Archiv für Juli 27th, 2019

Juli 27th, 2019

Kommt das Migrationsmuseum? – Ahmet Sezer

Die Bundesrepublik ist ein Einwanderungsland – spätestens seit der Anwerbung der „Gastarbeiter“ in den 1950er und 1960er Jahren. Ahmet Sezer ist 1977 aus der Türkei gekommen und berichtet, wie er seit langem für ein Migrationsmuseum kämpft. Moderation: Achim Schmitz-Forte.

Share
Juli 27th, 2019

Die Erfindung des Weltraums

Prof. Dr. Alexander C.T. Geppert forscht und lehrt Weltraumgeschichte und Astrokultur. Gegenwärtig vollendet er eine umfassende Kulturgeschichte des Weltraums. In der Redezeit sagt der Weltraum-Historiker: „Der Weltraum ist eine Erfindung“. – Moderation: Achim Schmitz-Forte

Share
Juli 27th, 2019

1LIVE Talk mit Jan Wehn und Davide Bortot

Früher wurden Hip-Hop und Rap in Deutschland noch als Sub-, und Gegenkultur verstanden. Heute steht das Genre im Zentrum der Charts und ist aus der deutschen Musikkultur nicht mehr wegzudenken. Doch wie fing das alles an und wo stehen wir heute?

Share
Juli 27th, 2019

Josef Froehlich, Unternehmer und Kunstsammler, im Gespräch | Zeitgenossen

Mit der Maschinenfabrik JW Froehlich verdient er Geld, für die Kunst gibt er es aus. Josef Froehlich zählt zu den wichtigsten deutschen Kunstsammlern. Er kooperiert mit großen Museen, betreibt aber auch einen privaten Schauraum in Leinfelden-Echterdingen, wo er 1965 seine Maschinenfabrik gründete.

Share
Juli 27th, 2019

Alois Stöger (SPÖ): „Süddeutsche Raum wird aus Berlin zu wenig gesehen“ | Tagesgespräch

mit Mirjam Meinhardt. | SPÖ-Verkehrspolitiker Stöger fordert Deutschland auf, im Transit-Streit mit Österreich zu handeln. Im SWR2 Tagesgespräch sagte der frühere Verkehrsminister, er habe den Eindruck, „dass der süddeutsche Raum aus der Berliner Perspektive zu wenig gesehen wird“. Es gebe schon lange Verabredungen z.B. über den Ausbau des Brenner-Basistunnels und des Schienenverkehrs, aber da sei „noch Luft nach oben“. Die Täler in Tirol seien überlastet, der Verkehr sei zu billig und es brauche dringend neue Verkehrskonzepte.

Share
Juli 27th, 2019

Susanne Eisenmann (CDU): Wahlkampf wird „kein Selbstläufer“ | Tagesgespräch

mit Mirjam Meinhardt. | Susanne Eisenmann, die designierte CDU-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl in Baden-Württemberg, sieht die Grün-Schwarze Koalition in Stuttgart bis 2021 im Amt. Im SWR Tagesgespräch sagte die Kultusministerin, entgegen anderer Spekulationen könne sie „keinerlei Zerfallserscheinungen erkennen“. Der Landtagswahlkampf in Baden-Württemberg werde aber sicher „kein Selbstläufer“.

Share
Juli 27th, 2019

Benjamin Völz

Schon als Kind synchronisierte er Disney-Komödien.

Share
Juli 27th, 2019

Antje von Dewitz

Wie sieht gemeinwohlorientiertes Wirtschaften in der Praxis aus? Darüber berichtete Antje von Dewitz bereits der UN-Wirtschaftskommission in Genf, die die Geschäftsführerin des Bergsportausrüsters VAUDE dazu eingeladen hatte. Für ihr alternatives Wirtschaftsmodell und exzellente Markenführung wurde Antje von Dewitz schon vielfach ausgezeichnet. Gerade mit dem Marken-Award 2019 für die „beste Nachhaltigkeitsstrategie“. Antje von Dewitz führt das Familienunternehmen in Tettnang in zweiter Generation. VAUDE hat sich zum Ziel gesetzt, die gesamte Produktpalette Schritt für Schritt maximal umweltfreundlich herzustellen und beschäftigt Asylbewerber, die von der Abschiebung bedroht sind. Die „Unternehmerinitiative Bleiberecht durch Arbeit“ wurde mit dem Integrationspreis des Landes ausgezeichnet – ein Zusammenschluss von mittlerweile über 110 Unternehmen in Baden-Württemberg und Bayern.

Share
Juli 27th, 2019

Cornelius Granig

Cornelius Granig ist ein österreichischer Unternehmensberater und Journalist, der sich beruflich seit vielen Jahren mit Cyber Security, Compliance und Korruptionsbekämpfung befasst. Er leitete in den vergangenen Jahren die IT- und Sicherheitsabteilungen als Vorstand großer Banken und Versicherungen und war Manager bei den internationalen Technologiekonzernen IBM und Siemens, die modernste Programme für die Verbesserung der Computersicherheit und die Erkennung sowie Abwehr von Cyber-Attacken entwickeln. Cornelius Granig gründete die Initiative „Darknet.Help“.

