Archiv für Juli 31st, 2019

Juli 31st, 2019

Black Sea Dahu

Black Sea Dahu ehemals Josh ist eine Züricher Band um die Frontfrau und Songwriterin Janine Cathrein.Das Debutalbum „White Creatures“ hat die siebenköpfige Band auf einer kleinen norwegischen Insel mit dem kanadischen Produzenten Gavin Gardiner aufgenommen und es besticht durch Tiefe und magische Mystik.

Share
Juli 31st, 2019

Forscher über menschliche Organe in Tieren – „Eine ethische Debatte, die geführt werden muss“

Genforschung in einem Labor in Japan. (imago/Medicimage)Japanischen Forschern wurde nun erstmals die Züchtung von Mischwesen aus Mensch und Tier erlaubt. Björn Petersen vom Friedrich-Löffler-Institut beruhigt bei der Vorstellung von Chimären. Eine gesellschaftliche Diskussion seit aber trotzdem wichtig.

Björn Petersen im Gespräch mit Nicole Dittmer
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 31st, 2019

100 Jahre Deutsche Kleingartenordnung – Das Feinripp-Unterhemd ist verschwunden

Kleiner Gemüsegarten mit Hochbeeten, mit Salat- und Gemüsepflanzen, im Hintergrund ein Gewächshaus (imageBROKER / Gary K Smith / FLPA )Flaggen und Gartenzwerge seien mehr oder weniger aus den Schrebergärten verschwunden, sagt Stefan Leppert. Der Autor erinnerte an den Beginn der Deutschen Kleingartenordnung vor 100 Jahren.

Stefan Leppert im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 31st, 2019

Reaktion auf Frankfurter Tat – „Das ist keine nationale Krise“

Blick in den Frankfurter Hauptbahnhof. (picture alliance / dpa / Frank Rumpenhorst)Bei Verbrechen werde mit zweierlei Maß gemessen, rügt der Philosoph Moctar Kamara. Während beim getöteten Jungen im Frankfurter Hauptbahnhof die Politik sofort reagiert habe, gebe es keine vergleichbaren Reaktionen, wenn Migranten zum Opfer würden.

Moctar Kamara im Gespräch mit Anke Schäfer
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 31st, 2019

Comic-Verleger Klaus Schikowski – Wie der „Schund“ zur Hochkultur wurde

Zahlreiche Comics liegen in Erlangen beim Internationalen Comic-Salon zum Verkauf aus. (picture alliance / dpa / Daniel Karmann)In Deutschland habe es zunächst einen „leichten Dünkel“ gegenüber Comics gegeben, meint Klaus Schikowski, Programmleiter beim Carlsen Verlag. Doch die blühende Heftkultur am Kiosk der 70er-Jahre habe viele Leser für diese Kunstform gewonnen – bis heute.

Moderation: Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share