Archiv für Mai 9th, 2020

Mai 9th, 2020

Mit Gelassenheit gegen die Angst – Borwin Bandelow

Angst – dieses Wort ist eng mit der Corona-Krise verbunden. Bilder von Zuständen wie in Italien oder den USA haben Unruhe und Panik ausgelöst. In der Redezeit erklärt der Angstforscher Borwin Bandelow, wie wir positiv mit Ängsten umgehen können. Moderation: Elif Senel

Share
Mai 9th, 2020

CDU-Fraktionsvize Andreas Jung: Grenzbeschränkungen beibehalten – “das wäre ein Verstoß gegen Europarecht“.

In der Debatte um die Aufhebung der Grenzbeschränkungen verlangt der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Andreas Jung ein Mitspracherecht der Parlamentarier. Es gehe um einschneidende Maßnahmen, die die Rechte der Unionsbürger beträfen. Mehrere Unionspolitiker haben die sofortige Aufhebung der Grenzbeschränkungen, spätestens bis zum 15. Mai gefordert.

Share
Mai 9th, 2020

Finanzsystem in der Krise – Sibylle Barden

„Die Welt braucht einen Marshallplan“, sagt die Wirtschaftspublizistin und Journalistin Sibylle Barden. Jetzt müssten die Weichen gestellt werden für eine nachhaltige globale Wirtschafts- und Finanzpolitik. Moderation: Achim Schmitz-Forte

Share
Mai 9th, 2020

Prof. Edgar Wolfrum | Zeithistoriker

Der 8. Mai 1945 ist für die Menschheit ein ganz besonderes Datum. An diesem Tag kapitulierte die deutsche Wehrmacht bedingungslos. Das tausendjährige Reich war nach zwölf Jahren zu Ende. Hitler und die anderen führenden Nazis waren tot, untergetaucht oder in Gefangenschaft. Europa war befreit. Der Historiker Edgar Wolfrum, der an der Universität Heidelberg einen Lehrstuhl für Zeitgeschichte hat, hat die Geschichtsverwerfungen Mitte des 20. Jahrhunderts aus vielen Perspektiven intensiv erforscht.
Moderation: Wolfgang Heim

Share
Mai 9th, 2020

SPD-Sportexpertin Dagmar Freitag: Kontrolle des DFL-Hygienekonzepts „nicht allein auf Gesundheitsämter schieben“

Die Vorsitzende des Bundestagssportausschusses, Dagmar Freitag (SPD), sieht den Neustart der Bundesliga eng gekoppelt an die Corona-Lockerungen für den Vereins- und Breitensport. Im SWR sagte Freitag, „ich glaube das könnte die Akzeptanz für diese doch sehr großzügige Regelung für den Profifußball ein wenig erhöhen.“ Laut Bund-Länderbeschluss darf die Bundesliga ab Mitte Mai den Spielbetrieb wiederaufnehmen.

Share
Mai 9th, 2020

Frank Goosen | Kabarettist und Schriftsteller

Frank Goosen kommt aus Bochum und lebt in Bochum. Er liebt das Ruhrgebiet und den Fußball. Und er verdient sein Geld mit Kabarett und dem Schreiben von Büchern. Sein Roman „So viel Zeit“ wurde mit Jan Josef Liefers und Armin Rohde verfilmt. Sein neues Buch ist eine Hommage an die Beatles, seine absolute Lieblingsband, mit Spurensuche in der eigenen Kindheit und Jugend und in Liverpool. Wie alle anderen Künstler auch, ist Frank Goosen von der Corona-Pandemie betroffen. Auftritte und Lesungen sind auf unbestimmte Zeit abgesagt, neue Engagements lassen auf sich warten.

The Beatles
Autor
Frank Goosen
Verlag:
Kiepenheuer & Witsch
Erscheinungsdatum:
13. Februar 2020
ISBN:
978-3462052541

Share
Mai 9th, 2020

Der Historiker Valentin Schneider spricht u. a. über die Besatzung Griechenlands.

Er wurde 1983 in Euskirchen geboren und ging im Alter von zwölf Jahren mit seinen Eltern in die Normandie. Dort erfuhr er in den nachfolgenden Jahren, wie lebendig die Zeit der deutschen Besetzung der Normandie zwischen 1940 und 1944 noch immer ist.

Share
Mai 9th, 2020

Die Historikerin Sybille Steinbacher erzählt, was sie bei ihrer Forschung antreibt.

