Archiv für Mai 16th, 2020

Mai 16th, 2020

Atmen will gelernt sein – Gerdi Schulte

Das bewusste Atmen habe sie befreit, sagt Gerdi Schulte. Die Atemtherapeutin spricht in der Redezeit darüber, wie bestimmte Atemtechniken den Zugang zu Gefühlen und den Umgang mit Traumata erleichtern können. Moderation: Julia Schöning-Winters

Share
Mai 16th, 2020

Wie Corona unsere Arbeit verändert – Birger Priddat

Wir erleben Veränderungen in der Gesellschaft, die unseren Alltag massiv beeinflussen. „Das wird hoffentlich bald alles vorbei sein und dann geht es so weiter wie vorher“, denken viele. Birger Priddat sieht das anders. Moderation: Sabine Brandi

Share
Mai 16th, 2020

SPD-Gesundheitspolitiker Lauterbach fordert, Fußballer mehr zu testen und „Überwachungsplan“ für Kitas

Der SPD-Gesundheitspolitiker und Epidemiologe Karl Lauterbach fordert von den Fußball-Vereinen zum Bundesliga-Start, dass alle Spieler systematisch vor Spielen und Trainingseinheiten auf Corona getestet werden. Im SWR Tagesgespräch sagte Lauterbach, jetzt sei man auf die Ehrlichkeit der Vereine angewiesen.
Für die schrittweise Öffnung der Kitas verlangt der SPD-Politiker im SWR klare und einheitliche Vorgaben. Da die meisten Kinder bei einer Infektion keine Symptome zeigten, sei es nötig, Kinder, Eltern und Personal häufig zu testen. Sinnvoll sei ein bundesweit geltender „Überwachungsplan“. Am Wochenende startet die Fußball-Bundesliga nach der Corona-Pause wieder in die Saison. Auch Kitas z.B. in Baden-Württemberg fahren ab Montag ihre Betreuungskapazitäten wieder hoch.

Share
Mai 16th, 2020

Wirtschaftsweiser Feld: Steuerschätzung „Schlag ins Kontor“, Grundrente auf Prüfstand

Der Vorsitzende der Wirtschaftsweisen, Lars Feld, rechnet bei der Steuerschätzung mit einem „gewaltigen Einbruch“. Im SWR Tagesgespräch sagte Feld, das werde ein „Schlag ins Kontor“. Jetzt müsse der Staat Unternehmen und auch Kommunen zielgenau unterstützen und dafür auch Schulden machen. Der Staat solle jedoch prüfen, ob er Vorhaben, wie z.B. die Grundrente noch umsetzen könne. Maßnahmen, die vor der Corona-Pandemie noch umsetzbar schienen, würden jetzt Bundes- und Landeshaushalte strukturell belasten. Jeder Euro müsse möglichst effektiv eingesetzt werden. „Es gibt eben bessere Möglichkeiten, die Konjunktur anzukurbeln, als eine Grundrente“, sagte Feld im SWR. Bundesfinanzminister Scholz stellt an diesem Donnerstag die Frühjahrsprognose des Arbeitskreises Steuerschätzung vor. Nach Medienberichten müssen Bund, Länder und Kommunen wegen der Corona-Krise für 2020 mit rund 100 Milliarden Euro weniger Einnahmen rechnen als erwartet.

Share
Mai 16th, 2020

Quint Buchholz | Maler und Illustrator

„Seine Bilder sind Geschichten. Sie berühren und entführen aus der Wirklichkeit.“ Das schreibt die Süddeutsche Zeitung über einen Mann, der seit vielen Jahren zu den renommiertesten deutschen Malern und Buch-Illustratoren zählt. Quint Buchholz hat unter anderem Bücher von Stephen Hawking, Amos Oz und Elke Heidenreich illustriert. Von ihm stammt das Umschlagbild des Weltbestsellers „Sofies Welt“, sein vielleicht bekanntestes Werk. Für seine Arbeit hat er viele Preise und Auszeichnungen bekommen.

