Archiv für Juni, 2019

Juni 29th, 2019

Uli Gaulke über Hollywoods Altenheim

Der Film „Sunset over Hollywood“ erzählt von einem Altenheim in L.A. und ist für den Deutschen Dokumentarfilmpreis nominiert. Warum ihn die Senioren so fasziniert haben, darüber spricht Regisseur Uli Gaulke mit Ralph Erdenberger.

Share
Juni 29th, 2019

Atmen ist eine Superkraft – Jessica Braun

Meistens atmen wir beiläufig. Die bewusste Atmung ist für Jessica Braun aber eine Superkraft, die gegen Stress, Angst und körperliche Beschwerden hilft. In der Redezeit beschreibt die Journalistin, dass Atmen ein großes Wunder ist. Moderation: Julia Schöning

Share
Juni 29th, 2019

Bausa zu Gast in 1LIVE Plan B

Nach der Hitsingle „Was du Liebe nennst“ und einer Kollaboration mit Diplo, hat Bausa jetzt sein zweites Studioalbum „Fieber“ rausgehauen. Der Rapper hat uns im 1LIVE-Studio zum Interview mit Franziska Niesar besucht.

Share
Juni 29th, 2019

Rüdiger Baunemann, Verband der Kunsstofferzeuger, zu Plastikmüll

Interview mit Marion Theis | Im SWR Tagesgespräch mit Marion Theis sagte Baunemann, es sei keine Lösung, auf Kunststoff zu verzichten. Die Herstellerbranche müsse aber an besseren Lösungen für Plastikmüll mitarbeiten.

Share
Juni 29th, 2019

Ferda Ataman, Neue Deutsche Organisationen, zum Staatsbürgerrecht

Interview mit Marion Theis | Im SWR Tagesgespräch mit Marion Theis kritisiert Ataman das neue Gesetz als Rückschritt und die Debatte darüber als unglücklich.

Share
Juni 29th, 2019

Thomas Wördehoff, Kulturmanager | War u. a. an der Hamburgischen Staatsoper, an der Staatsoper Stuttgart sowie Frankfurt/O.

„Wind of Change plus Streicherbegleitung ist für mich wie ein Dämmerschoppen mit abgestandenem Bier“, schreibt Thomas Wördehoff in seinem Rückblick auf die Ludwigsburger Schlossfestspiele. Und trotzdem hat er das Festspielorchester als Weichspül-Hintergrund für die Eröffnung einer Sporthalle in Ludwigsburg zur Verfügung gestellt und damit 5000 Zuhörer jubelnd hinterlassen.
Stolz ist er auf Projekte wie Caged Funk, in dem Kompositionen von John Cage von einer Funkband auseinander genommen wurden. Und auch in seiner letzten Saison als Intendant der Ludwigsburger Schlossfestspiele gilt für 60 Konzerte und Dialogabende: „Die Zuhörer sollen Musik so erleben, als würden sie sie zum ersten Mal hören.“ Das Selbstverständliche neu denken: Das ist seit 2009 seine Devise. Thomas Wördehoff ist seit 2009 Intendant der Ludwigsburger Schlossfestspiele, er war unter anderem an der Hamburgischen Staatsoper, an der Staatsoper Stuttgart, an der Oper Frankfurt, der Pariser Oper, den Salzburger Festspielen und der Ruhrtriennale. Der scheidende Intendant der Ludwigsburger Schlossfestspiele ist zu Gast in „SWR1 Leute“.

