Archiv für Juni 9th, 2020

Juni 9th, 2020

Literaturwissenschaftler Friedhelm Marx über Thomas Mann im Exil

Eigentlich wäre der Literaturwissenschaftler Friedhelm Marx ab Oktober Fellow im „Thomas Mann House“ in Los Angeles. Doch Corona lässt das erst vier Monate später zu. Im Samstagsgespräch gibt er Einblicke in seine Forschungsarbeit.

Share
Juni 9th, 2020

Reisen in NRW: Heimat-Ausflüge auf Abstand – Antje Zimmermann

Warum heißt es eigentlich Ausflug? Für eine kurze Erholung ist doch kein Flug nötig! In der Redezeit stellt Antje Zimmermann Ziele in und um NRW vor, die noch nicht überlaufen, aber absolut sehenswert sind. Und man erreicht sie mit dem Rad, Auto oder zu Fuß. Moderation: Sabine Brandi

Share
Juni 9th, 2020

SWR1-Leute mit Dieter Müller 7.6.2020

„Müllern“ heißt frei übersetzt: extreme Torgefahr ausstrahlen. Das konnte nicht nur „Bomber“ Gerd Müller, das kann nicht nur Bayer Thomas Müller. Auch Dieter Müller konnte das. In den 70ern und 80ern war er torgefährlich unterwegs wie kaum ein Zweiter.

Share
Juni 9th, 2020

Wirtschaftsminister Altmaier (CDU) zu Auto-Kaufprämie: „Wäre wichtig gewesen, um Schlüsselindustrie zu stärken“

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) teilt die Kritik von Gewerkschaften und Autoindustrie an der fehlenden allgemeinen Auto-Kaufprämie. Im SWR Tagesgespräch sagte Altmaier, „für Baden-Württemberg, das Saarland oder Rheinland-Pfalz wäre es besonders wichtig gewesen, dass man eine Schlüsselindustrie stärkt“. Trotzdem habe man aber ein gutes Konjunkturpaket. Jetzt wolle er kämpfen, dass auch in der Autoindustrie die Arbeitsplätze erhalten blieben, betonte Altmaier. Es sei besonders wichtig, dass international die Versorgungswege wieder offen seien, der Weltmarkt in Schwung komme und dafür brauche es eine offene Handelspolitik. Außerdem brauche Deutschland Zuversicht und er hoffe, dass man langsam die Wirtschaft in allen Bereichen wieder hochfahren könne. Außerdem setzt der Wirtschaftsminister auf niedrigere Unternehmenssteuern und Bürokratieabbau.

Share
Juni 9th, 2020

Jeremias Thiel | Student

Der Vater depressiv, die Mutter spielsüchtig, beide Eltern langzeitarbeitslos. Das sind die Umstände, unter denen Jeremias Thiel groß wird. Bis er mit 11 Jahren zum Jugendamt geht, weil er nicht mehr nach Hause zurück will. Jeremias kommt in ein SOS-Kinderdorf und fast alles wird anders. Er bekommt Hilfe und Unterstützung, er erlebt einen geregelten Tagesablauf, er macht Abitur, er geht zum Studium in die USA. Und schreibt, noch keine zwanzig Jahre alt, ein Buch. Titel: „Kein Pausenbrot, keine Kindheit, keine Chance“.

Share
Juni 9th, 2020

SWR1 Leute der Woche KW 23 – 2020

Mit dabei:
Prof. Raymond Ammann, Musik-Ethnologe. Studierte Frauengesänge in Sibirien, lebte in der Südsee und gilt als absoluter Jodel-Experte. (2 Cuts)
Dr. Katja Horneffer, Diplom-Meteorologin. Präsentiert im Fernsehen das Wetter und leitet seit kurzem das ZDF-Wetterteam. (2 Cuts)
Prof. Philipp Hübl, Philosoph. Analysiert „Die aufgeregte Gesellschaft“ und erforscht unsere emotionale moralische Identität. (2 Cuts)
Bettina Röhl, Journalistin und Historikerin. Rechnet mit der RAF und ihrer Mutter Ulrike Meinhof ab und fand ihren eigenen Weg. (2 Cuts)

Share
Juni 9th, 2020

Booka Shade

Booka Shade gehören seit vielen Jahren zu den international erfolgreichsten Elektronik-Gruppen der House- und Techno-Szene. Eigentlich wären sie dieser Tage auf einer ausgedehnten Tournee in Australien und Amerika. In den „elektro beats“ stellen sie gemeinsam mit Olaf Zimmermann ihr neues, mittlerweile neuntes Studioalbum „Dear Future Self“ vor. Erschienen ist es jetzt zunächst als Downloadalbum unter Mitwirkung diverser, spannender Vocalgäste.