Share
Mai 16th, 2020

Prof. Julian Nida-Rümelin | Philosoph und Ex-Politiker

„Die Strategie der Bundesregierung kann nicht das letzte Wort sein“, sagt der Philosoph Julian Nida-Rümelin und will eine Diskussion um den demokratischen Umgang mit der Krise fördern. Schon früh plädierte er während der Corona-Pandemie für einen konsequenten Schutz der Gefährdeten, um „die Jungen wieder ins Leben entlassen zu können“. Wie können Wirtschaft und Gesellschaft intakt bleiben? Welcher Umgang bewahrt vor einer menschlichen, ökonomischen, sozialen und kulturellen Katastrophe? Julian Nida-Rümelin lehrt seit 2004 Philosophie und politische Theorie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er war Kulturstaatsminister im ersten Kabinett Schröder.
Moderation: Nicole Köster

Share
Mai 16th, 2020

FM4 Interview with Adventurer Antonia Bolingbroke-Kent

Travel writer and adventurer Antonia Bolingbroke-Kent had just returned from months of exploring the jungled hills of remote Nagaland in north-eastern India when the COVID-19 crisis struck.
Now she’s in lockdown in Bristol, with plenty of time to reflect on her trip and on the meaning of travel in general.
The Naga are a Tibeto-Burman people made up of an estimated 70 tribes whose lands straddle the mountainous border between India and Myanmar.

With a unique culture to defend, Naga militants have been involved in a decades-long struggle for independence that has cost an estimated 200,000 Naga lives.

But there are most famous, or perhaps I should say notorious, for their traditional enthusiasm for head-hunting.
Chris Cummins asked Antonia, or Ants, as she likes to be called, to explain the culture of the head-hunters

Share
Mai 16th, 2020

Nora-Gomringer: „Ich habe Gott anzubieten“

Die Lyrikerin Nora Gomringer spricht auf NDR Kultur über ihren neuen Gedichtband „Gottesanbieterin“ und das Leben als Künstlerin in Zeiten der Corona-Pandemie.

Share
Mai 16th, 2020

Der Musiker Fayzen im Gespräch

Derbe mit Gefühl – so beschreibt der Musiker Fayzen seine Texte, in denen er Geschichten aus dem Leben erzählt. Begonnen hat er auf dem Schulhof und in Fußgängerzonen.

Share
Mai 16th, 2020

Der Journalist Hans Hütt spricht über Jahrzehnt-Wörter.

Was ist eigentlich Bückware? Wer oder was war nochmal Bimbes? Und was ist eigentlich aus dem Muckefuck geworden? Antworten auf diese vertrackten Fragen gibt Hans Hütt. Der Berliner Autor, Jahrgang 1953, hat vier Jahrzehnt-Wörter-Bücher geschrieben.

Share
Mai 16th, 2020

Tom Bartels – Fußball-Kommentator der ARD zum Bundesliga-Neustart

Die Fußball-Bundesliga darf wieder spielen. Nach wochenlangen Diskussionen über eine Sonderrolle des Fußballs, Coronatests bei den Profis und Hygienekonzepte rollt der Ball wieder in den Stadien. Wie verändert diese Zeit den Fußball und was machen die Spiele ohne Zuschauer mit einem Reporter? Tom Bartels ist Fußball-Kommentator der ARD. Er wird beim Restart der Bundesliga im Stadion dabei sein. Im Interview spricht Tom Bartels über seinen garnicht mehr normalen Fußball-Alltag.

Share
Mai 16th, 2020

Der Oboist Christian Hommel erzählt erstaunliche Geschichten über die Oboe.

Seit es Orchester gibt, gehört die Oboe dazu. Die (meist männlichen) Oboisten sitzen etwas versteckt hinter den Streichern, zwischen den Holz- und vor den Blechbläsern. Vielleicht gehören deshalb Oboisten selten zu den Stars des Musikbetriebs. Manche aber finden doch den Platz, sich zu entfalten. Und öffnen erstaunlich viele Betätigungsfelder. Zum Beispiel Christian Hommel.

