Archiv für April 1st, 2020

April 1st, 2020

Rechtswissenschaftler zu Kontaktsperren – „Das geht in einem Rechtsstaat so nicht“

Die Polizei kontrolliert am Tempelhofer Feld in Berlin während der Coronakrise, dass die Menschen den Mindestabstand einhalten und keine Gruppen bilden. 29. März 2020. (Getty / Adam Berry)Alleine auf einer Bank sitzen oder zu zweit im Park: In Berlin, Bayern und anderen Bundesländern ist das derzeit verboten. Diese Maßnahmen gingen zu weit, manche sogar rechtswidrig, sagt der Rechtswissenschaftler Clemens Arzt und fordert Nachbesserungen.

Clemens Arzt im Gespräch mit Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 1st, 2020

Entschleunigung durch Corona – Warum die neue Langsamkeit nicht entspannt

Eine Menschenmenge in einer Großstadt, die einen Zebrastreifen überquert. (EyeEm / Marc Bruxelle)Was wäre ein Leben ohne Stress und Eile! Doch jetzt, wo die Coronakrise das Leben radikal entschleunigt, fühlt es sich gar nicht so toll an – was allerdings auch nicht verwunderlich ist, sagt der Soziologe Hartmut Rosa.

Hartmut Rosa im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 1st, 2020

Geschichte von Pandemien – Die Spanische Grippe und die Parallelen zu Covid-19

Zwei Krankenpflegerinnen tragen einen Patienten während der Pandemie, der spanischen Grippe, in Washington DC, USA, 1918. (Getty / Universal History Archive / Universal Images Group)Etwa 25 Millionen fielen der Spanischen Grippe, die nach dem Ersten Weltkrieg wütete, zum Opfer. Der Medizinhistoriker Harald Salfellner hat ein Buch über die damalige Pandemie geschrieben und er sieht Ähnlichkeiten zur aktuellen Coronakrise.

Harald Salfellner im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 1st, 2020

Pflegekritiker Fussek zu den Lehren aus der Coronapandemie – „Die Pflege zur Schicksalsfrage der Nation machen“

Die Hand einer Altenpflegerin in Schutzhandschuh hält die Hand eines alten Menschen in einem Seniorenheim. (imago / Martin Wagner)Die Pflegekräfte sind am Limit – und das nicht erst seit der Coronakrise, sagt Sozialarbeiter Claus Fussek. Er kritisiert die Missstände in der Pflege seit 30 Jahren – und fordert: Nach der Krise braucht es einen Systemwechsel.

Claus Fussek im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share