Archiv für April 6th, 2020

April 6th, 2020

Stefan Büsser: «Angst ist ein Zustand, der geht vorbei»

Seit Mitte März ist «Büssi» nun schon in Selbstisolation. Er hat Cystische Fibrose und Diabetes und gehört damit gleich doppelt zur Corona-Risikogruppe. Als Comedian und Moderator tritt er gerne vor Publikum auf. Im Moment ist er zum Alleinsein verdammt. 

Als die Krankheit Cystische Fibrose bei ihm als Baby diagnostiziert wurde, hiess es, er würde die Pubertät nicht überleben. Als er in die Pubertät kam, gab man ihm eine Lebenserwartung von 35 Jahren. Heute ist Stefan Büsser 35. Er ist einer der bekanntesten Moderatoren und Comedians im Land und denkt nicht daran, bald abzutreten. Welche Rolle spielt Humor im Umgang mit einer tödlichen Krankheit? Und wie geht er mit der Angst um, sich mit dem Coronavirus zu infizieren?

Share
April 6th, 2020

Jung gegen alt? Generationskonflikte in der Demokratie während Corona

Autor: Richter, Emanuel
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
April 6th, 2020

Quarantäne statt Grenzschließungen – eine gute Entscheidung?

Autor: Kuhn, Johannes; Brockmann, Dirk
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
April 6th, 2020

Corona bei Hunden und Katzen?

Autor: Osterrieder, Klaus
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
April 6th, 2020

Wer holt die Flüchtlinge aus Griechenland?

Autor: Guérot, Ulrike
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
April 6th, 2020

Grüner Hedonismus – Verzichten – aber mit Stil

Porträt von Alexander von Schönburg in Berlin im Garten der Residenz des britischen Botschafters. Verschwommen im Hintergrund ein Gebäude. (DPA / Zentralbild / Jens Galane)Ökologisches Handeln und Konsumverzicht werden sich nur durchsetzen, wenn sie mit einer Steigerung der Lebenslust einhergehen. Davon ist Alexander von Schönburg überzeugt. Wie das funktionieren kann, beschreibt der Journalist in „Der grüne Hedonist“.

Alexander von Schönburg im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 6th, 2020

„Die Arche“ Meißen – Wie man benachteiligten Kindern in der Coronakrise helfen kann

Kinder-Freizeiteinrichtung "Die Arche" in Meißen, aufgenommen im Jahr 2011  (picture alliance / dpa / Arno Burgi)Hausaufgaben ausdrucken, Lebensmittelpakete liefern, online beraten: In der Coronakrise Kinder- und Jugendarbeit zu leisten, ist eine Herausforderung, sagt Marcel Bretschneider von der „Arche“ in Meißen. Gerade jetzt ist die Hilfe besonders wichtig.

Marcel Bretschneider im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share