno Massot zeigte sie bei den Olympischen Spielen 2018 die perfekte Kür: 159,31 Punkte bedeuten Weltrekord und olympisches Gold. Mit 19 Jahren zog Aljona Savchenko allein aus der Ukraine nach Deutschland, um ihren Traum zu verwirklichen. Schon kurz darauf gewann sie die Deutsche Meisterschaft, sie erlebte Aufs und Abs, Höhen, aber auch Brüche und Niederlagen. Ihr Ziel verlor sie nie aus den Augen und sie vollendete ihren Traum 2018 mit der olympischen Goldmedaille. Und es gibt Schlagzeilen über ein mögliches Comeback auf dem Eis.

Share
Juni 16th, 2020

Ben Lukas Boysen

Ben Lukas Boysen ist schon viele Jahre als Musiker, Produzent und Komponist von Soundtracks und Spielen sehr erfolgreich. Elf Alben veröffentlichte er unter dem Pseudonym Hecq. Mittlerweile erscheint seine Musik unter seinem eigenen Namen und da ist gerade auf dem englischen Erased Tapes-Label sein tolles, drittes Album „Mirage“ erschienen. Über dessen Entstehung spricht Olaf Zimmermann mit Ben Lukas Boysen in der ersten „elektro beats“-Stunde.

Share
Juni 16th, 2020

Pole

Vor genau 20 Jahren vollendete Stefan Betke unter dem Namen Pole seine Trilogie. Das sind noch heute Referenzplatten im Bereich Dub-Electronica. Dieser Meilenstein „Pole 1 2 3“ ist jetzt noch einmal neu zum Jubiläum in Vinyl- und CD-Boxen erschienen.

Share
Juni 16th, 2020

Sophie Passmann

Sophie Passmann, 26, Moderatorin & Autorin
Nicht im Alleingang, wohl aber sehr präsent hat es die 26jährige geschafft, dem Berufswunsch „Und wenn ich groß bin, werde ich Influencerin“ jeglichen Schrecken zu nehmen. Es müssen nicht immer Extensions sein und aufgespritzte Münder, manchmal klappt sowas auch mit Sinn und Verstand, Politik und Humor. Frau Passmann dürfte sich diese Bezeichnung zufrieden auf ihre Visitenkarten drucken lassen, besäße sie welche und wäre da noch Platz neben: Autorin, Moderatorin, Schriftstellerin. „Konsens“ ist nicht unbedingt ihr Leitmotiv, was praktischerweise dazu führt, dass sich ihre Gedanken und Anregungen, mündlich oder schriftlich vorgetragen, in so vielen Köpfen verfangen. Gerade erst sahen wir sie als Moderatorin des Videos „Männerwelten“, in dem sie auch die letzten Ahnungslosen darüber aufklärte, auf welche Weise Frauen und Mädchen noch immer bedrängt, genötigt und Gewalt ausgesetzt werden. 3 Bücher hat sie bislang verfasst, aber wir spüren: da ist noch irgendwas Neues im Busch. Nur was? Das verrät sie vielleicht selbst am Sonntag in der Hörbar.

Share
Juni 16th, 2020

FM4 Interview mit Frederik Obermaier über den Ibiza Untersuchungsausschuss

Frederik Obermaier über den Ibiza Untersuchungsausschuss

Share
Juni 16th, 2020

Ali Mahlodji (14. Juni 2020)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle, die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im „Frühstück bei mir“-Podcast das gesamte Gespräch zum Nachhören – oft sogar mit zusätzlichen Interviewteilen, von Claudia Stöckl extra für deinen Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klick bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
Juni 16th, 2020

FM4 Interview with Ernest Coverson about Gun Violence

Ernest Coverson, Amnesty International’s gun violence campaign manager in Chicago

Share
Juni 16th, 2020

Susan Neiman – Philosophin

Der gewaltsame Tod von George Floyd hat Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt ausgeslöst – weit über die USA hinaus. Zu den Wurzeln des Rassismus gehören Kolonialismus und Sklaverei – das düsteres Erbe, das vor allem in den USA noch nicht wirklich bearbeitet wurde. Das sagt die Philosophin Susan Neiman, die selbst in den Südstaaten der USA geboren wurde und seit Jahrzehnten in Berlin lebt. In ihrem neuen Buch behauptet sie: Beim Umgang mit dem Bösen in der eigenen Geschichte könnten die USA „von den Deutschen lernen“.

