Archiv für September 12th, 2019

September 12th, 2019

Journalistin Ursula Ott

Ursula Ott ist Journalistin mit Leib und Seele. Sie ist Chefredakteurin des evangelischen Magazins „chrismon“, welches einmal im Monat den großen Tageszeitungen in Deutschland beiliegt. Ott und ihr Team beschäftigen sich mit gesellschaftsrelevanten Themen, von Natur über Partnerschaft, Respekt oder Karriere. Moderation: Marco Schreyl

Share
September 12th, 2019

Leben auf einem Selbstversorgerhof – Taliesin Matthes

Ein Pferd, Milchschafe, Ziegen und selbsterzeugter Strom: Taliesin Matthes lebt mit seiner Familie auf einem Hof mit Selbstversorgungskonzept. In der Redezeit erzählt der 17-Jährige, wie diese Lebensweise ihn geprägt hat und was das für seine Zukunft bedeutet.. Moderation: Thomas Koch

Share
September 12th, 2019

Über Hautfarbe, Herkunft und Heimat – Jackie Thomae

Zwei Halbbrüder, die nichts zu verbinden scheint. Außer der Hautfarbe. Jackie Thomae spürt in ihrem neuen Buch der Frage nach, wie wir zu den Menschen werden, die wir sind. In der Redezeit spricht sie über den Roman „Brüder“ – und über eigene Erfahrungen als Afro-Ex-DDR-Deutsche. Moderation: Elif Senel

Share
September 12th, 2019

Mike Mohring (CDU) zu GroKo: „Unbehagen mit Blick auf den Auftritt“

Mike Mohring, CDU-Landeschef in Thüringen kritisiert, die Bundesregierung mache zwar eine gute Arbeit, habe aber ein „Auftrittsproblem“. Im SWR Tagesgespräch sagte der Spitzenkandidat für die Landtagswahl, es sei bereits viel aus dem Koalitionsvertrag umgesetzt. Die GroKo habe aber oft den Eindruck vermittelt, als beschäftige sie sich nur mit sich selbst. Der CDU-Politiker sagte, es bleibe deshalb „ein Unbehagen mit Blick auf den Auftritt“. Außerdem brauche die CDU wieder mehr Diskursfähigkeit. Bei den großen gesellschaftlichen Debatten habe die CDU so gewirkt, als laufe sie der Diskussion hinterher oder stehe unbeteiligt daneben. In Bundestag findet heute die Generaldebatte, die traditionelle Abrechnung der Opposition mit der Regierung statt.

Share
September 12th, 2019

Andrea Römmele, Politikwissenschaftlerin, im Gespräch

Andrea Römmele war in den Wahlkampfteams von Gerhard Schröder und Hillary Clinton, lehrte an renommierten amerikanischen Universitäten und forscht jetzt an der „Hertie School of Governance“. Ihr Interesse konzentriert sich auf den Einfluss digitalen Medien auf die politische Kommunikation.

Share
September 12th, 2019

1LIVE Gute Leute mit Nilz Bokelberg

Kennt ihr noch VIVA? In den 90ern war der Musiksender ungefähr so wie Instagram heute, und die VIVA-Moderatoren so was wie die ersten Influencer. Einer davon: Nilz Bokelberg.

Share
September 12th, 2019

Christian Seifert

Das Geschäft mit dem Fußball boomt. Für die Bundesliga-Übertragungsrechte fließen Milliarden und die Stadien sind knallvoll. Aber wie lange noch, wenn am Schluss doch wieder Bayern München Deutscher Meister wird? Immer mehr Fans sind inzwischen gelangweilt und verärgert, auch wegen der Anstoßzeiten. Und international haben die deutschen Clubs zuletzt wenig erreicht. Christian Seifert stellt die Weichen für die Zukunft. Er ist der Geschäftsführer der DFL und damit einer der mächtigsten Männer im deutschen Fußball.

Share
September 12th, 2019

Kahrs: „Hauch geistiger Trennschärfe“ nötig

SWR-Moderatorin Mirjam Meinhardt im Gespräch mit Johannes Kahrs

Share
September 12th, 2019

Prof. Felix Ekardt

Er fliegt nicht, er hat keinen Führerschein und fährt nicht Auto. Er hat keine Mikrowelle und keine Spülmaschine. Er hat kein Handy und ernährt sich vegan. Wer diesen Mann nun in einer einsamen Berghütte verortet, der irrt. Felix Ekardt ist Jurist, Soziologe und Religionswissenschaftler. Er hat eine Professur an der Universität Rostock und er leitet die Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik in Leipzig. Und er fordert eine radikale Änderung unseres Verhaltens und der politischen Vorgaben, um den Planeten Erde zu retten.

Share
September 12th, 2019

Holy Moly & The Crackers

Die Band aus Newcastle wollten eigentlich bereits im Frühjahr nach Berlin kommen, aber dann kam Moly Holy & The Castles etwas dazwischen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben und heute Abend wird die Giypy Rock Formation ihr neues Album „Salem“ im Musik & Frieden vorstellen. Bluesrock, Balkan Beats, Folk, irische Traditionals und eine Prise Punk, Moly Holy & The Crackers haben den richtigen Soundmix für eine gute Party.

