Archiv für Mai 31st, 2019

Mai 31st, 2019

Darjeeling

Das Trio aus Wuppertal macht wunderbar verschwurbelte Musik, zwischen Pop, Kraut- und Psychedelic-Rock. Ihr zweites Album „Hokus Pokus“ stürzt die Hörer in ein Wechselbad der Gefühle. Neben psychedelischen Jams, stehen Indiepop-Balladen im Mittelpunkt. Es gibt kurze Instrumentals, die die Songs verbinden, überraschend und dennoch stimmig. Darjeeling waren live zu Gast bei Marion Brasch.

Share
Mai 31st, 2019

Irma

In ihrer Wahlheimat Frankreich ist Irma bereits ein gefeierter Star mit zehntausenden Fans. Ihr Debütalbum „Letter To The Lord“ erhielt Platin, die erste Single kletterte auf Platz 2 der französischen Single-Charts. Die gebürtige Kamerunerin erinnert ein wenig an die junge Tracy Chapman. Mit ihrem sehr rhythmisch orientierten Acoustic-Soul hat sie es bereits ins Vorprogramm von ZAZ oder Bob Dylan geschafft. Die Sängerin war vor ihrem Auftritt am 1. Juni beim Siebenklang-Festival in der Waldbühne am Mechesee in Bernau-Lobetal zu Gast bei radioeins.

Share
Mai 31st, 2019

Harald Welzer über die SPD – „Seit Gerhard Schröder ist nichts passiert“

Harald Welzer spricht auf einer Pressekonferenz (imago/Metodi Popow)Nach dem Desaster bei der Europawahl führt die SPD Personaldebatten und zerfleischt sich selbst. Der Partei fehle es an Vordenkern, sagt der Soziologe Harald Welzer. „Inzestuöses Personal“ sieht er allerdings auch bei der Union als Problem.

Harald Welzer im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 31st, 2019

Bilderberg-Konferenz: Wozu brauchen wir informelle Allianzen?

Autor: Wendt, Björn
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
Mai 31st, 2019

Chinesischer Schriftsteller Liao Yiwu – „Ich hasse dieses sogenannte kommunistische China“

Liao Yiwu steht in einem blauen Anzug in den Hallen einer Universität. (imago images / epd)Weil er ein Gedicht über die Niederschlagung des Aufstandes auf dem Tiananmen-Platz schrieb, musste der Schriftsteller Liao Yiwu fliehen. Zum 30. Jahrestag will er sein Gedicht öffentlich in Deutschland vorlesen – um die Erinnerung an das Ereignis zu stärken.

Liao Yiwu im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share