Archiv für September 17th, 2019

September 17th, 2019

Mythen der Ökonomie – Ulrike Herrmann

Ludwig Erhard, das Wirtschaftswunder, die D-Mark, die Bundesbank: Schein und und Sein klaffen weit auseinander, wenn man die deutsche Wirtschaftsgeschichte auf die Fakten abklopft, berichtet Ulrike Herrmann in der Redezeit. Moderation: Jürgen Wiebicke

Share
September 17th, 2019

Norbert Gstrein, Schriftsteller, im Gespräch

Der Tiroler Schriftsteller Norbert Gstrein spricht nicht nur über sein aktuelles vielgelobtes Werk „Als ich jung war“ und worauf es ihm ankommt in der Literatur, sondern auch über eine Kindheit in den Bergen und warum er kein Mathematiker werden wollte.

Share
September 17th, 2019

Sabine Schlacke, Umweltbeiratsvorsitzende: CO2-Steuer geht schneller

Die Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung für Globale Umweltveränderungen, Sabine Schlacke, hält es für einfacher und schneller, eine CO2-Steuer statt einen Zertifikatehandel einzuführen. Auch ein Mix aus beiden Systemen sei denkbar, sagte Schlacke im SWR Tagesgespräch. Entscheidend sei aber auch die Landwirtschaft, die dürfe bei der Diskussion um den Klimaschutz nicht vergessen werden, so die Wissenschaftlerin. Die Bundesregierung will diese Woche ein umfassendes Paket zum Klimaschutz beschließen.

Share
September 17th, 2019

Manuela Reibold-Rolinger am 15.09.2019

Seit 25 Jahren steht sie privaten Bauherren zur Seite, für die der Traum vom Eigenheim oft zum Albtraum wird, weil sie nicht selten windige Verträge unterschrieben haben. Viele kennen sie aus Fernsehbeiträgen im SWR-Fernsehen oder aus ihrer Sendung bei RTL 2, in der sie Pfusch am Bau aufklärt.

Share
September 17th, 2019

Michael Krebs

Musik war schon immer das Ding von Michael Krebs. Also lernte der gebürtige Schwäbisch Haller keinen richtigen Beruf, sondern ging nach Hamburg auf die Musikschule. Dann wurde er Pianist in einer Hotelbar, schrieb eigene Songs mit witzigen Texten, trat im Fernsehen auf, bekam jede Menge Preise und gründete eine Band „Die Pommesgabeln des Teufels“. In wenigen Tagen geht Michael Krebs wieder auf Tour.

Share
September 17th, 2019

Dicht & Ergreifend

Die beiden Rapper Lef Dutti und George Urkwell bringen astreine Dialektik im Dialekt, aus Berlin Friedrichshain. Zynische Battletexte, doppelbödiger Concious–Rap, Galgenhumor, alles da, solange man es versteht. Wer dem bayerischen nicht mächtig ist, wird musikalisch weggeblasen. Am 2. Oktober sind Dicht & Ergreifend live im Lido zu bestauen.

Share
September 17th, 2019

Anika Decker

Gibt es das eigentlich noch – peinliche Jobs? Oder findet sowas heute ausschließlich online statt? Wenn man der Legende glaubt, dann hat Anika Decker auf diesem Gebiet definitiv etwas vorzuweisen, einen Job beim mexikanischen Partyservice, richtig mit Hut und angeklebtem Bart. Gut, sie hat noch einiges mehr vorzuweisen, genau genommen ist sie die wohl erfolgreichste Drehbuchautorin des Landes. Die heute 44-Jährige schrieb mit Til Schweiger das Drehbuch für „Keinohrhasen“ und das Sequel „Zweiohrküken“. Zusammen mit einigen anderen Filmen, bei denen sie auch Regie führt, lockte sie mehr als 16 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer in die Kinos. Einmal, vor fast 10 Jahren, wäre ihr das Leben, so schön es war, beinahe mal abhanden gekommen, es stand auf Messers Schneide. Darüber hat Anika Decker ein Buch geschrieben. Herzlich Willkommen in der Hörbar Rust auf radoeins.

Share
September 17th, 2019

FM4 Interview with Filmmaker Richard Ladkani

Austrian filmmaker Richard Ladkani won the audience prize at this year’s Sundance Film Festival with his film Sea of Shadows. This Friday the film will be released in Austrian cinemas. Executively-produced by Leonardo di Caprio, it is a compelling and at times thrilling documentary about the conservationists’ efforts to save the Vaquita, the world’s smallest whale in seas controlled by the murderous Mexican cartels. At his home in Baden, Ladkani told Chris Cummins about how the project began.

Share
September 17th, 2019

Das Gespräch Igor Levit 14.09.19

Share
September 17th, 2019

Igor Levits phänomenale Ideen

Der Pianist Igor Levit hat Beethovens Klaviersonaten in einer packenden Neueinspielung vorgelegt. Auf NDR Kultur spricht Levit über seine Bewunderung für den Komponisten.