Share
Juni 9th, 2020

Esther Perbandt

Berlin, schau auf diese Person! Und dann am besten auch gleich auf alle anderen Künstler, die so leben wie sie. Denn Menschen wie Esther Perbandt waren schon immer für den vielbeschworenen Magnetismus dieser Stadt verantwortlich, für die Dynamik, die Kreativitiät und damit den nicht im klassischen Sinne bemessbaren Reichtum Berlins. Sie füttern die Stadt unaufhörlich mit ihren Ideen, sie führen Menschen zusammen, sie erschaffen und verwerfen, leiden auch und kämpfen, wenn sie Glück haben, lassen sie sich feiern und mit noch etwas mehr Glück hält die Bewunderung an. Wie eben im Fall der talentierten Misses Perbandt. Eine waschechte Charlottenburgerin ist sie, die große, stets in schwarz gekleidete, freundliche Frau, die – nicht immer, aber oft – eine dunkle, leicht eckige Kappe trägt. Esther Perbandt kennt man als eine der außergewöhnlichsten Designerinnen des Landes, nicht erst, seit sich durch eine internationale Mode-Serie bei Amazon quasi über Nacht auch der Rest der Welt in die 45jährige verliebte. Seitdem brummen in ihrem Atelier nicht mehr nur die Nähmaschinen, sondern auch der ein oder andere Schädel.

Share
Juni 9th, 2020

Adnan Maral im Gespräch

Der Schauspieler Adnan Maral glaubt, dass Deutschland längst viel bunter und offener ist, als es oft in Filmen den Anschein hat.

Share
Juni 9th, 2020

FM4 Interview with Paul Banks (Interpol/Muzz)

Die Popwelt kennt Paul Banks als Sänger der New Yoker Post-Punk-Band Interpol. Aber eine Band ist Banks wohl zu wenig. Solo tritt er als Julian Plenti in Erscheinung, mit dem RZA vom Wu-Tang Clan hat er das Projekt Banks & Steelz ins Leben gerufen und soeben hat der Sänger und Gitarrist sein Debütalbum mit der Band Muzz veröffentlicht. Christian Lehner hat Paul Banks via Zoom zum Interview gebeten und mit ihm über eine neue Band, alte Mythen und natürlich auch das Musikerleben in Coronazeiten gesprochen.

Share
Juni 9th, 2020

Benjamin Roers – Historiker und Mitinitiator des „Coronarchivs“

Benjamin Roers ist Historiker und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni Gießen und einer der Initiatoren des digitalen „Coronarchivs“. Dort werden persönliche Erinnerungen an das Leben in der Pandemie gesammelt und für spätere Zeiten aufbewahrt. Die Fotos, Texte oder Videos sollen Forschern dabei helfen, die Gegenwart zu dokumentieren. Bei diesem sogenannten „Public History Projekt“ kann jeder mitmachen. Benjamin Roers erzählt, wie es genau funktioniert und welche Schlüsse er als Historiker daraus ziehen kann.

Share
Juni 9th, 2020

Antje von Dewitz – Unternehmerin und Pionierin in Sachen nachaltiges Wirtschaften

Eigentlich wollte Antje von Dewitz die Welt retten, dann ist sie aber doch erst bei VAUDE eingestiegen, in die Firma ihres Vaters. Seit elf Jahren leitet nun die Tochter das Unternehmen mit Sitz in Obereisenbach in der Nähe des Bodensees. Seitdem ist der Outdoor-Ausrüster grüner geworden. Antje von Dewitz legt viel Wert auf nachhaltige Produktion und will weg von ölbasierten Kunstfasern. Also eine Fleece-Jacke aus Holz? Warum nicht? Und so rettet sie dann doch ein bisschen die Welt, auch wenn die gerade durch die Corona-Pandemie aus den Fugen geraten ist – auch für ihr Familienunternehmen.

Share
Juni 9th, 2020

Niklas Maak – Architekturkritiker

Nähe und Kontakt zu anderen Menschen, die nicht zu unserem Familien- und Bekanntenkreis gehören – das ist es, was für viele das Leben in der Stadt so aufregend und besonders macht. Und genau das ist in Zeiten des Corona-Virus verboten oder nur mit strengen Auflagen möglich. Einer, der die Entwicklung unserer Städte genau beobachtet und darüber Artikel, Essays und auch Romane schreibt, ist der Architekturkritiker Niklas Maak. Er sagt: Gerade nach Pandemien haben sich die Städte immer wieder neu erfunden.

