Archiv für Oktober 7th, 2019

Oktober 7th, 2019

Julia Ebner, Extremismusforscherin: «Ich habe keine Angst»

Julia Ebner lebt gefährlich. Die Extremismusforscherin recherchiert verdeckt in Nazi- und Jihadisten-Communities.

Sie recherchiert in verschlüsselten Netzwerken und tritt unter falschem Namen in Kontakt mit Menschen aus extremistischen Milieus. Was Julia Ebner dabei zutage fördert, gibt zu denken. In der harmlosen Anmutung von Videospielen und getarnt als Ironie, werden Hass und Hetze unter ein vornehmlich jugendliches Publikum gestreut. Wie die Extremismusforscherin bei ihrer Arbeit vorgeht und weshalb sie verdeckt recherchiert, erklärt Julia Ebner im Gespräch mit Hannes Hug.

Share
Oktober 7th, 2019

Twin Peaks

Das Quintett aus Chicago verbindet in seiner Musik der Sound der Rolling Stones, Stooges und Pixies mit Ty Segall, Tame Impala und The Strokes. Garage-Rock, Punk, psychedelische Exkurse und auch Pop, das sind die Zutaten von Twin Peaks. Morgen Abend trit die Band im Musik & Frieden auf.

Share
Oktober 7th, 2019

Wissenschaftshistoriker über Nobelpreise – Das „Weihespiel“ bedarf einer grundlegenden Reform

Das Foto zeigt das feierliche Bankett, das an die Übergabe der Nobelpreise in Stockholm anschließt, in der Mitte sitzt Schwedens König Carl XVI. Gustaf. (dpa / picture alliance / AP Photo / Henrik Montgomery)Die Woche der Nobelpreise hat begonnen. Der Wissenschaftspublizist Ernst Peter Fischer blickt eher kritisch nach Stockholm: Seiner Ansicht nach erfüllt der Nobelpreis nicht mehr seinen ursprünglichen Zweck.

Ernst Peter Fischer im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 7th, 2019

Extinction Rebellion – Ziviler Ungehorsam als Antwort auf politische Untätigkeit

07.10.2019: Aktivisten der Extinction Rebellion werden bei einer Blockade auf der Stadhouderskade vor dem Rijksmuseum in Amsterdam von der Polizei festgenommen. (picture alliance/ANP/ Niels Wenstedt)Die Gruppe Extinction Rebellion will für eine Woche das öffentliche Leben in etlichen Großstädten wie Berlin stören. Ist das legitim? Der Protestforscher Simon Teune verweist darauf, dass die Politik in Sachen Klima einfach nicht liefere.

Simon Teune im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share