Archiv für Oktober, 2018

Oktober 31st, 2018

Gaye Su Akyol

Die türkische Musikerin wuchs im kosmopolitischen Istanbul auf und wurde sowohl von der anatolischen Musikikone Selda Bagcan als auch durch Kurt Cobain musikalisch sozialisiert. Ob traditionelle Balladen, Surf Rock oder Post Punk, Gaye mit ihrer Band spielt die Musik, die ihr gefällt. Ihr neues Album heißt „Istikrali Hayal Hakikattir“ und ist nach Aussage der Musikerin ein Statement für die Freiheit und ein Plädoyer so zu sein, wie man ist. Heute ist Gaye Su Akyol zu Gast auf radioeins und morgen Abend spielt sie live im Yaam.

Share
Oktober 31st, 2018

Weltmediziner Prof. Dietrich Grönemeyer im Gespräch mit Gisela Steinhauer

Wie ist es zu erklären, dass die einen durch Operationen ihre Schmerzen verlieren und andere durch heiße Wickel? Hilft Naturheilkunde besser als Hightech-Medizin? Seit mehr als 30 Jahren befasst sich der Arzt Dietrich Grönemeyer mit der Kunst des Hei-lens und wirbt jetzt für Weltmedizin. – Moderation: Gisela Steinhauer

Share
Oktober 31st, 2018

Ida Nielsen

Prince hat immer gerne weibliche Musikerinnen in seinen Bands und auch deren Solokarrieren wurden von ihm massiv unterstützt. Das gilt auch für die dänische Bassistin Ida Nielsen, die sowohl bei „The New Power Generation“ als auch bei Prince letzter Begleitband „3rdeyegirl“ für die tiefen Töne sorgte.

Ida Nielsen hatte vor ihrer Arbeit mit Prince bereits zwei eher funkige Alben veröffentlicht und nach dessen plötzlichen Todes brauchte sie eine Weile um sich von dem Schock zu erholen. Nun ist ihr drittes Soloalbum „Turnitup“ erschienen, ein Mix aus Funk, Hip Hop und Reggae, das sie heute abend mit ihrer Band live im Quasimodo vorstellen wird.

Share
Oktober 30th, 2018

Migros-Chef Fabrice Zumbrunnens unbeliebte Entscheide

Erst seit Anfang Jahr im Amt, schon baut Fabrice Zumbrunnen die Migros um und Stellen ab. Sein Problem: Erzrivale Coop hat derzeit die Nase vorn. Aber muss für die Aufholjagd gleich Personal abgebaut werden? Und wie genau will Zumbrunnen den orangen Riesen wieder auf Kurs bringen?

Effizienz steigern, interne Abläufe vereinfachen, Sparen, Stellen abbauen: Mit diesen Plänen hat der noch junge Migros-Chef die Belegschaft am Hauptsitz ganz schön durchgerüttelt. Die Verunsicherung ist gross, mehrere Manager kehren der Migros den Rücken.

Steht es wirklich so schlecht um die Migros, dass solch tiefgreifende Veränderungen, wie sie die Migros seit Jahren nicht mehr gesehen hat, nötig sind? Und mit welchem Erfolgsrezept will Fabrice Zumbrunnen seinen Erzrivalen Coop wieder einholen? Denn während bei Coop die Betriebsgewinne steigen, schrumpfen sie bei der Migros, und das schon seit mehreren Jahren.

Der 48jährige Familienvater, der Anfang Jahr die Migros-Führung von seinem Vorgänger Herbert Bolliger übernommen hat, nimmt Stellung in der «Samstagsrundschau» von Radio SRF. Er ist Gast von Eveine Kobler.

Share
Oktober 30th, 2018

Demagogen an der Macht- ist das das Ende der Demokratie?

Mit Jair Bolsonaro ist ein Populist, ein Demagoge neuer Präsident Brasiliens geworden. Ein weiteres demokratisches Land hat einen gewählt, der keine Meinungsvielfalt will. Wohin steuert die Welt? Das fragt Ivana Pribakovic den Philosophen Georg Kohler.

Brasiliens Bundespolizei ermittelt gegen das Umfeld des neuen Präsidenten. Der Verdacht ist im Raum, Bolsonaro habe seinen Wahlsieg dank Falschmeldungen über WhatsApp errungen. Mit Hetze, Verunglimpfung und Beleidigung Andersdenkender setzte sich Bolsonaro durch wie vor ihm Trump, Erdogan, Duterte; von rechts und links wird polemisiert und mit niederen Gefühlen gespielt. Verlieren wir unsere Ordnung, die seit dem Zweiten Weltkrieg für Frieden und Prosperität sorgte? Verabschieden wir uns von der liberalen Demokratie? Antworten hat Georg Kohler, der emeritierte Professor für politische Philosophie der Universität Zürich.

