Archiv für Juni, 2020

Juni 30th, 2020

Samstagsgespräch mit dem Soziologen Hans-Peter Müller

Vor 100 Jahren starb Max Weber, der berühmteste deutsche Soziologe. Bis heute prägt er unser Verständnis von Moderne und Kapitalismus. Der Soziologe und Weber-Experte Hans-Peter Müller bringt uns Mensch und Werk näher.

Share
Juni 30th, 2020

Die Rolle Deutschlands in Europa – Alexander Graf Lambsdorff  

„Gemeinsam. Europa wieder stark machen“:  Das Motto der kommenden deutschen Ratspräsidentschaft nimmt die gewaltigen Herausforderungen in den Blick, vor denen die Europäische Union aktuell steht. Moderation: Achim Schmitz-Forte

Share
Juni 30th, 2020

Christophe Arend (LREM), deutsch-franz. Parlamentarierversammlung, zu Treffen Macron mit Merkel in Meseberg

Der Vorsitzende der deutsch-französischen Parlamentarischen Versammlung, Christophe Arend, hat gelassen auf das Abschneiden seiner Partei, der LREM von Präsident Macron bei den Kommunalwahlen gestern, reagiert.Im SWR2 Tagesgespräch sagte Arend, es komme jetzt darauf an, wie Präsident Macron mit den Vorschlägen zum Umweltschutz umgehe, die 150 per Zufall ausgewählte Franzosen in der vergangenen Woche gemacht hatten. Vor dem Treffen von Bundeskanzlerin Merkel und Präsident Macron heute Nachmittag in Meseberg sagte Arend im SWR2 Tagesgespräch: „Heute müssen wir zeigen, dass Europa nur vorankommt, wenn Frankreich und Deutschland zusammenhalten.“ Europa stehe vor großen Herausforderungen z.B. die Digitalwende, die Energiewende oder die Wirtschaftskrise durch Corona. Er glaube fest daran, dass keiner diese Herausforderungen in diesem großen Weltkonzert gegen China und die Vereinigten Staaten alleine schaffe.

Share
Juni 30th, 2020

SWR1 Leute mit Hans Fricke

Er ist unter Wasser zu Hause, hebt Schätze vom Meeresgrund, entdeckt und erforscht spektakuläre Schiffswracks. Hans Fricke ist Meeresbiologe, Naturforscher, Buchautor – und zu Gast in SWR1 Leute.

Share
Juni 30th, 2020

Ingo Arndt | Naturfotograf

Ingo Arndt gehört seit vielen Jahren zu den herausragenden Naturfotografen weltweit. Er reist seit beinahe 30 Jahren um den Globus, immer auf der Suche nach spannenden Fotoreportagen aus der Natur. Seine Bilder erscheinen in internationalen Magazinen wie National Geographic, GEO, Stern oder BBC Wildlife und werden weltweit in Galerien und Museen ausgestellt. Er veröffentlichte fast zwanzig Bücher. Gerade erschienen „Honigbienen – geheimnisvolle Waldbewohner“. Darin zeigt er mit dem renommierten Bienenforscher Prof. Jürgen Tautz viele unbekannte Verhaltensweisen in noch nie gesehenen, einzigartigen Bildern; und sie regen an, die Bienenhaltung neu zu sehen. Mit der Videokamera begleitet wird Ingo Arndt auf seinen Expeditionen von seiner Frau Silke Arndt, die als Graphikdesignerin ebenfalls die meisten seiner Bücher veröffentlicht.

Share
Juni 30th, 2020

Wera Bunge | Theaterfrau

„Frauen, die kein Alter kennen“ ist ein Projekt, das zeigt, wieviel Kreativität und Engagement Frauen im Rentenalter noch an den Tag legen können. Eine der porträtierten Frauen ist Wera Bunge, heute 75 Jahre alt. Wera Bunge war zweimal verheiratet, hat zwei Kinder großgezogen, hat danach etliche Jahre am Staatstheater Saarbrücken gearbeitet – und bekam dann einen Rentenbescheid, auf dem stand: 1.100 Euro. Wera Bunge begann ein neues Leben: Sie eröffnete ein Strickatelier und wurde Bardame in einer Berliner Szenekneipe. Sie wurde für Musikvideos und für Synchronrollen engagiert. Sie bekam, mit anderen Worten, in einem Ausmaß Aufmerksamkeit und Bestätigung, womit sie nie gerechnet hätte.