Share
September 17th, 2019

Philipp Hochmair (15. September 2019)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle, die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im „Frühstück bei mir“-Podcast das gesamte Gespräch zum Nachhören – oft sogar mit zusätzlichen Interviewteilen, von Claudia Stöckl extra für deinen Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klick bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
September 17th, 2019

Maik Messing über seine Tochter Leonora, die sich in Syrien dem IS angeschlossen hat

„Sie ist Täter und Opfer zugleich“, sagt Maik Messing über seine mittlerweile 19-jährige Tochter. Im hr3-Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer erzählt er die Geschichte von Leonora, die mit 15 abgehauen ist, um sich in Syrien dem IS anzuschließen. Was an einer Terrororganisation faszinierend ist, die Menschen auf brutale Weise tötet und unterdrückt, ist schwer zu verstehen. Auch Maik Messing kann die Entscheidung seiner Tochter bis heute nicht erklären. Was Leonora in Syrien alles erlebt hat, wie ihr Vater um sie gekämpft hat und wie es ihr heute geht, erzählt er Bärbel Schäfer im hr3 Sonntagstalk.

Share
September 17th, 2019

„Der Lack ist ab“ | Kai Wiesinger, Schauspieler

Kai Wiesinger ist einer der bekanntesten deutschen Schauspieler. Seit 2015 ist er Hauptdarsteller und Regisseur der von ihm entwickelten Webserie „Der Lack ist ab“. Und nun hat er dazu auch ein Buch geschrieben.

Share
September 17th, 2019

Internierte Flüchtlinge in Libyen – „Menschen leiden unter einer totalen Hoffnungslosigkeit“

In der Dunkelheit suchen mehrere Männer mit Taschenlampen in den Trümmern nach Opfern. (AFP/Mahmud TURKIA)Zwangsarbeit, Gewalt, missglückte Mittelmeer-Überquerungen: Wer in den Internierungslagern in Libyen endet, hat keine Perspektive mehr, sagt Christoph Hey von „Ärzte ohne Grenzen“. Die Bundesregierung müsse helfen.

Christoph Hey im Gespräch mit Marianne Allweis
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 17th, 2019

Günter Netzer wird 75 Jahre alt – Ein Glückskind der 70er-Jahre

Günter Netzer, ehemaliger Fußballspieler und  Unternehmer.  ( Sebastian Gollnow/dpa/picture-alliance)Günter Netzer war Deutschlands erster Fußball-Popstar, sagt Sportjournalist Stefan Osterhaus. Heute wird er 75 Jahre alt und ist schon lange vom Rebell zum Manager geworden.

Stefan Osterhaus im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 17th, 2019

Alexander Krützfeldt: „Letzte Wünsche“ – Nachspüren, was Sterbende bewegt

Sonnenuntergang im Skagerrak (Bildagentur-online/picture alliance)Der Journalist Alexander Krützfeldt hat ein Buch über das Leben unmittelbar vor dem Tod geschrieben. Darin erzählt er auch von Frank Wenzlow, der nach seinen Erfahrungen als Witwer „Letzte Wünsche“ erfüllt.

Alexander Krützfeldt im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 17th, 2019

Tag der Tropenwälder – „Wir untergraben unsere eigene Existenz“

Regenwald in Ecuador  (blickwinkel/picture-alliance )Vor 50 Jahren hielt der Biologe Karl Linsenmair schon erste Vorträge, in denen er vor der Gefahr für die Tropenwälder warnte. Es macht ihn ratlos, wie wenige Menschen begreifen, dass sie von den Regenwäldern abhängen.

Karl Linsenmair im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 17th, 2019

Tag der deutschen Sprache – „Wir müssen mehr miteinander sprechen“

Gaststätte mit Hinweis wir haben kein WLAN, redet miteinander und tut so, als wäre es 1995 in der Altstadt von Heidelberg, Baden Württemberg. (imago images / Ralph Peters)Ältere beschweren sich gern darüber, dass die Sprache verrohe. Das sei nicht der Fall, sagt Sprachforscher Murtaza Akbar. Vielmehr werde das Deutsch vielfältiger. Deswegen müsse mehr miteinander gesprochen werden, um sich zu verstehen.

Murtaza Akbar im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 17th, 2019

Andrea Wirsching, Winzerin

Andrea Wirsching ist Winzerin im unterfränkischen Iphofen. Eigentlich hat sie Geschichte studiert und stieg erst spät wieder in das elterliche Weingut ein. Mit Thorsten Otto spricht sie über die Weinlese, die Reblaus und Leidenschaft.

Share
September 17th, 2019

Sebastian Wächter, Coach

Er hat in den USA studiert und in einer Bank Karriere gemacht: Sebastian Wächter sitzt nach einem Unfall, den er mit 18 Jahren hatte, im Rollstuhl. Er ist ein Kämpfer und hilft heute als Coach anderen, Krisen zu bewältigen.

Share