Share
Oktober 30th, 2018

China verstehen – Frank Sieren

Kaum ein Land so komplex wie China. Der bevölkerungsreichste Staat der Welt ist dabei, zur Weltmacht aufzusteigen. Autor Frank Sieren erzählt in der Redezeit über Chancen und Gefahren der neuen Supermacht.

Share
Oktober 30th, 2018

Natascha Wodin im Samstagsgespräch

Natascha Wodins Eltern wurden von den Nazis als Zwangsarbeiter aus der Sowjetunion nach Deutschland verschleppt. In ihren Büchern begibt sich die Autorin, die 1945 in einem Lager in Fürth geboren wurde, auf Spurensuche.

Share
Oktober 30th, 2018

George Ezra zu Gast in 1LIVE

Vor vier Jahren landete George Ezra mit „Budapest“ einen riesigen Radiohit, dieses Jahr schaffte er es sogar mit zwei Songs in die Dauerrotationen. Vor seinem Konzert in Köln schaute er im 1LIVE-Haus vorbei um über sein neues Album „Staying at Tamara’s“ zu quatschen.

Share
Oktober 30th, 2018

SWR2 Zeitgenossen: Mojib Latif, Klimaforscher

Im Gespräch mit Karin Gramling | „Es gibt im Moment keinen Klimaschutz, weder weltweit noch in Deutschland“, so zitierten viele Medien den Klimaforscher Mojib Latif. Ein ernüchternder Kommentar, vor allem nach diesem heißen Sommer. Denn es ist kaum noch zu leugnen, der Klimawandel ist längst da. Latif warnt davor, dass extreme Wetterverhältnisse schon bald Normalität sein könnten. Er fordert endlich einen couragierten Klimaschutz – von der Politik und der Wirtschaft. Mit Anfeindungen von Leugnern des Klimawandels muss er schon lange leben, entmutigen lässt er sich davon aber nicht. Mojib Latif leitet die Forschungseinheit Maritime Meteorologie am Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel.

Share
Oktober 30th, 2018

Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Malu Dreyer

im Interview mit Florian Rudolph | Im SWR-Tagesgespräch hat die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Dreyer vor Personaldebatten gewant. Auch ein sofortiger Ausstieg aus der Großen Koalition im Bund als Reaktion auf die SPD-Verluste in Hessen sei kaum zu vermitteln.

Share
Oktober 30th, 2018

IdW Interview der Woche mit Dorothee Bär, CSU, Staatsministerin

mit Kilian Pfeffer. | Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitales und stellvertretende Parteivorsitzende der CSU, geht fest davon aus, dass Volker Bouffier nach der Hessenwahl weiter regieren kann. Zum Thema Digitalisierung sagt Bär, es sei gerade sexy, jeder wolle an der Spitze der Bewegung stehen. Sorgen macht sich Dorothee Bär über die Digitalisierung an den Schulen. Die Diskussionen in der CSU nach der Bayernwahl nennt die stellvertretende Parteivorsitzende heftig, die Basis wolle inhaltliche und personelle Erneuerungen.
Das Gespräch führte SWR-Hauptstadtkorrespondent Kilian Pfeffer.

Share
Oktober 30th, 2018

SWR1 Leute mit Natalia Avelon, Schauspielerin und Sängerin | Spielte im Film Uschi Obermaier

Natalia Avelon spielte 2007 Uschi Obermaier, die Ikone der 68er Bewegung, so überzeugend, dass sie von heute auf morgen zum neuen deutschen Star wurde. Für den Film nahm sie zusammen mit Ville Valo eine Neuauflage des Hits „Summer Wine“ auf und landete einen Nummer 1 Hit in Finnland und kam auf Platz 2 in den deutschen Charts. Im vergangenen Jahr erschien ihr erstes Album „Love kills“. Aktuell ist Natalia Avelon in der ZDF-Krimireihe „The Team“ zu sehen und sie hat einen neuen Song mit Tom Gaebel produziert. Natalia Avelon wurde in Breslau geboren und kam mit acht Jahren nach Ettlingen. Sie studierte in München Theaterwissenschaft und zeigt sich gerade für das Motiv der Tierrechtsorganisation PETA.

Share
Oktober 30th, 2018

SWR1 Leute mit Kostja Ullmann am 28.10.2018

Kostja Ullmann ist erst 35 und schon mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet: Seine Filme „Happy Burnout“, „Drei Türken und ein Baby“ oder „Mein Blind Date mit dem Leben“ waren Kassenschlager. Jetzt hat er für Detlev Bucks neue Komödie „Wuff“ erstmals mit Vierbeinern gedreht.

