Archiv für April 23rd, 2019

April 23rd, 2019

„Die Demokratie kann keine Episode der Geschichte bleiben.“ | SWR2 Interview der Woche

Bischof Franz-Josef Bode | Im Vorfeld der Europawahlen spricht der stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Franz-Josef Bode (Osnabrück) im SWR Interview der Woche über Demokratie, Europa, Wohnungsnot, Staatsleitungen, aber auch über die Aufarbeitung des Missbrauchs. Das Gespräch führte SWR-Fachredakteur Religion Holger Gohla.

Share
April 23rd, 2019

Peter Prange, Schriftsteller, im Gespräch | Zeitgenossen

Peter Prange bezeichnet sich selbstironisch als „Helmut Kohl der deutschen Belletristik“. In seinem Handbuch „Werte – Von Plato bis Pop“ zeigt er auf, was Europa im Innersten zusammenhält. Gerade arbeitet Peter Prange am 2. Teil von „Eine Familie in Deutschland“. Es ist eine Chronik im VW-Umfeld in Zeiten des Nationalsozialismus.

Share
April 23rd, 2019

Samstagsgespräch mit Sönke Lentz

Das Bundesjugendorchester ist ein nationales Kultur-Aushängeschild, das vor 50 Jahren etabliert wurde. Sönke Lentz ist sein Projektleiter und spricht mit Michael Struck-Schloen.

Share
April 23rd, 2019

SWR1RP Leute am 21.04.2019 mit Kathy Kelly

Die Kelly Family – seit den späten 70ern eine musikalische Erfolgsgeschichte. Kathy Kelly ist nach wie vor die „heimliche Chefin“, und da steckt auch eine gehörige Portion Zufall drin.

Share
April 23rd, 2019

SWR1 Leute mit Marc Elsberg am 22.04.2019

Seine Bücher sind Thriller, sind nicht nur extrem spannend, sondern auch extrem realitätsnah. Möglich gemacht durch einen großen Rechercheaufwand, den Marc Elsberg für seine Bücher betreibt. Dadurch wird der Leser mit einer Geschichte konfrontiert, die er sich als wahrhaftig echt vorstellen kann

Share
April 23rd, 2019

SWR1 Leute der Woche (KW 16-2019)

Prof. Stefan Kölsch, Musikpsychologe. Lehrt in Norwegen und erforscht die heilende Kraft der Musik.( 2 Cuts)

Gabi Biesinger, Ex-Korrespondentin, und David Whitehead, deutsch-britischer Übersetzer. Bewerten den Brexit. (2 Cuts)

El?na Garan?a, Mezzosopranistin. Kommt aus Lettland und ist ein weltweit gefeierter Opernstar. (2 Cuts)

Thomas Jensen, Festivalorganisator. Gründete das Wacken Open Air und feiert 30 Jahre Heavy Metal. (2 Cuts)

Share
April 23rd, 2019

FM4 Interview with Lizzo

Lizzo kann man gerade nicht übersehen wenn es um THE Break-Out Hip Hop Star 2019 geht. In der Musik von Milissa Jefferson a.k.a. Lizzo geht es um Body Positivity, self-love, um Feminismus und um eine weltumarmende Message von LOVE. Unterzeichnet von phat beats, originelle arrangements und hooks die automatisch Ohrwürmer werden. Mit „Cuz I Love You“ liegt nun das Major-Debüt von Lizzo vor. Christian Lehner hat Lizzo in Berlin zum Interview getroffen und einen der schönsten Gesprächseinstiege seiner Reporterlaufbahn erlebt.

