Archiv für November 13th, 2019

November 13th, 2019

Meinungsfreiheit in Deutschland – Kurdische Bücher wieder für Leser zugänglich

Polizeibeamte stehen vor einem Haus in Neuss. Dazu ein dunkelblaues Auto mit geöffneten Türen. (Picture Alliance / dpa / David Young)Der kurdische Verlag Mezopotamien wurde Anfang des Jahres vom Innenministerium verboten. Dessen Bücher erscheinen nun in einer neuen Edition. Der Börsenverein des Buchhandels begrüßt dies.

Jürgen Horbach im Gespräch mit Nicole Dittmer
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 13th, 2019

Farben im Märchen – Rotkäppchen, Blaubart und die goldene Gans

Das Foto zeigt eine Tätowierung - eine Frau trägt ein Bild von Rotkäppchen und dem bösen Wolf auf dem Rücken. (picture alliance / dpa / Boris Roessler)In der Kasseler „Grimmwelt“ beschäftigt sich eine Ausstellung mit den Farben in Märchen. Schwarz wie der Tod, rot wie die Liebe, weiß wie die Unschuld? Ganz so einfach ist es nicht, erklärt die Kuratorin Sabine Schimma.

Sabine Schimma im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 13th, 2019

Medienkonsum – Wie schlechte Nachrichten krank machen

Das Foto zeigt den Stressforscher Mazda Adli in der Hörsaalruine der Berliner Charité. (dpa / picture alliance / Christoph Soeder)Zu viele schlimme Nachrichten, zu viele Newsticker: Der Psychiater Mazda Adli hat immer mehr Menschen in der Sprechstunde, die den Zustand der Welt nur noch schlecht verdauen können. Seine Empfehlung: Nachrichten wie früher konsumieren.

Mazda Adli im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 13th, 2019

Körperbilder früher und heute – Projektionsfläche für das Gute und das Schlechte

Das Foto zeigt den Oberkörper eines durchtrainierten Mannes. (picture alliance / dpa / blickwinkel / McPHOTO / M. Gann)Der menschliche Körper war schon immer Projektionsfläche für Wünsche und Sehnsüchte, Ängste und Abwehrmechanismen einer Gesellschaft. In Dresden beschäftigt sich eine Tagung mit der Rolle des Körpers in unterschiedlichen Kulturen.

Jürgen Müller im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share