Share
Mai 16th, 2020

Homeoffice und Kurzarbeit – Corona lehrt uns die Sehnsucht nach unserem Arbeitsplatz

Ein Laptop steht auf einem Küchentisch - Illustration (imago images / Westend61)Nach der Coronakrise werden wir das soziale Leben am Arbeitsplatz ganz neu wertschätzen, prognostiziert Psychologe Markus Väth. Und wir werden durch die Krise feststellen, welche Arbeiten sinnvoll sind – und welche Bullshit-Jobs verzichtbar.

Markus Väth im Gespräch mit Andé Hatting
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 16th, 2020

Claus Leggewie zu Mbembe-Debatte – Kolonialismus und Holocaust – ein kompliziertes Verhältnis

Der Politologe Claus Leggewie  (picture alliance)In der Debatte um Antisemitismusvorwürfe gegen den Historiker Achille Mbembe spricht sich der Politologe Claus Leggewie für eine Versachlichung aus. Von Zensur und Hexenjagd könne nicht die Rede sein.

Claus Leggewie im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 16th, 2020

Heribert Prantl zum Durchhalten in der Krise – „Hoffnung ist der Wille zur Zukunft“

Durch eine offene Tür scheint Licht in einen Raum hinein. (imago images / Panthermedia)In der Coronakrise sei es wichtig, sich Hoffnung zu bewahren, sagt der Journalist Heribert Prantl. „Man muss das Gefühl stärken, dass es eine gute Zukunft gibt.“ Dies helfe, nicht in Apathie zu verfallen, und mache „die Menschen größer als die Angst“.

Heribert Prantl im Gespräch mit André Hatting
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 16th, 2020

Youtuberin „Minimal Mimi“ – Minimalismus als Weg zur Klarheit im Inneren

Eine offene Tür in einem leeren Altbau mit Holzfussboden und weißen Wänden. (Unsplash / Philipp Berndt)Minimalisten beschränken sich im Alltag und aus freien Stücken auf das Nötigste. Sie wollen auf diesem Weg mehr Platz für das Wesentliche im Leben schaffen, sagt die Youtuberin Ekaterina Polyakova alias „Minimal Mimi“.

Ekaterina Polyakova im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 16th, 2020

Fußball um jeden Preis? DFL entscheidet über Bundesliga-Notbetrieb

Autor: Breit, Helen
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
Mai 16th, 2020

„Liberale Eliten“ und Populismus – „Die da oben“ als Problem

Der Politologe Yascha Mounk   (picture-alliance/NurPhoto/Michal Fludra)Hat die „liberale Elite“ einen Anteil am Aufstieg des Populismus, wie Verfassungsrichter Andreas Voßkuhle meint? Für den Populismusforscher Yascha Mounk ist die Formulierung falsch: Er findet, alle gesellschaftlichen Eliten seien hier ein Problem.

Yascha Mounk im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 16th, 2020

In memoriam Rolf Hochhuth, Dramatiker

Er war einer der bekanntesten und markantesten Dramatiker Deutschlands. Seine Stücke wie „Der Stellvertreter“ oder „eine Liebe in Deutschland“ hatten stets politische Auswirkungen, sie sind anklagend und verstörend, haben ihn weltberühmt gemacht. Jetzt ist Rolf Hochhuth im Alter von 89 Jahren gestorben.
Zum Nachhören ein Gespräch mit ihm vom März 2016. Moderation: Daniela Arnu

Share
Mai 16th, 2020

Frank Nischk, Biologe

Frank Nischk war noch nie ein“Streichelbiologe“,schon als Kind war sein Lieblingstier der Waran. Als Zoologe interessiert er sich besonders für Insekten. Sein aktuelles Buch heißt „Die fabelhafte Welt der fiesen Tiere“. Moderation: Anja Scheifinger

Share