Share
April 23rd, 2019

FM4 Interview mit Filmemacherin Marie Kreutzer

Elisabeth Scharang spricht mit Filmemacherin Marie Kreutzer über Selbstoptimierung, Perfektion, die Angst nicht zu genügen und Alternativen dazu. Kreutzer selbst hat in ihrer Selbstdarstellung in der Öffentlichkeit mit einem Idealbild schon länger gebrochen und auch ihre Burn Out Phase thematisiert. Im FM4 Doppelzimmer erzählt sie auch darüber wie sie sich in der männerdominierten Filmwelt behauptet hat oder von der Nachfrage zu ihrem selbstgemachten T-Shirt „Not my Government“.

Share
April 23rd, 2019

Ariadne von Schirach

Zum ersten Mal öffentlich zur Kenntnis nahm man die Gedanken einer attraktiven, recht jungen Philosophie-Studentin 2005, als sie im SPIEGEL ein Essay veröffentlichte, in dem es um Lust und Pornografie ging. Zwei Jahre später legte das philosophische Frolleinwunder ein Buch darüber vor, einige andere sollten bis heute folgen. Die in München geborene Autorin macht es sich nie leicht mit ihren Themen, wahrscheinlich dürfte sie das auch nicht als Philosophin, aber jedes Buch wirkt auch wie eine Handreichung, ein „Mach es Dir nicht so schwer“ und vielleicht gibt es für diese Deutung gleich einen Satz warme Ohren. Aber sei’s drum: Das Leben ist kompliziert, die Liebe ist es und auch die Geisteswissenschaft sollte nicht so tun, als könnte man die Dinge vereinfachen. Oder etwa doch?

Share
April 23rd, 2019

Karriere-Coach Martin Wehrle wünsch sich bessere Chef-Mitarbeiter-Verhältnisse.

Unternehmer könnten erfolgreicher sein, wenn sie ihre Mitarbeiter mehr einbinden würden. Martin Wehrle schreibt Bestseller über Wege zu einem besseren Betriebsklima.

Share
April 23rd, 2019

Sina Trinkwalder im Gespräch

Die Unternehmerin Sina Trinkwalder führt ihre Textilfirma auf unkonventionelle Art. Sie stellt ökologische und soziale Aspekte in den Vordergrund.

Share
April 23rd, 2019

Stichwahl in der Ukraine – Skepsis gegenüber Komiker Selenski

Die Debatte zwischen Petro Poroschenko und Wolodymyr Selenski im Kiewer Stadion am 20. April 2019.    (Xinhua/Sergey/picture alliance )Mit Sorge blickt die ukrainische Schriftstellerin und Übersetzerin Natalka Sniadanko auf den Ausgang der Präsidentenwahl in ihrer Heimat. Es handele sich um eine Protestwahl, sagte sie und befürchtet politische Rückschritte.

Natalka Sniadanko im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 23rd, 2019

30 Jahre Gameboy – Die Revolution des Computerspiels

Ein Kind spielt auf einem originalen Game Boy das Spiel Tetris. (imago)Vor 30 Jahren brachte Nintendo den ersten Gameboy auf den Markt. Das kleine Gerät wurde zu einer der erfolgreichsten Spielekonsolen. Der Journalist und Spiele-Historiker Stephan Freundorfer erinnert an die Begeisterung.

Stephan Freundorfer im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 23rd, 2019

Flüchtlingspolitik – Das politische Geschäft mit dem Vorwurf des Rechtsbruchs

Auf einer Demonstration rechter Gruppen in Berlin am 30. Juli 2016 hält ein Demonstrant ein Plakat mit der Aufschrift "Mutti zerstoert Vaters Land" hoch. Unter den Teilnehmerm sind viele Neonazis, Mitglieder vom HoGeSa, NPD und Teilnehmer der Baergida und von Pegida, Patriotische Europaeer Gegen die Islamisierung des Abendlandes.  (imago)Kritiker der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung warfen ihr 2015 Rechtsbruch vor. In ihrem Buch „Die Zauberlehrlinge“ gehen Maximilian Steinbeis und Stephan Detjen der Frage nach, wem diese Behauptung nützt und wie sie die Demokratie gefährdet.

Stephan Detjen im Gespräcvh mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share