Archiv für Mai 14th, 2019

Mai 14th, 2019

Samstagsgespräch mit Werner Bätzing

Zum 150. Jahrestag des Deutschen Alpenvereins befragt Raoul Mörchen den Kulturgeographen und Alpenkenner Werner Bätzing über die Alpen als gefährdete Kulturlandschaft, die auch als Frühwarnsystem des Klimawandels gilt.

Share
Mai 14th, 2019

Sanfte Songs und amüsante Romane – Sven Regener

Seit über 30 Jahren tritt Sänger und Liedermacher Sven Regener mit seiner Band Element of Crime mit poetischen Songs und melancholischer Musik auf. Kult sind aber auch seine amüsanten Geschichten rund um „Herrn Lehmann“. Moderation: Jürgen Wiebicke

Share
Mai 14th, 2019

Bundesumweltministerin Schulze (SPD) hält an Idee der CO2-Steuer fest

Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt hält Bundesumweltministerin Svenja Schulze trotz Kritik an der Idee einer CO2-Steuer fest. Hier könne die Schweiz ein Vorbild sein. Jetzt müsse geklärt werden, wie genau die CO2-Bepreisung aussehen solle. Wenn die Anreize klar seien, dann sei das auch mit der jetzigen Regierung hinzubekommen und auch insgesamt würden sich dann mehr Befürworter finden.

Share
Mai 14th, 2019

SWR1 Leute mit Sandra Maischberger am 12.05.2019

Kein Politiker hat es bislang geschafft, die routinierte Interviewerin Sandra Maischberger nervös zu machen. Doch vor der Preview ihres Films „Nur eine Frau“ hatte sie wirklich Magengrummeln – schließlich ist es der erste Spielfilm, den sie produziert.

Share
Mai 14th, 2019

Katarina Barley (SPD): Europa ist noch kein soziales Europa

Katarina Barley (SPD): Europa ist noch kein soziales Europa | Die Bundesjustizministerin und Spitzenkandidatin der SPD für die Europawahl, Katarina Barley, hält Europa derzeit noch nicht für ein soziales Europa. Es brauche Regeln und Standards für soziale Belange wie einen europaweiten Mindestlohn. Die Monopolstellung von Facebook und Google will Barley aufbrechen. In der Migrationspolitik fordert sie einen europäischen Flüchtlingsfonds. Der Abschied als Justizministerin falle sehr schwer.

Share
Mai 14th, 2019

SWR1 Leute der Woche + (KW 19 – 2019)

Manuela Rousseau, Managerin. Ist seit 20 Jahren im Aufsichtsrat von Mit dabei:
Manuela Rousseau, Managerin.

Gaby Hauptmann, Schriftstellerin.

Volker Finke, Fußballtrainer.

Markus Rode Leiter von „Open Doors“.

Heike Görtemaker, NS-Historiker.

Share
Mai 14th, 2019

Anke Stein, Gefängnisdirektorin | Leitet die JVA Berlin-Moabit mit fast 1000 männliche Gefangenen

Jedes Gefängnis ist ein gesellschaftlicher Brennpunkt: Beamte, die Drogen gegen Geld reinschmuggeln, Personalnotstand im Strafvollzug, Clan-Kriminalität, Knast-Hierarchie. Anke Stein ist seit 2017 Leiterin der Justizvollzugsanstalt im Berliner Ortsteil Moabit. Im zweitgrößten Gefängnis der Bundeshauptstadt sitzen mehr als 900 Männer ein, 70 Prozent davon haben keinen deutschen Pass. Zu den „berühmten“ Insassen der JVA-Moabit zählen der Hauptmann von Köpenick, der Schuhmacher und Räuber, der die Staatskassen plünderte. Andreas Baader saß dort wegen Brandstiftung ein und Erich Honecker, der sich als bisher einziges deutsches Staatsoberhaupt vor Gericht verantworten musste. Die Juristin und Gefängnisdirektorin Anke Stein ist zu Gast in SWR1 Leute.

