Archiv für März 24th, 2020

März 24th, 2020

Politische Mitte gesucht – Ulrike Ackermann

Im politischen Diskurs nehmen fatale Polarisierungen überhand, warnt Politikwissenschaftlerin Ulrike Ackermann. In der Redezeit plädiert sie für eine Rückbesinnung auf antitotalitäre und liberale Traditionen, um die politische Mitte intellektuell neu zu besetzen.

Share
März 24th, 2020

Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut: „Geld darf jetzt wirklich keine Rolle spielen“.

Die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut, CDU, hat den Bund aufgefordert, die Bankenregulierung zu lockern. Die Bafin müsse dafür sorgen, dass die Hausbanken auch Kredite an Betriebe vergeben dürften, die keine genaue Planung für die nächste Zeit vorlegen könnten. Im SWR Tagesgespräch sagte die Ministerin, dass Geld jetzt keine Rolle spielen dürfe. Es sei wichtig, „an die Zeit danach zu denken“.

Share
März 24th, 2020

Schriftstellerin Monika Helfer im Gespräch

In ihrem Roman „Die Bagage“ porträtiert Monika Helfer ihre Großmutter und erzählt vom Überleben ihrer Familie und davon, wie sich eine Kinderbagage nach dem frühen Tod ihrer Eltern durchschlägt.

Share
März 24th, 2020

SWR1 Leute mit Marc Wallert

Aus eigener Erfahrung weiß er, wie es ist, wenn man eine Krise durchlebt: Er wurde im Jahr 2000 von Terroristen auf eine philippinische Insel verschleppt und 140 Tage im Dschungel gefangen gehalten.

Share
März 24th, 2020

Heike Vester | Biologin

Sie stammt aus dem Remstal, lebt auf den Lofoten und studiert das Verhalten und die Kommunikation der Schwertwale Nordnorwegens.

Share
März 24th, 2020

Natalija Yefimkina

Wer diese Sendung kennt, der weiß: Hier kommen für gewöhnlich ein paar Stichworte zur Biografie unseres Gastes, ein paar Stationen, Hinweise, prägnante Punkte. Bitte glauben Sie uns, im Leben dieser 36-jährigen Frau gibt es so viele große und kleine Orte, Situationen und Geschehnisse, dass es schwer fiele, eine solche Zusammenstellung vorzunehmen. Vielleicht das:
Natalja Yefimkina kommt gebürtig aus der Ukraine. Als Tochter zweier russisch-ukrainischer Wissenschaftler im Sommer ’83 in Kiew geboren, flüchtete die Familie nach der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl nach Sibirien. 1995 ging es nach Deutschland – nach Bochum, Ulm und schließlich Berlin, wo sie heute glücklich mit ihrer eigenen kleinen Familie lebt.
Auf der Berlinale stellte sie just ihre Debutarbeit als Regisseurin vor, einen Dokumentarfilm mit dem Titel „Garagenvolk“, der sofort den Heiner-Carow-Preis abräumte und auf vielen Festivals – zu Recht – gefeiert wird. Aber alles andere, was zwischen ihrer Geburt und dem Jetzt liegt, ist ein wildes Springen über den Globus, ein Galopp durch Sorgen und Freuden und ein tolles Erleben der Welt durch ihre Augen.

Share
März 24th, 2020

Dietrich zu Klampen im Gespräch

Die Corona-Krise trifft auch die Buchbranche hart. Doch Not macht erfinderisch. Ein Gespräch mit dem Verleger Dietrich zu Klampen über kreative Wege aus der Krise.

Share
März 24th, 2020

Matthias und Tristan Horx (22. März 2020)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle, die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im „Frühstück bei mir“-Podcast das gesamte Gespräch zum Nachhören – oft sogar mit zusätzlichen Interviewteilen, von Claudia Stöckl extra für deinen Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klick bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
März 24th, 2020

Corona Spezial im hr3 Sonntagstalk

Wie haben die Hessen die vergangene Woche im Zeichen von Corona erlebt? Wie hat sich das Leben Zuhause verändert – ohne Schule, mit verkürzten Arbeitszeiten und Home Office? Im hr3 Sonntagstalk spricht Bärbel Schäfer mit Hörern über ihre Corona-Erfahrungen. Und lässt sich vom Internisten Dr. Stefan Sieh hilfreiche Tipps für den Alltag geben.

Share
März 24th, 2020

Die Künstlerin Christiane Cuticchio spricht über die Förderung von Künstlern mit Beeinträchtigung.

Durch einen tiefen Lebenseinschnitt kam Christiane Cuticchio Anfang der 2000er Jahre ziemlich unvorbereitet zur Arbeit mit behinderten Menschen. Die studierte Künstlerin erkannte schnell, dass in den Werkstätten und Wohneinrichtungen Menschen lebten und arbeiteten, die über eine teils außergewöhnliche künstlerische Begabung verfügen.

Share
März 24th, 2020

„Mein erster Satz: Gnädiges Hendl, die Frauen sind da!“ | Senta Berger, Schauspielerin

Sie machte als „schnelle Gerdi“ Münchens Straßen unsicher. Sie sang in „Kir Royal“ und sie produzierte so anspruchsvolle Filme wie „Die weiße Rose“: Kaum eine Künstlerin aus dem deutschen Sprachraum ist so wandlungsfähig und vielseitig wie Senta Berger.

Share
März 24th, 2020

Wie Hollywood-Pandemie-Filme unsere Wahrnehmung und Vorstellung beeinflussen

Autor: Schuler, Marcus
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
März 24th, 2020

Nach Festival-Absagen – „Corvus Corax“ gibt Konzert im Internet

Corvus Corax auf der Bühne beim M'era Luna Festival 2019. (Picture Alliance / Geisler-Fotopress / Christoph Speidel)Das Mittelalter gehört für die Band „Corvus Corax“ zum Markenkern. Aber in der Coronakrise setzten die Musiker auf das Internet, um sich mit einem Konzert-Streaming neue Einkünfte zu erschließen. Schlagzeuger Norbert Drescher ist trotz der Festival-Absagen optimistisch.

Norbert Drescher im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 24th, 2020

Umgang mit Panikattacken – Wie sich Angst bewältigen lässt

Ein Mann sitzt im offenen Kühlschrank.  (Eyeem / Ruslan Ivanov)Vor der Angst sollte man nicht weglaufen, empfiehlt die Journalistin Susanne Kaloff in ihrem neuen Buch „Angst ist nichts für Feiglinge“. Sie hat ihre Panikattacken überwunden und beschreibt jetzt ihre eigenen Erfahrungen.

Susanne Kaloff im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share