Share
Juni 30th, 2020

Tonia Reeh (La Tourette)

Sie spielt auf Schwindel erregende schöne Weise ihr Piano. Menschen denken an Amanda Palmer oder Fiona Apple, wenn sie Tonia Reeh in ihrem Element erleben. Die Berliner Musikerin hat Soloalben herausgebracht, aber auch schon diverse Bandprojekte bespielt. Unter anderem Monotektoni und das Zuckende Vakuum. Plattenaktuell ist sie mit dem Duo La Tourette. Tonia Reeh und Schlagwerker Rudi Fischerlehner sind mit Tasten und Sticks in Miniatur- und Popwelten unterwegs. Experimentell, exzentrisch, voller Ideen, voller Melodien. Das neue Album von La Tourette heißt „Future Kids“. Und die suchen wir am Ostseestrand, denn da hält sich Tonia Reeh gerade auf.

Share
Juni 30th, 2020

Peter Wohlleben (Wdh. vom 19.11.17 )

Vielleicht sind Anspruch und Auftrag dieses Mannes bereits in seinem Nachnamen verankert: Wohl-Leben. Schon als kleiner Junge zog es den gebürtigen Bonner in den Wald. Um ein Haar hätte er Biologie studiert, aber dann wurde es doch ein Studium der Forstwirtschaft und Wohlleben arbeitete 20 Jahre als Beamter in der Landesforstverwaltung Rheinland-Pfalz. Mit zunehmender Erfahrung wuchs sein Unbehagen gegenüber der klassischen Forstwirtschaft. Kahlschläge, Monokulturen, Pestizide, die Jagdlobby – es gab und gibt viel, das man ändern sollte, um das Ökosystem Wald zu retten. Und so begann der Förster, sein Wissen niederzuschreiben. 16 Bücher in zehn Jahren. Heute ist Wohlleben Deutschlands meistgelesener Autor, allein sein Buch „Das geheime Leben der Bäume“ verkaufte sich über 700.000 mal. Längst rangieren weitere Bücher von ihm auf den vorderen Plätzen der Bestsellerlisten. Das ist großartig – aber es wird sein Leben auch komplett auf den Kopf gestellt haben. Schön, dass wir ihn dazu und zu vielem anderen befragen konnten.

Share
Juni 30th, 2020

Elizabeth Prommer im Gespräch

Bei DrehbuchschreiberINNEN kommen dreimal mehr Frauen im Film vor: Ein Ergebnis der Studie von Elizabeth Prommer, Professorin für Medienwissenschaft an der Uni Rostock.

Share
Juni 30th, 2020

Schauspieler Albrecht Schuch im Gespräch

Bei der Verleihung der Deutschen Filmpreise im April hat Albrecht Schuch gleich zwei Lolas erhalten. Im Gespräch erzählt der Schauspieler u.a. von seinem Ritual, der „Rollendusche“.

Share
Juni 30th, 2020

Lynn Rother im Gespräch

Woher kommt die Kunst, die in Museen gezeigt wird? Claudia Christophersen hat die Professorin für Provenienzforschung an der Leuphana Universität Lynn Rother befragt.

Share
Juni 30th, 2020

Michael Schottenberg (28. Juni 2020)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle, die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im „Frühstück bei mir“-Podcast das gesamte Gespräch zum Nachhören – oft sogar mit zusätzlichen Interviewteilen, von Claudia Stöckl extra für deinen Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klick bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
Juni 30th, 2020

Der Direktor Stefan Schneckenburger spricht über die zahlreichen Pflanzen im Werk William Shakespeares.

