Archiv für September 9th, 2019

September 9th, 2019

Trettmann, Musiker: «Leute, es ist kurz vor Zwölf»

Seit seiner Jugend macht Trettmann Musik. Finanziell schenkt das nicht ein. Er führt ein Leben hart am Existenzminimum. Bis ihm vor zwei Jahren mit dem Album «#DIY» ein Meisterwerk gelingt. Und plötzlich ist er Popstar. 

Nun legt er mit dem Nachfolgealbum «Trettmann» nach. Tom Gisler hat den Musiker an einem der letzten heissen Sommertage in Berlin besucht. Bei 36 Grad im Schatten entwickelte sich ein offenes und ehrliches Gespräch über Trettmanns Faszination für die Nacht, den Rausch, die Liebe. Aber auch über aufkeimenden Rechtsextremismus und das Aufwachsen in der ehemaligen DDR. Und darüber, dass er erst vor einem Jahr, mit der Geburt seiner Tochter, sein Zuhause gefunden hat.

Share
September 9th, 2019

Fritz Egner, Moderator

Keith Richards, Freddie Mercury, James Brown: Kult-Moderator Fritz Egner hat sie alle getroffen. Auf der Blauen Couch erzählt er verschiedene Anekdoten und, wie Boxlegende Muhammad Ali ihm einen Job als DJ vermittelt hat.

Share
September 9th, 2019

Extremismusforscherin Julia Ebner – Mit Kunst gegen radikale Weltbilder

Auf dem Bildschirm eines Smartpones sieht man eine Antwort eines Users auf einen Post  auf Twitter. (dpa/ Fabian Sommer)Vor allem im Internet rekrutieren Islamisten, Rechtsradikale und Antifeministen neue Anhänger. Wie sie das tun, hat die Extremismusforscherin Julia Ebner recherchiert. Und sie hat auch ein paar Ideen, wie man der Radikalisierung entgegen wirken kann.

Julia Ebner im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 9th, 2019

„Grüner Knopf“ – Zweifel am neuen Textilsiegel

Frauen bei der Arbeit in einer Textilfabrik in einem Vorort der Hauptstadt Dhaka in Bangladesch. (dpa/Doreen Fiedler)Bundesentwicklungsminister Mülller stellt heute den „Grünen Knopf“ vor, ein Qualitätssiegel für Kleidung. Der Gewerkschaftler Uwe Wötzel ist allerdings skeptisch, ob das Siegel wirklich viel bringt: Es decke nur Teilbereiche ab.

Uwe Wötzel im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 9th, 2019

Nora Bossong über ihren Roman „Schutzzone“ – Frieden als notwendige Utopie

 Das Bild zeigt den UNO-Sicherheitsrat im April 2018 bei einer Dringlichkeitssitzung zum Krieg in Syrien. (dpa-Bildfunk / AP / Mary Altaffer)Nora Bossongs neuer Roman „Schutzzone“ spielt auf der großen politischen Bühne, bei den Vereinten Nationen. Die sind nach Ansicht der Schriftstellerin stark reformbedürftig. Für vollends gescheitert hält Bossong die UN aber nicht.

Nora Bossong im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share