Archiv für September, 2018

September 29th, 2018

«Tagesgespräch»: Wie weiter im Europa-Dossier?

Der Bundesrat will heute über das weitere Vorgehen im Europa-Dossier entscheiden. Die emotionale «Chropfleerete» dazu fand gestern im Nationalrat statt. Im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann führen GLP-Nationalrätin Tiana Angelina Moser und SP-Nationalrat Corrado Pardini die Debatte weiter.

Seit Jahren verhandelt der Bundesrat mit der EU über den Abschluss eines Rahmenabkommens. Damit soll das Verhältnis der Schweiz zur EU institutionell geregelt werden. Noch gibt es Unklarheiten. Der Bundesrat wird heute über die weiteren Schritte informieren.
Eine hitzige Debatte zu den Beziehungen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union fand gestern Nachmittag im Nationalrat statt. Die Parteien bekräftigen nochmals ihre Positionen. Wie könnte es endlich vorwärts gehen in der Europa-Frage? Marc Lehmann diskutiert im «Tagesgespräch» mit der Zürcher Nationalrätin und Fraktionschefin der Grünliberalen, Tiana Angelina Moser sowie mit dem Berner SP-Nationalrat und Gewerkschafter Corrado Pardini.

Share
September 29th, 2018

Politologe Georg Lutz: Zum Rücktritt von Doris Leuthard

Es ist der zweite Bundesratsrücktritt in einer Woche: Bundesrätin Doris Leuthard hat heute ihren Rücktritt auf Ende Jahr angekündigt. Damit müssen bei der Wahl im Dezember zwei Sitze im Bundesrat neu besetzt werden. Politologe Georg Lutz macht im «Tagesgespräch» eine Auslegeordnung.

«Es gibt ein Leben nach dem Bundesrat» sagte Doris Leuthard am Donnerstagmorgen vor den Medien, als sie über ihren Rücktritt per Ende Jahr informierte. Zwölf Jahre war Leuthard im Bundesrat, zuerst als Wirtschaftsministerin, ab Herbst 2010 stand sie dem Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK vor. Auch Johann Schneider-Ammann hat diese Woche ja seinen Rücktritt auf Ende Jahr angekündigt. Bei der Bundesrats-Ersatzwahl muss das Parlament Anfang Dezember also gleich zwei Sitze der Landesregierung neu wählen.

Mit dem Politologen Georg Lutz analysieren wir die Ausgangslage und ziehen Bilanz nach zwölf Jahren Bundesrätin Doris Leuthard. Georg Lutz lehrt Politikwissenschaften an der Uni Lausanne und ist Direktor des Schweizer Kompetenzzentrums für Sozialwissenschaften FORS in Lausanne. Er ist nun Gast von Marc Lehmann.

Share
September 29th, 2018

Roosevelt zu Gast in 1LIVE Plan B

Band oder Musiker, Schauspieler oder Comedians – sie sind bei uns im 1LIVE-Haus. Die Interviews könnt ihr euch hier anhören.

Share
September 29th, 2018

Annalena Baerbock, Grünen-Chefin, zu Erdogan Besuch in Deutschland

Interview mit Pascal Lechler | Im SWR Tagesgespräch mit Pascal Lechler, fordert Grünen-Chefin Baerbock von Bundeskanzlerin Merkel und Bundespräsident Steinmeier, dass sie heute beim Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Erdogan die Menschenrechtslage in der Türkei klar ansprechen werden.

Share
September 29th, 2018

Sevim Dagdelen (Die Linke) zu möglicher EM-Vergabe an die Türkei

Interview mit Pascal Lechler | Im SWR Tagesgespräch mit Pascal Lechler bezeichnete die Vize-Fraktionschefin der Linken im Bundestag, Sevim Dagdelen, eine mögliche Vergabe der EM 2024 an die Türkei als kein gutes Signal.

Share
September 29th, 2018

Julia Shaw, Kriminalpsychologin

Sie ist in Köln geboren, in Kanada aufgewachsen, hat in Kanada und den Niederlanden studiert. Sie lebt und arbeitet jetzt in London. Julia Shaw ist Kriminalpsychologin und hat sich intensiv damit beschäftigt, was wir erinnern, wie oft wir uns irren und welche Möglichkeiten es gibt, Erinnerungen zu manipulieren. Im vergangenen Jahr gründete sie im Silicon Valley eine Firma, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz versucht, gegen Diskriminierung im Geschäftsleben vorzugehen. In ihrem aktuellen Buch „Böse“ leuchtet sie die Abgründe unseres Charakters und unserer Seele aus.