Share
Juni 29th, 2019

Manuela Reibold-Rolinger | Schlichtet bei Bau-, Wohn- und Kaufstreitigkeiten | Verbraucheranwältin

Anwälte sind teuer, Prozesse dauern lange und die Gerichte sind völlig überlastet. Die Verbraucheranwältin und Schlichterin Manuela Reibold-Rolinger rät vom Gang vors Gericht ab. „Der Gang vor Gericht ist leider Routine geworden, aber uns allen muss klar sein, dass es dabei meist nur Verlierer und ganz selten Gewinner gibt“, so Manuela Reibold-Rolinger. Wie Verbraucher ohne Richter zu ihrem Recht kommen, wo sie Hilfe bekommen können und Kosten sparen, das fasst die Verbraucheranwältin in ihrem aktuellen Buch: „Kein Grund zur Klage. Wie Sie ohne Richter zu Ihrem Recht kommen“ zusammen. Manuela Reibold-Rolinger vertritt seit mehr als 20 Jahren die Interessen privater Bauherren und engagiert sich als Verbraucheranwältin rund um die Themen Wohnen, Leben, Kaufen und Bauen. Seit 2008 ist sie als Schlichterin mit dem Ziel außergerichtlicher Streitbeilegungen tätig und setzt sich als Stiftungsrätin der Stiftung Kriminalprävention und Opferanwältin für die Belange von Opfern ein.

Share
Juni 29th, 2019

An Horse

Zwischen Brisbane, Montreal und New York haben sich Kate Cooper und Damon Cox wieder gefunden: An Horse sind zurück. Nach den zwei Alben „Rearrange Beds“ (2010) und „Walls“ (2011), unzähligen eigenen Shows auf der ganzen Welt und gemeinsamen Touren mit Death Cab For Cutie, Tegan and Sara oder den Silversun Pickups brauchte das australische Indierock-Duo eine Pause. Cooper zog es nach Montreal in Kanada, Cox verschlug es direkt ins Herz von Manhattan. Doch die gemeinsame Zeit schweißte die beiden unzertrennlich zusammen, sie blieben im ständigen Kontakt. Nach fast sechsjähriger Pause traf man sich wieder, probte, schrieb sogar neue Musik. 2018 erschien mit „Get Out Somehow“ eine neue Single. Ein erstes musikalisches Lebenszeichen, das die Band so frisch, melodisch und emotional wie eh und je zeigte. „Get Out Somehow“ macht klar: An Horse sind wieder bereit, die Welt zu bereisen – so stehen sie heute Abend im Badehaus in Berlin auf der Bühne.

Share
Juni 29th, 2019

Hannes Jaenicke – Schauspieler und Umweltaktivist

Seit langem engagiert sich Schauspieler Hannes Jaenicke für den Tier-und Umweltschutz. Und er dreht Doku-Filme für das ZDF über aussterbende Tierarten und den Raubbau an der Natur. In der neuesten Folge „Im Einsatz für Vögel“ beschäftigt er sich mit dem Aussterben der heimischen Vogelarten. Der Umweltaktivist hat Ende 2018 zusammen mit zehn anderen Bürgern und Umweltorganisationen eine Klage gegen die Bundesregierung eingereicht hat – wegen ihrer verfehlten Klimaziele. Er fordert von der Politik nun ein schnelles Handeln. Mariela Milkowa hat Hannes Jaenicke zum Interview getroffen.

Share
Juni 29th, 2019

Der Historiker Eckart Conze spricht über den Versailler Vertrag.

Mit dem Ersten Weltkrieg ging die Ordnung der alten Welt unter. Darüber sind sich die Historiker einig. Gleich vier Großreiche verschwanden, die Vereinigten Staaten traten auf den Plan, Landkarten mussten neu gezeichnet und wirtschaftliche Beziehungen neu geknüpft werden.

Share
Juni 29th, 2019

Der Philosoph Alexander Grau spricht u. a. darüber, warum er den gesellschaftlichen Fortschritt skeptisch betrachtet.

Er ist Philosoph, Autor und Journalist. Und ist, wie er in seinem Buch „Hypermoral“ schreibt, der Meinung, dass es in unserer Gesellschaft ein „zu viel an Moral“ gebe.

Share
Juni 29th, 2019

Gründer der israelischen NGO „Breaking the Silence“ – „Wir möchten stolz auf unser Land sein“

Israelische Kontrollstelle in Hebron im Westjordanland/Palaestina: Ein Israelischer Soldat in Uniform steht vor einem Wachhäuschen, das mit einer gemalten israelischen Flagge angestrichen ist. (imago images / Winfried Rothermel)Die Öffentlichkeit soll von den Zuständen in den besetzten Gebieten erfahren. Das ist das Ziel der israelischen Soldaten und Ex-Soldaten, die sich in „Breaking the Silence“ zusammengeschlossen haben. Doch politisch geraten sie immer mehr unter Druck.