Er ist Shakespeare-Fan. Den halben „König Lear“ schüttelt er einem aus dem Ärmel, und das obwohl er eigentlich den Botanischen Garten der Technischen Universität Darmstadt leitet. Aber Stefan Schneckenburger schaut nun mal gern über den Tellerrand, liebt es, Botanik in intelligenter Weise in Bezug zu anderen Facetten des Lebens zu setzen und dies regelmäßig in populärwissenschaftliche Ausstellungen zu übertragen.

Share
Juni 30th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Manfred Spitzer über die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Psyche

Die Corona-Krise ist vor allem eine für den Kopf, sagt Psychiater und Neurowissenschaftler Prof. Dr. Manfred Spitzer. Angst vor dem Virus, die Einschränkungen der Gegenmaßnahmen, wirtschaftliche Existenzängste und und und. Im hr3-Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer spricht er aber auch über die Chancen, die die Ausnahmesituation bietet: Merken, was wirklich wichtig ist und den Zusammenhalt der Gesellschaft spüren.

Share
Juni 30th, 2020

„Fernsehen hat unglaubliche Macht über die Menschen“ | Christine Strobl, ARD-Medienmanagerin

Die wohl mächtigste Frau im deutschen Film- und Fernsehgeschäft: Christine Strobl, die Geschäftsführerin der degeto, der Produktions- und Einkaufgesellschaft der ARD-Anstalten mit Sitz in Frankfurt, gibt uns Einblick in alle Seiten des Filmbusiness.

Share
Juni 30th, 2020

Präsidentenwahl in Polen – Hoffnung auf einen Richtungswechsel

Der Herausforderer Rafal Trzaskowski beim Wahlkampf in Warschau (picture-alliance/NurPhoto/Dominika Zarzycka)Eine Richtungsentscheidung mit Symbolkraft – das erwartet Joanna Maria Stolarek, Leiterin des Warschau-Büros der Heinrich-Böll-Stiftung, von der Präsidentenwahl in Polen. Herausforderer Rafal Trzaskowski habe gute Chancen.

Joanna Maria Stolarek im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 30th, 2020

Berlin-Pride-Demonstration – Corona-CSD in kleiner Form

Christopher Street Day Parade in Berlin:  Ein Wagen mit dem CSD Berlin 2019.  (picture-alliance/Revierfoto)Eine Schwesterversion des Christopher Street Days findet am heutigen Samstag in Berlin statt. Die Veranstalter haben sich bewusst gegen Trucks mit Techno-Musik entschieden. Sie wollen zurück zu den Ursprüngen – und die Hygieneregeln beachten.

Stefan Kuschner im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 30th, 2020

Dritte Staffel „Dark“ – Mut zur Verwirrung

Lisa Vicari in der Rolle der Martha Nielsen, fährt in einer gelben Jacke Fahrrad durch den Wald. (Netflix)Die dritte Staffel der deutschen Erfolgsserie „Dark“ startet auf Netflix. Unsere Kritikerin Anna Wollner ist begeistert, meint aber, die Geschichte sei damit auserzählt. Eine vierte Staffel sollte nicht folgen.

Anna Wollner im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 30th, 2020

Suche nach Impfstoff gegen Corona – Im Wettbewerb gegen die Zeit

Der Virologe Prof. Dr. Stephan Becker im Institut für Virologie, an der Philipps-Universität Marburg (Markus Farnung)Bei der Suche nach einem Corona-Impfstoff entstehe der Zeitdruck durch die Pandemie und nicht durch den Wettbewerb der Hersteller, sagt der Virologe Stephan Becker. Für die Entwicklung werde sehr viel Geld benötigt, um auch ärmere Regionen zu versorgen.

Stephan Becker im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 30th, 2020

Eugen Drewermann, Theologe

Er scheut keine Auseinandersetzung – er scheint sie vielmehr zu lieben: Der Theologe Eugen Drewermann, der längst nicht mehr in der katholischen Kirche ist. 1992 wurde er vom Priesteramt suspendiert. Am 20. Juni wurde er 80 Jahre alt. Wir wiederholen ein Gespräch von 2011. Moderation: Stephanie Heinzeller

Share