Share
Mai 14th, 2019

Sandra Maischberger

Goldenes Schlitzohr, goldener Lachs, goldene Kamera – kein Preis, den die Moderatorin nicht hat. Selbst für ihr goldenes Herz wurde sie mit dem Bundesverdienstorden ausgezeichnet, zu Recht, denn die Journalistin engagiert sich schon lange in einem von ihr und ihrem Mann gegründeten Verein, der Kulturprojekte gerade auch für Schüler aus sozial schwachen Familien unterstützt. Jetzt tritt Maischberger, die viele als Moderatorin ihrer gleichnamigen Talkshow kennen, zum ersten Mal als Produzentin eines Spielfilms in Erscheinung. Es ist nicht irgendein Film und es ist nicht irgendein Thema. Es ist „Nur eine Frau.“ Aber es ist ja auch nicht irgendein Gast, durch dessen Leben wir am Sonntag gemeinsam streifen. Auch Sandra Maischberger ist „Nur eine Frau“.

Share
Mai 14th, 2019

Ein Typ, ein Westfale, ein Dortmund-Fan – Schauspieler Joachim Krôl

Mit „Wir können auch anders“ gelingt ihm der Durchbruch, als Tatort-Kommissar schmeißt er hin, das Drama liegt ihm genauso wie die Komödie – Joachim Krôl.

Share
Mai 14th, 2019

Lizz Görgl (12. Mai 2019)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle, die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im „Frühstück bei mir“-Podcast das gesamte Gespräch zum Nachhören – oft sogar mit zusätzlichen Interviewteilen, von Claudia Stöckl extra für deinen Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klick bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
Mai 14th, 2019

Meike Winnemuth über den ersten eigenen Garten

Journalistin und Buchautorin Meike Winnemuth liebt Dinge, von denen sie nichts versteht. Ihr neuestes Projekt: Ein eigener Garten. Statt in ihrer 38 qm Wohnung in Hamburg verbringt sie nun die meiste Zeit auf ihrem 800 qm Grundstück an der Hohwachter Bucht in Schleswig-Holstein. Wie ihr das Projekt als völliger Laie gelungen ist, erzählt sie bei Bärbel Schäfer im hr3-Sonntagstalk.

Share
Mai 14th, 2019

Die Lochis über YouTube, ihre Fans und Musik

Heiko und Roman Lochmann sind Vorbilder. Jedes Kind auf jedem hessischen Schulhof weiß, wer „Die Lochis“ sind. Als Youtuber und Influencer sind die Brüder vor allem durch Social Media bekannt geworden. Und auch der Elterngeneration sind sie spätestens seit ihrer Teilnahme bei „Let’s Dance“ bekannt. Im hr3 Sonntagstalk sprechen sie mit Bärbel Schäfer über ihre Karriere als YouTuber, Fans und ihr neues Album.

Share
Mai 14th, 2019

Professor Thomas Görne erzählt, was unser Hören ausmacht.

Er spürt professionell dem Hören und der Wirkung von Klängen und Geräuschen nach. Als Professor an der Hamburger Hochschule für Angewandte Wissenschaften unterrichtet er Akustik-Design und experimentiert in seinen Ton-Labors mit den Studierenden an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Kunst. Dabei geht es um die Begleitung von Produkten und kreativen Werken wie etwa im Filmton, aber auch um die Neuentwicklung eigenständiger Präsentationsformen von Klangereignissen.

Share
Mai 14th, 2019

„Mit Kind denkt man anders“ | Katrin Wilkens, Mutter, Journalistin und Autorin

Katrin Wilkens ist Journalistin und hat selbst drei Kinder. Sie weiß, wie schwierig es oft ist, Job und Familie unter einen Hut zu bringen. Deshalb hat die 48-jährige in Hamburg eine Agentur gegründet, die darauf spezialisiert ist, für Mütter DEN Job zu finden, der nach der Babypause perfekt passt.