Share
Juni 9th, 2020

Tom Bartels – Fußball-Kommentator der ARD zum Bundesliga-Neustart

Die Fußball-Bundesliga darf wieder spielen. Nach wochenlangen Diskussionen über eine Sonderrolle des Fußballs, Coronatests bei den Profis und Hygienekonzepte rollt der Ball wieder in den Stadien. Wie verändert diese Zeit den Fußball und was machen die Spiele ohne Zuschauer mit einem Reporter? Tom Bartels ist Fußball-Kommentator der ARD. Er wird beim Restart der Bundesliga im Stadion dabei sein. Im Interview spricht Tom Bartels über seinen garnicht mehr normalen Fußball-Alltag.

Share
Juni 9th, 2020

Dominik Eulberg – Techno-DJ und Natur-Sensibilisierer

Dominik Eulberg ist ein international gefragter Techno-DJ und studierter Biologe aus dem Westerwald. Mit seiner Musik, in die er Tierstimmen und Naturgeräusche einbaut oder sich davon inspirieren lässt, möchte er Menschen für die Schönheit und Genialität der Natur vor der eigenen Haustür sensibilisieren. Denn grade in Zeiten von Corona, ist die Natur ein wichtiger Rückzugsort für uns, sagt Dominik Eulberg.

Share
Juni 9th, 2020

Thomas Gutberlet – Chef der Supermarktkette „tegut“

Auf dem Heimweg von der Arbeit noch schnell was Einkaufen: Wurst, Käse, ein paar Äpfel. Bis vor ein paar Wochen war das das Normalste der Welt. Doch jetzt wird der Einkauf strategisch geplant: Wann ist die Schlange vor dem Supermarkt am kürzesten? Hab ich an die Maske gedacht? Corona hat auch unser Verhältnis zum Einkaufen verändert, vor allem zum Einkaufen in Supermärkten.
Was macht das mit uns Kunden? Und wie musste sich der Handel umstellen – zum Beispiel „tegut“. Thomas Gutberlet leitet die Supermarktkette mit Sitz in Fulda in der dritten Generation. Ein Gespräch über Nudeln, Klopapier – und Hildegard von Bingen.

Share
Juni 9th, 2020

Thomas C. Ferber – Schulleiter aus Marburg und Digitalisierungsvorreiter

Die Corona-Krise deckt schonungslos auf, was im hessischen Schulsystem seit langem schlecht läuft. Genau die Kinder, die schon vorher benachteiligt waren, weil sie zuhause keine Unterstützung bekommen, sind beim Homeschooling wieder die Verlierer. Schulen, die über eine schlechte digitale Infrastruktur verfügen, erreichen Ihre Schüler*innen jetzt viel schlechter als das zum Beispiel in Laptop-Klassen gelingt. Thomas C. Ferber ist das Thema Digitale Schule und Chancengleichheit an seiner Richtsbergschule schon lange vor Corona angegangen. Wie ist seine Schule bislang durch die Krise gekommen und wie ist der Neustart in dieser Woche gelaufen?

Share
Juni 9th, 2020

Sina Trinkwalder – Sozialunternehmerin

Die Corona-Krise muss zu einer neuen, fairen Wirtschaft führen, sagt Sina Trinkwalder. Sie lässt in Augsburg Alltagsmasken und Filterschals nähen. Die Produktion ihrer Firma „Manomama“ ist über Nacht systemrelevant geworden. Belächelt wird die zupackende Chefin jetzt nicht mehr.

Share
Juni 9th, 2020

Sandro Pé – Altenpfleger

Es sind vor allem alte Menschen, die ein hohes Risiko haben durch das Corona-Virus schwer krank zu werden oder zu sterben. Die Alten zu schützen – das ist eines der Ziele, die erreicht werden sollen durch die drastische Einschränkung des öffentlichen Lebens in diesen Wochen und Monaten. Dabei leiden die Alten natürlich auch selbst unter dem Mangel an Kontakten zu Freunden und Verwandten. Einer, der sich seit Jahren mit viel Engagement um alte Menschen kümmert, ist der Altenpfleger Sandro Pé aus Weibern in der Eifel. Und weil er sich über Facebook, Instagram und YouTube auch für die Interessen seiner Kolleginnen und Kollegen einsetzt, ist er zu einem wichtigen Sprachrohr der Pflegeberufe geworden.

Share
Juni 9th, 2020

Alexander Lorz – Hessischer Kultusminister

Alexander Lorz ist derzeit oberster Krisenmanager eines Ausnahmezustands, der Schülerschaft, Lehrkräfte, Eltern und Verwaltung bis an die Grenze des Machbaren belastet. Hätte Hessen bei der Digitalisierung der Schulen mehr Gas geben sollen? Und können schwache Schüler in Sommerkursen wieder ins Boot geholt werden?

Share