Unruhig sein, sich von der Geschichte beunruhigen lassen, das ist ihr wichtig. Und sie schafft es, mit ihrer Forschung und ihrer Lehre auch andere zu packen und zu beunruhigen. Sybille Steinbacher ist Direktorin des Fritz Bauer Instituts und gleichzeitig Professorin an der Goethe-Universität Frankfurt. Dort hat sie hat den Lehrstuhl zur Erforschung der Geschichte und Wirkung des Holocaust.

Share
Mai 9th, 2020

Alexander Lorz, hessischer Kultusminister über Sommerkurse, Videokonferenzsysteme und seinen persönlichen Stresslevel

Alexander Lorz ist derzeit oberster Krisenmanager eines Ausnahmezustandes, der Schülerschaft, Lehrkräfte, Eltern und Verwaltung bis an die Grenze des Machbaren belastet. Hätte Hessen bei der Digitalisierung der Schulen mehr Gas geben sollen? Und können schwache Schüler in Sommerkursen wieder ins Boot geholt werden? Das wollte hr-iNFO Landtagskorrespondentin Heidi Radvilas vom hessischen Kultusminister Alexander Lorz wissen.

Share
Mai 9th, 2020

Nach dem Zweiten Weltkrieg – Der schleichende Prozess der Dekolonisierung

Ein Soldat vor einer Hauswand. (picture alliance / AP Images / Horst Faas)Das Ende des Zweiten Weltkriegs war auch eine wichtige Marke für das Ende der Kolonialzeit. Aber die Einflussnahme sei noch lange weitergegangen, sagt der Historiker und Afrikawissenschaftler Andreas Eckert.

Andreas Eckert im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 9th, 2020

Covid-19-Test – Infizierte erschnüffeln wie ein Hund

Nahaufnahme einer Hundenase. (Eyeem / Alex Petz)Hundenasen können Diabetespatienten anhand der Atemluft erschnüffeln. Ein Forscherteam um den Lungenfacharzt Bernhard Schaaf untersucht, ob man auch Covid-19-Infizierte mit einem Atemtest sicher erkennen könnte.

Bernhard Schaaf im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 9th, 2020

Corona-Wortschatz – Der Wahnsinn der deutschen Sprache

Bundeskanzlerin Angela Merkel geht grinsend um eine Ecke. (picture alliance/dpa/Kay Nietfeld)„Lockdown“, „Systemrelevanz“, „Ausgangsbeschränkungen“: Die Wörter der Krise werden groß geschrieben oder sind auf Englisch, sagt Christoph Kucklick, Leiter der Henri-Nannen-Schule – und gratuliert Angela Merkel zum schönsten Wortungeheuer.

Christoph Kucklick im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 9th, 2020

Ursula Krechel über Nachkriegsdeutschland – Der Schulterschluss des Schweigens

Johanna Wokalek und Ronald Zehrfeld in "Landgericht". (ZDF)Nach 1945 kehrten viele Deutsche aus dem Exil zurück, um Deutschland als demokratischen Staat wieder aufzubauen. Doch die Nachkriegsgesellschaft interessierte sich nicht für ihr Schicksal, sagt Schriftstellerin Ursula Krechel.

Moderation: Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 9th, 2020

Gesetz gegen „Homoheiler“ – Ein Meilenstein für Deutschland

Detailaufnahme einer Regenbogen-Socke, die zwischen schwarzen Stiefeln und Hosen herausschaut. (Getty Images / MediaNews Group / Aaron Ontiveroz)„Homoheilern“ soll das Handwerk gelegt werden. Der Bundestag stimmt über ein Verbot von „Konversionstherapien“ ab, die Homosexuelle oder Transgender „umdrehen“ sollen. Ein gutes Signal, findet der Journalist Markus Kowalski.

Markus Kowalski im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 9th, 2020

Rainer Fuchs, Biker und Diakon

Diakon Rainer Fuchs liebt Johnny Cash, ist begeisterter Biker und am ganzen Körper tätowiert. Im Münchner Arbeiterviertel Giesing ist er schon lange eine lokale Berühmtheit. Jetzt erzählt er in seinem ersten Buch „Gott geht unter die Haut“ von seinem Leben und u.a. seiner Arbeit mit Häftlingen und Jugendlichen in sozialen Brennpunkten. Moderation: Achim Bogdahn

Share
Mai 9th, 2020

Ursula Hudson, Vorsitzende Slow Food Deutschland

Ursula Hudson ist Vorsitzende von Slow Food Deutschland. Ihr genussvolles Leben in Partenkirchen und Südengland dreht sich um die Politik des langsamen Essens – bis hin zum Anbau im eigenen Garten. Moderation: Ursula Heller

Share