Share
Juni 16th, 2020

Die Geschichtsprofessorin Luise Schorn-Schütte erzählt von der spannenden und wegweisende Zeit um Karl V.

Am 28. Juni 1519 wählten die sieben Kurfürsten in einer Seitenkapelle des Frankfurter Domes den Habsburger Karl V. zum römischen König. Luise Schorn-Schütte hat ein kleines Standardwerk über diesen Kaiser geschrieben, in dessen Reich, so hieß es schon zu seinen Lebzeiten, „die Sonne niemals untergeht“.

Share
Juni 16th, 2020

Stephan Anpalagan – Journalist und setzt sich seit Jahren gegen Rassismus ein

Seit dem gewaltsamen Tod des schwarzen US-Amerikaners George Floyd wird auch in Deutschland über Rassismus diskutiert. Stephan Anpalagan ist freier Journalist und Geschäftsführer der gemeinnützigen Unternehmensberatung „Demokratie in Arbeit“. Er setzt sich seit vielen Jahren in Initiativen gegen Rassismus und Rechtsextremismus ein. Seine Eltern sind Tamilen. Die Familie flüchtete 1984 vor dem Bürgerkrieg in Sri-Lanka nach Deutschland. Anpalagan hält Rassismus für eine große Gefahr für die Demokratie und das friedliche Zusammenleben.

Share
Juni 16th, 2020

“Ich habe beschissenes Bindegewebe wie ein alter Kaugummi“ | Mimi Fiedler, Schauspielerin

Als Kriminaltechnikerin Nika Banovic war Mimi Fiedler der Blickfang im SWR-Tatort. Gleich zweimal zierte sie das Cover des „Playboy“. In Dancing Shows wirbelte sie mit ihren Beinen. Trotzdem tat sie sich schwer mit dem anderen Geschlecht und haderte mit ihrem Körper. Im hr1-Talk spricht Mimi Fiedler über ihre Macken und ihre Männer.

Share
Juni 16th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Ali Güngörmüs über die hessische Küche

„Äppelwoi und ich, wir werden keine Freunde mehr“, lacht Ali Güngörmüs, ist ansonsten aber ganz nett. Für „Koch’s anders“ reist er durch Hessen, interpretiert hessische Küche ganz neu (ARD-Mediathek) und kämpft manchmal mit den Zutaten, die ihm seine Kontrahenten da einbrocken. Aber irgendetwas fällt ihm dann doch immer ein, und wenn es die Einflüsse seiner türkischen Mutter sind. Inzwischen ist Ali Güngörmüs gefeierter Fernsehkoch und hat sich schon einen Michelin-Stern erarbeitet – auch wenn dieser ihn krank gemacht hat, wie er im hr3-Sonntagstalk erzählt.

Share
Juni 16th, 2020

Verräterische Texte – Mit Sprachanalyse Verbrechen aufklären

Illustration einer Frau am Eingang zu einem Gehirn-Labyrinth (imago / Dan Mitchell)Persönlich verfasste Texte von Tätern seien oft aufschlussreicher als ein Fingerabdruck, meint der Kriminalist Leo Martin. Er wird mit seinen Kollegen unter anderem dann beauftragt, wenn Unternehmen Drohbriefe erhalten.

Leo Martin im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 16th, 2020

Ethnologe Wolfgang Kaschuba – „Rassismus hat ein doppeltes Gesicht“

Die frühere Kolonialstatue von Edward Colston nach deren Sturz in Bristol. (picture-alliance/ Zuma/Simon Chapman)Rassismus sei ein Machtsystem der Ungleichheit und stehe als Denksystem für eine zugespitzte Form der Fremdenfeindlichkeit, sagt der Kulturwissenschaftler Wolfgang Kaschuba. Aktionen wie der Sturz von Kolonialdenkmälern könnten eine Symbolkraft entfalten.

Moderation: Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 16th, 2020

Der Garten in Coronazeiten: zwischen privatem Rückzugsort und öffentlichem Raum

Autor: Schmitz, Anke
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
Juni 16th, 2020

Liz Howard, Gospelsängerin

Ihr Sprechen ist eine Performance: Sie summt, gurrt, schreit und lacht. Auch als Coach, wenn Sängerin Liz Howard die Menschen nach Stimme und Farbe einteilt. Ein buntes Gespräch, in dem es auch um die Unruhen in ihrem Geburtsland USA geht. Moderation: Achim Bogdahn

Share