Share
Oktober 30th, 2018

Bernhard Schlink im Gespräch

Er ist ein anerkannter deutscher Jura-Professor, der als Schriftsteller Weltruhm erlangte: Bernhard Schlink erzählt seine ungewöhnliche Lebensgeschichte im Talk.

Share
Oktober 30th, 2018

Norbert Kober im Gespräch

Der Erzählkünstler Norbert Kober lässt uralte Traditionen wieder aufleben. Er betont: Die Menschen, denen Du Geschichten erzählen willst, müssen zu Dir kommen.

Share
Oktober 30th, 2018

Nicht immer eitel Sonnenschein – das Leben von Michelle Hunziker

Der schöne Schein im Lächeln von Michelle Hunziker trog zuweilen. Die Moderatorin durchlitt in ihren 20ern schlimme Zeiten mit einer Sekte.

Share
Oktober 30th, 2018

Sigrid Maurer (28. Oktober 2018)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle, die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im „Frühstück bei mir“-Podcast das gesamte Gespräch zum Nachhören – oft sogar mit zusätzlichen Interviewteilen, von Claudia Stöckl extra für deinen Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klick bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
Oktober 30th, 2018

Der Schauspieler Thomas Thieme erzählt u. a., wie er sich der Rolle des Bundeskanzlers Helmut Kohl genähert hat.

Er war einst bei allen Neunjährigen im Sendegebiet des hr als Dino weltberühmt. Er war der Zampano in „Dinos Kinderradio“ im Hessischen Rundfunk.
(Wdh. vom 11.06.2018)

Share
Oktober 30th, 2018

Hessischer Jazzpreis 2018 – Gespräch mit Jazzsaxophonist Matthias Schubert

Der Kasseler Saxophonist Matthias Schubert erhält in diesem Jahr den Hessischen Jazz-preis. Er ist mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro dotiert und zeichnet dem Jazz verbundene Persönlichkeiten für ihre musika-lischen Leistungen oder für besondere Ver-dienste um die Entwicklung der hessischen Jazzszene aus. Die Jury des Landes Hessen ehrt den 1960 in Kassel geborenen Musiker als einen „der expressivsten Saxophonisten des deutschen Jazz“. Sein Saxophonspiel reißt jeden mit, der es einmal live erlebt hat. Seine Diskografie als Musiker und Komponist umfasst mehr als siebzig Einspielungen. Jeglicher mainstream liegt ihm fern, der Tenorsaxophonist schätzt die Improvisation und die in der musikalischen Kommunikation entwickelten Dialoge. Die Fans und Kritiker attestieren Matthias Schubert und seinem Tenorsaxophon eine unverwechselbare Stimme „Jede Note von Matthias Schubert ist mit ganzer Hingabe geblasen, jede Phrase ein Ausdrucksgewitter, jedes Solo eine Wechsel-dusche der Gefühle“, schreibt die Jazz-Zeitung. Die Karriere führte Matthias Schubert von seinem Geburtsort Kassel über Köln und Berlin zurück nach Nordhessen. Dort ist er nach wie vor aktiv und nutzt seine Vernetzung mit der internationalen Jazzszene für Projekte und Konzerte.
Im hr2-Kulturfrühstück am Sonntag sprachen wir mit dem Preisträger über seine musikalischen Wurzeln, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Jazzszene in Deutschland und anderswo und die Veränderungen in der Jazzmusik in den vergangenen Jahrzehnten.
Moderation: Martin maria Schwarz

Share
Oktober 30th, 2018

"Musik für Stummfilme", vor 10 Jahren hat Prof. Ralph Abelein von der HFMDK in Frankfurt das Projekt ins Leben gerufen

Seit zehn Jahren komponieren und improvisieren Studierende der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main Musik für Stummfilme. In diesem Projekt, welches 2008 von Ralph Abelein initiiert wurde, kooperieren verschiedene hessische Hochschulen im Rahmen der hessischen Film und Medienakademie.
Sich mit den Bildern auseinanderzusetzen – dazu hat Musik im Stummfilm noch weitaus größere Freiräume als im Tonfilm. Das ist Chance und kreative Herausforderung zugleich. Die im diesjährigen Arbeitsprozess entstandenen Kompositionen und Improvisationen werden öffentlich am 10. und 11. November in zwei Aufführungen an der HfMDK Frankfurt am Main präsentiert.
In der Sendung waren neben Vertretern der kooperierenden Hochschulen auch Studierende zu Gast, die von ihren Erfahrungen in der Zusammenarbeit berichten.

Share