Share
Mai 14th, 2019

Renate Künast über Urban Gardening – „Ich kann nicht nur in Baustoffen leben“

Blick auf den urbanen Garten "Stadtteilgarten Schillerkiez" auf dem als Tempelhofer Freiheit bezeichneten ehemaligen Flughafen Tempelhof in Berlin. (Imago / Andreas Prost)Die Tomatenpflanze auf dem Dach, der Bienenstock auf der Brache: Stadtgärten sind eine schöne Sache – aber können wir sie uns in Zeiten des Wohnungsmangels leisten? Ja, meint Renate Künast: Eine Stadt müsse mehr sein als Beton und Asphalt.

Renate Künast im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 14th, 2019

Historiker Jürgen Zimmerer zur Aufarbeitung des Völkermords an Herero und Nama – „Sie müssen das zur Chefsache machen!“

Return of stolen remains of Herero and Nama, Berlin DEU, Deutschland, Germany, Berlin, 29.08.2018 Schaedel in Vitrinen anlaesslich der Rueckgabe von Totenschaedel und Gebeinen nach Namibia waehrend deines Gedenkgottesdienstes der EKD und der namibischen Partnerkirchen und Zeremonie in der Franzoesischen Friedrichstadtkirche in Berlin. Das Gedenken ist zur Erinnerung an die afrikanischen Opfer von Versklavung, Kolonialismus und rassistischer Gewalt. Im Hintergrund steht die Forderung nach Anerkennung der Verbrechen gegen Schwarze Menschen und Menschen afrikanischer Herkunft Nachdruck zu verleihen. Die von Deutschland an den Herero und Nama begangenen Voelkermorde in Namibia und die Kriegsverbrechen in Tansania im Maji- Maji-Krieg warten immer noch auf offizielle Anerkennung. Sculls desplaced during a joint German and Namibian church and s  (imago / IPON)Warum sind Herero und Nama bei den Verhandlungen zwischen Deutschland und Namibia nicht dabei? Das sorgt für Unmut, auch beim Historiker Jürgen Zimmerer. In einem offenen Brief fordert er mehr deutsches Engagement.

Jürgen Zimmerer im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 14th, 2019

Physikerin Friederike Otto – Die Hitze von 2018 war der Klimawandel

14.08.2018, Brandenburg, Jacobsdorf: Am Rande eines Maisfeldes stehen verkümmerte Pflanzen, die keine Kolben gebildet haben. Unter der anhaltenden Trockenheit leiden besonders die Maispflanzen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB | Verwendung weltweit (dpa-Zentralbild / Patrick Pleul)Sturm, Starkregen, Hitzewellen – welche extremen Wetterlagen sind auf den Klimawandel zurückzuführen? Mit Modellen und Simulationen bestimmt die Physikerin Friederike Otto, welchen Anteil der Klimawandel an konkreten Wetterereignissen hat.

Friederike Otto im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 14th, 2019

Dörte Pietron, Extrembergsteigerin und Bergführerin

Sie ist eine Ausnahmekletterin: Dörte Pietron fühlt sich nur in den Bergen zu Hause. Menschen findet sie eher anstrengend. „Was mir wichtig ist, mach ich am liebsten sofort“, sagt sie bei Thorsten Otto auf der Blauen Couch.

Share
Mai 14th, 2019

Bernhard Hennen, Schriftsteller

Bernhard Hennen zählt zur Spitze deutscher Fantasy-Autoren. Mit seinen „Elfen-Romanen“ stürmt er regelmäßig die Bestsellerlisten. Reisen führten ihn ins vom Bürgerkrieg zerrüttete Nicaragua, nach Beirut, in den Gaza-Streifen und in die Ukraine. Moderation: Stefan Parrisius

Share