Archiv für Juni 19th, 2019

Juni 19th, 2019

Robert Foerstermann und Kai Kruse

Wir haben sie alle: Comic-Zeichner, Bestseller-Autor, Oscar-Preisträger, Comedy-Missionar, Fernseh-Star, Dauer-Blogger oder Musiker. Hier stehen sie Rede und Antwort – im 1LIVE Talk. Und zum Herunterladen als Podcast.

Share
Juni 19th, 2019

Andrew Bird

Der amerikanische Songwriter hat sein aktuelles Album „My Finest Work Yet“ betitelt, was Andrew Bird sicherlich augenzwinkert gemeint hat, denn immerhin ist es bereits sein dreizehntes Album und die Vorläufer waren auch nicht schlecht. Seine Fans sind ihm immer gefolgt, den Andrew Bird kann große Melodien schreiben und ist immer für Überraschungen gut.

Heute Abend wird Andrew Bird ein ausverkauftes Konzert heute im Funkhaus Berlin spielen und vorher ist er live zu Gast auf radioeins.

Share
Juni 19th, 2019

Philosoph: „Außerordentlich bedrohlich“ – Neue Facebook-Währung Libra – Gefahr für den Staat?

Eine Computergrafik von einem 100-Dollar-Schein mit vielen Rissen vor einer grauen Betonwand. (Imago Images/ Blickwinkel/ McPhoto/ M. Gann)Facebooks neue Währung Libra stößt auf Kritik. Der Philosoph Christoph Türcke sieht darin das Bestreben, dass Nutzer nur noch mit den Angeboten des Unternehmens leben. Hier könnten sich Regeln abseits geltender Rechtsstandards durchsetzen, fürchtet er.

Christoph Türcke im Gespräch mit Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 19th, 2019

Aktivistin verteidigt geplante Kohle-Blockade – „Klimaschutz ist eine Überlebensfrage“

Das Foto zeigt Aktivisten von "Ende Gelände" im Tagebau Hambach im Oktober 2018. (imago images / Jannis Große)Das Aktionsbündnis „Ende Gelände“ will eine Woche lang die komplette Kohle-Infrastruktur im Rheinland blockieren. „Wir müssen das Thema Klimaschutz jetzt endlich anpacken“, verteidigt die Aktivistin Antje Grothus das Vorhaben.

Antje Grothus im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 19th, 2019

Historiker zur Toleranz-Debatte gegenüber rechten Positionen – Ausgrenzung ist nicht gut für die Demokratie

Der Historiker Andreas Rödder (Bert Bostelmann)Joachim Gauck hat mehr Toleranz gegenüber rechten Positionen gefordert. Es sei falsch, die AfD moralisierend auszugrenzen, sagt auch der Historiker Andreas Rödder. Gleichwohl müsse klargestellt werden, welche Positionen demokratisch legitim seien.

Andreas Rödder im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share