Share
September 12th, 2019

Morgan Evans

Country aus Australien steht heute auf dem Programm des Frannz-Clubs. Der Newcomer Morgan Evans wird dort sein erstes Deutschlandkonzert spielen, um sein aktuelles Album „Things That We Drink To“ live vorzustellen.
Mit dem Song „Kiss Somebody“ hatte der Countrymusiker Morgan Evans seinen ersten #1 in den USA. Der Track wurde bislang über 60 Millionen gestreamt. In seiner australischen Heimat ist Evans nach vier EPs und dem selbstbetitelten Debüt von 2014 längst kein Unbekannter mehr und auf seiner USA Tour spielte Morgan Evans ausverkaufte Konzerte in Los Angeles, Atlanta und New York.
Vor seinem Berlin-Debüt war Morgan Evans zu Gast auf radioeins. 

Share
September 12th, 2019

Andrea Wulf im Gespräch

„Ich möchte, dass jeder weiß, wer Humboldt war“, betont die Kulturhistorikerin Andrea Wulf. Denn das, was er gemacht habe, sei ganz wichtig für unser heutiges Denken.

Share
September 12th, 2019

Timm Kruse im Gespräch

Timm Kruse sucht die Herausforderung: Sein jüngstes Abenteuer erlebte er auf einem Stand-Up Paddelboard, auf dem er die Donau von der Quelle bis zur Mündung bereiste.

Share
September 12th, 2019

Markus Rex – Leiter der Arktisexpedition MOSAIC: „Wir fahren mit Booten, wo wir früher Ski-Touren gemacht haben“

Markus Rex vom Alfred-Wegener-Institut leitet die bislang größte Arktis-Expedition: rund 125 Jahre nach Fridtjof Nansen wird das deutsche Forschungsschiff „Polarstern“ am 20. September 2019 von Norwegen aus in die Arktis aufbrechen und ein Jahr lang fest eingefroren im Eis durch das Nordpolarmeer driften. An der sogenannten MOSAIC-Expedition werden insgesamt 600 Wissenschaftler aus 17 Nationen teilnehmen. Denn die Arktis ist das Epizentrum des Klimawandels, sagt Expeditionsleiter Markus Rex. Die Wissenschaftler erhoffen sich, den Einfluss der Arktis auf das globale Klima besser zu verstehen können. Mariela Milkowa hat mit Markus Rex über die Expedition gesprochen.

Share
September 12th, 2019

Die Historikerin Andrea Wulf erzählt, wie Alexander von Humboldt Natur begreifen wollte.

Am 14. September jährt sich der 250. Geburtstag von Alexander von Humboldt. Er hat unser Verständnis von der Natur revolutioniert. Was wir heute Öko-System oder Netz des Lebens nennen, das hat er erfunden. Die Historikerin Andrea Wulf folgte viele Jahre seinen Spuren und schreib eine preisgekrönte Biographie über den Forscher.
(Wdh. vom 21.02.2017)

Share
September 12th, 2019

Der Manager Werner Müller schwärmte von Johann Sebastian Bach und Domenico Scarlatti.

Werner Müller war von 1998 bis 2002 Wirtschaftsminister in der Regierung von Gerhard Schröder. Doch die wahre Leidenschaft des parteilosen Managers gehörte der klassischen Musik.
(Wdh. vom 02.04.2009)

Share
September 12th, 2019

Initiative für ein Lieferkettengesetz – Freiwilligkeit bei Sozial- und Umweltstandards reicht nicht aus

Ein Blick in eine Textilfabrik in Bangladesch. Ein Gang befindet sich zwischen einer Reihe von Tischen mit Nähmaschinen an denen Frauen sitzen und Kleidung herstellen.  (Picture Alliance / dpa / Nick Kaiser)Deutsche Unternehmen profitieren von der Globalisierung. Doch nur wenige kümmern sich auch darum, dass in den Lieferketten Menschenrechte geachtet und Umweltstandards eingehalten werden. Eine Initiative will das nun ändern.

Johanna Kusch im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 12th, 2019

Über Grenzen – 18 000 Kilometer durch Osteuropa und Zentralasien

Autor: Flügel-Anhalt, Margot
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
September 12th, 2019

Ausstellung „Purer Luxus“ – Ohne Luxus geht es nicht

Alte Mercedeskarossen in rot und silber sind im Mercedes-Benz-Museum im Stuttgart ausgestellt. (Unsplash/JG Photography)Ein teures Auto oder Zeit mit geliebten Menschen verbringen: Luxus ist für jeden etwas anderes. Und was früher Luxus war, ist inzwischen vielleicht schon alltäglich. Ein Schau in Leipzig blickt auf die Zeitspanne von 1945 bis heute.

Iris Benner im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 12th, 2019

Allensbach-Studie über Jugendliche – Die „Generation Einheit“ ist noch immer geteilt

Vier Jugendliche sitzen auf einer Mauer und lassen die Füße baumeln. (Foto: William Perugini / imago/Westend 61)Die Nachwende-Generation in Deutschland ist grundsätzlich zuversichtlich, zeigt eine neue Studie des Allensbach-Instituts. Der Optimismus zwischen Ost und West bleibe aber ungleich verteilt, sagt der Soziologe Klaus Hurrelmann.

Klaus Hurrelmann im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share