Archiv für September 16th, 2019

September 16th, 2019

Margrit Stamm: «Eltern müssen ihren Kindern mehr zutrauen»

Eltern, die ihre Kinder als kleine Einsteins sehen, überforderte Lehrer, Mütter und Väter im Betreuungs-Dschungel: Margrit Stamm, die renommierte Erziehungs- und Bildungsforscherin, kennt alles – und plädiert für mehr Gelassenheit.

Margrit Stamms Arbeit gründet auf eigenen Erfahrungen. Ihr Weg zur Professorin an der Universität Freiburg war alles andere als vorgegeben. Ihr Vater war Bodenleger, ihre Mutter arbeitete im Service. Dass Arbeiterkinder heute immer noch weitaus seltener an den Gymnasien vertreten sind, lastet sie dem Bildungssystem an. Doch Probleme sichtet sie auch bei überehrgeizigen Eltern: Diese würden ihren Nachwuchs «durch die Kindheit hetzen», aus Angst, sie könnten den Anschluss verpassen.

Share
September 16th, 2019

Rita Falk, Autorin

Sie hat schon zehn Eberhofer-Krimis geschrieben – und sie sind alle Kult. Autorin Rita Falk liest selbst keine krimis, hat die Leberkässemmel auf der ganzen Welt hoffähig gemacht. Auf der Blauen Couch bei Gabi Fischer hat sie das Geheimnis ihres Erfolges gelüftet.

Share
September 16th, 2019

You Am I

Seit 30 Jahren sind YOU AM I aus Melbourne ein Aushängeschilde der australischen Indie-Rock Szene. Klang die Formation anfangs noch sehr roh und wurde nicht selten in der Garage- und Grunge- Ecke verortet, aber mittlerwile hat die Band auch ihren Zugang zum Pop gefunden.

Share
September 16th, 2019

Schulbildung – Hochschulverband fordert Zentral-Abi

Abiturienten gehen in eime Gymnasium kurz vor Beginn des Abiturs im Fach Deutsch zu ihrem Prüfungsraum an einem Schild vorbei, auf dem "Abitur Bitte Ruhe!" steht. (Picture Alliance / dpa / Felix Kästle)Laut einer Umfrage der „Rheinischen Post“ ist der Anteil der Einser-Abiturienten in den letzten zehn Jahren deutlich gestiegen. Ein bundesweites Zentralabitur sei hilfreich, die Leistungen zu vergleichen, sagt Bernhard Kempen vom Deutschen Hochschulverband.

Moderation: Nicole Dittmer
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 16th, 2019

Medikamentenforschung – Das Dilemma der Antibiotika

Das Foto zeigt einen Mann, der eine Medikamentenkapsel zwischen Daumen und Zeigefinger hält. (dpa / picture alliance / Lisa Krassuski)Es sei wichtig, dass weiterhin an neuen Antibiotika geforscht werde, sagt der Präsident des Robert-Koch-Instituts, Lothar Wieler. Fast genauso wichtig sei aber, das Problem der zunehmenden Resistenzen in den Griff zu kriegen.

Lothar Wieler im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 16th, 2019

Nur fünf Stunden täglich arbeiten – Das reicht!

Ein Schild mit der Aufschrift "Sorry, we're closed" hängt an einer Ladentür. (Eyeem / Chokniti Khongchum)Der Bielefelder IT-Unternehmer Lasse Rheingans hat für seine Mitarbeiter die 25-Stunden-Woche eingeführt. Täglich fünf Stunden arbeiten, um 13 Uhr nach Hause, bei vollem Lohnausgleich. Warum das funktioniert, erklärt Rheingans im Interview.

Lasse Rheingans im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share