Share
Juli 27th, 2019

Metronomy

Kopf der Band Metronomy ist eindeutig Joseph Mount. Metronomy stehen für einen sehr feinen Mix aus Pop, Rock und Elektronika. Joseph Mount hat ein unglaubliches Gespür für Beats und ist auch als Reximer ein sehr gefragter Mann. Im September wird das siebte Studioalbum der Band erscheinen, mit dem vielsagenden Titel „Metronomy Forever“. Am 24. Oktober spielen Metronomy sie live in der Columbiahalle und heute kam Joseph Mount im radioeins Studio vorbei.

Share
Juli 27th, 2019

Die Autorin Leonie Ossowski erzählte von ihrem Leben.

Im Februar dieses Jahres starb die Autorin Leonie Ossowski im Alter von 93 Jahren. Berühmt wurde sie mit dem Roman „Die große Flatter“ um den 15-jährigen Schocker, der alles satt hat und von Zuhause abhauen will.
(Wdh. vom 23.07.2007)

Share
Juli 27th, 2019

Der Künstler Jehuda Bacon schildert seine Erfahrungen.

Jehuda Bacon war bei seiner Befreiung aus dem Lager Auschwitz fünfzehn Jahre alt. Aber die Erfahrungen seines jungen Lebens waren die „eines Achtzigjährigen“.
(Wdh. vom 21.01.2017)

Share
Juli 27th, 2019

Arbeiten bei großer Hitze – Von den Südeuropäern lernen

Ein Bauarbeiter schaufelt Kies am 01.07.2015 in Berlin.  (picture alliance / dpa/Florian Gaertner)Arbeit muss sein, auch bei großer Hitze, meint Dennis Nowak. Allerdings könnten wir uns in den Mittelmeerländern abschauen, bestimmte Zeiten zu meiden, sagt der Münchner Arbeitsmediziner: „Da arbeitet kein Bauarbeiter zwischen 12 und 16 Uhr.“

Dennis Nowak im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 27th, 2019

Filme der Woche: „Leid und Herrlichkeit“; „Vox Lux“

Autor: Wellinski, Patrick
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
Juli 27th, 2019

Boris Johnson und das Prinzip Trump – Zerstören, zocken, Zwietracht säen

Frau geht an einem Wandbild vorbei, das auf ein verfallenes Gebäude in Stokes Croft gemalt wurde und den hoffnungsvollen US-Präsidenten Donald Trump zeigt, der am 24. Mai 2016 in Bristol, England, einen Kuss mit dem ehemaligen Londoner Bürgermeister Boris Johnson teilt (Getty Images/ Matt Cardy)Boris Johnson ist nach Trump, Bolsonaro und Salvini der nächste Unberechenbare in der Weltpolitik. Wir haben den Historiker Bernd Greiner gefragt: Was macht diesen Typus aus und welche Rolle spielt die politische Persönlichkeit in der Politik?

Bernd Greiner im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 27th, 2019

Grünen-Politiker Michael Cramer – „Die Zukunft der Eisenbahn ist grandios“

Abgestellte Güterwaggons auf Gleisen bei Dämmerung auf dem Rangierbahnhof Maschen in Niedersachsen (picture alliance/ imageBROKER)Um die Klimaerwärmung aufzuhalten, sei es nötig, die Mobilität zu ändern, sagt der Grünen-Politiker Michael Cramer. Das Bahnfahren müsse attraktiver gemacht werden. Der Bundesregierung wirft er vor, sich nur fürs Auto zu interessieren.

Michael Cramer im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 27th, 2019

Tommy Jaud, Autor

Autor Tommy Jaud hat die Bestseller „Vollidiot“ oder „Resturlaub“ geschrieben. Auf der Blauen Couch hat sich der gebürtige Schweinfurter mit Thorsten Otto über sein neues Thema unterhalten. Wie es ist, mit den Eltern zu verreisen.

Share
Juli 27th, 2019

Ingo Lenßen, Anwalt

Ingo Lenßen ist deutschlandweit bekannt aus TV-Gerichtsshows. Der Anwalt macht sich Gedanken über unser Rechtssystem, das nicht immer für Gerechtigkeit sorgt. Darüber hat er mit Gabi Fischer auf der Blauen Couch gesprochen.

Share
Juli 27th, 2019

Fredy Gareis, Reisejournalist

Journalist Fredy Gareis schreibt ganz besondere Reiseberichte. Kürzlich war er mit amerikanischen Wanderarbeitern, die Hobos genannt werden, quer durch die USA unterwegs. Und hat Gabi Fischer auf der Blauen Couch darüber erzählt.

Share
Juli 27th, 2019

Dominique de Marné, Autorin

Dominique de Marné redet offen über ihre psychischen Krankheiten, denn sie hat durch Therapien ihr Borderline Syndrom und die Depressionen im Griff. Sie will deswegen über psychische Krankheiten aufklären. Auf der Blauen Couch bei Thorsten Otto hat sie gesagt: „Fußball ist wichtig für die Psyche dieses Landes.“

Share