Yehuda Shaul im Gespräch mit Nicole Dittmer
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 29th, 2019

Therapeutin über Missbrauchsfälle in Lügde – Niemand hat die Hinweise der Kinder verstanden

Der Schatten von einem Mann, einem schaukelnden Jungen und einem Mädchen fallen  auf Sand auf einem Spielplatz. (picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte)Dutzende von Kindern wurden auf einem Campingplatz im Kreis Höxter sexuell missbraucht. Die Täter stehen nun vor Gericht. Warum hat über Jahre niemand etwas bemerkt? Ein Gespräch mit der Traumatherapeutin Ursula Enders.

Ursula Enders im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 29th, 2019

Ungewöhnliche Vornamen – Ein Baby namens Poseidon – muss das wirklich sein?

Ein Säugling trägt Pampers, während er auf einer Kommode liegt. (picture alliance/Friso Gentsch/dpa)Namen aus „Game of Thrones“, der griechischen Mythologie oder schlicht der Getränkeabteilung im Supermarkt. Bei der Namensgebung zeigen sich deutsche Eltern gern kreativ. Namensforscher Jürgen Udolph mahnt: Tut euren Kindern das nicht an!

Jürgen Udolph im Gespräch mit Nicole Dittmer
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 29th, 2019

Der Begriff „Heimat“ – In Zeiten des Umbruchs wird das Vertraute wichtig

Eine Person steht dem Betrachter mit dem Rücken zugewandt auf einem Felsvorsprung an einem See und schaut auf die Berge. (EyeEm / Esther Kelleter)Mit dem Wort „Heimat“ verknüpfen viele typisch deutsch, konservativ, politisch rechts. Doch sei das keine Frage von Links oder Rechts – und der Begriff müsse nicht zwangsläufig negativ besetzt sein, meint Literaturwissenschaftlerin Susanne Scharnowski.

Susanne Scharnowski im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 29th, 2019

Foto von Toten am Rio Grande – Soll man einen ertrunkenen Vater und sein Kind abbilden?

Behörden hinter Absperrband am Fundort der Leichen von Oscar Alberto Martínez Ramírez und seiner Tochter Valeria (picture alliance / AP Photo/Julia Le Duc)Viele Menschen stießen auf Nachrichtenseiten unverhofft auf das Bild zweier Ertrunkener am Rio Grande, Vater und Tochter. Fotojournalismus-Professor Lars Bauernschmitt erklärt, wann die Veröffentlichung eines solchen Fotos legitim oder gar geboten ist.

Lars Bauernschmitt im Gespräch mit Nicole Dittmer
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 29th, 2019

Juju über Selbstbewusstsein und ihre Schulzeit

Mit „Vermissen“ hat Juju ihren ersten Charthit gelandet, der auch im Mainstream-Radio läuft. Was sie von Klickkäufen hält und warum sie schon in der Schule ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein hatte, erzählt sie im Interview.

Share
Juni 29th, 2019

Inge Haselsteiner, Ärztin

Die Anästhesistin und Allgemeinmedizinerin Inge Haselsteiner hilft weiblichen Opfern von Säureanschlägen und praktiziert auf „Hospitalbooten“. Gerade plant sie den Bau von Krankenschwesternschulen in Bangladesch. Moderation: Ursula Heller

Share
Juni 29th, 2019

Nicola Borgmann, Architektin

Nicola Borgmann ist – als erste Frau – Trägerin des Architekturpreises der Landeshauptstadt München und lehrt ihr Fach in Addis Abeba. Bayern 2 ist Partner der „Architektouren“ und Nicola Borgmann verrät, was „Bayerisches Bauen“ sein könnte. Moderation: Achim Bogdahn

Share
Juni 28th, 2019

Büchertalk: „Broadway-Sound“

Share