Share
September 29th, 2018

SWR1 Leute mit Joja Wendt, Pianist

Er kommt aus Hamburg. Er ist einer der erfolgreichsten Pianisten in Deutschland. Und er hat ein gewaltiges Repertoire, das bei der Klassik anfängt und beim Rock’n’Roll endet. Im Oktober geht Joja Wendt wieder auf große Deutschland-Tournee, mit dem Abschlusskonzert am 19. Februar 2019 in Stuttgart. Wendt ist studierter Musikwissenschaftler und wurde in einer Kneipe von Joe Cocker entdeckt. Er unternimmt regelmäßig Konzertreisen nach China, nach Asien und nach Afrika.

Share
September 29th, 2018

Alex Stolze

Violinist, Komponist und Produzent Alex Stolze hat als Kind in der DDR eine strenge Geigenausbildung durchlaufen. Heute spielt er auf einer selbstgebauten fünfsaitigen Violine und mit allerlei digitalen Gerätschaften eine eigenwillige Mischung aus Elektronica, Indie-Pop und Neoklassik – und singt dazu.

Share
September 29th, 2018

FM4 Interview: Thomas Coombes, Amnesty International

Are human rights activists getting their message wrong?
Research shows that simply drawing attention to the plight of people whose rights are being abused and highlighting human suffering may be counter-productive.
Thomas Coombes from Amnesty International is an advocate for an approach called „hope-based communications“ explains the concept and why it is important to human rights advocacy.

Share
September 29th, 2018

Sophie Hunger im Gespräch

Die Schweizer Musikerin Sophie Hunger ist immer für eine Überraschung gut: Jedes ihrer Alben wird von einer wachsenden Fangemeinde mit Spannung erwartet.

Share
September 29th, 2018

Lore-Maria Peschel-Gutzeit im Gespräch

Es sei vor allem ihre Disziplin, die sie so weit gebracht habe, sagt Lore-Maria Peschel-Gutzeit, überragende Juristin. Jungen Frauen empfiehlt sie einen Lebensplan.

Share
September 29th, 2018

Folge 4: Killt die EU die Netzkultur? Mit Julia Reda

Vor zwei Wochen hat das EU-Parlament einer umstrittenen Urheberrechtsreform zugestimmt: Uploadfilter sollen schon bald Urheberrechtsverletzungen, also Memes und Gifs, rausfiltern, bevor sie überhaupt gepostet werden. Wir haben mit Julia Reda, einer der schärfsten Kritikerinnen der Reform, gesprochen.

Share
September 29th, 2018

Alligatoah im Interview

Alligatoah hat gerade sein neues Album „Schlaftabletten, Rotwein V“ heraus gebracht. Was es von den vorangegangenen vier Teilen unterscheidet und warum Crossover für ihn kein guilty pleasure ist, erklärt der Rapper im Interview.

Share
September 29th, 2018

Monika Proksch, Berufsschullehrerin

Eine „Zukunft für die Kinder der Welt“ wünscht sich Monika Proksch – und so heißt auch ihr Kinderhilfsverein. Seit 21 Jahren unterstützt die Dießenerin soziale Projekte in Asien und sucht jetzt nach Nachfolgern. Moderation: Anja Scheifinger

Share
September 29th, 2018

Hasnain Kazim, Journalist

Immer öfter erhält der Journalist Hasnain Kazim wütende Mails von aufgebrachten Deutschen. Er hat beschlossen, zu antworten. „Post von Karlheinz“ heißt das Buch, in dem er die Schlagabtäusche versammelt. „Wenn wir schweigen, beginnen wir, den Hass zu akzeptieren.“ Also reden wir! Moderation: Achim Bogdahn

Share
September 27th, 2018

Im «Tagesgespräch»: Beat Walti, FDP Fraktionschef

Johann Schneider-Ammann tritt auf Ende Jahr als Bundesrat zurück. Was hat er in den acht Jahren als Wirtschaftsminister erreicht? Was nicht?

Marc Lehmann zieht mit dem Fraktionschef der FDP, Beat Walti, Bilanz. Und schaut nach vorn. Denn im Wirtschaftsdepartement gibt es auch weiterhin so einiges zu tun.

Share
September 27th, 2018

Urs Loher zur Schweizer Rüstungsindustrie unter Druck

Der Bundesrat will die Kriegsmaterialverordnung lockern und auch Exporte in Länder mit bewaffneten, internen Konflikten zulassen. In der Politik regt sich Widerstand. Ist diese Lockerung wirklich nötig? Urs Loher, Chef der Rheinmetall Air Defence in Zürich nimmt im «Tagesgespräch» Stellung.

In der Schweizer Politik wird derzeit heftig über Waffenexporte gestritten. Im Nationalrat haben die Parteien heute in einer Sonderdebatte zum Thema Waffenexporte Stellung bezogen. Linke und Mitteparteien kritisieren den Plan des Bundesrats, das Kriegsmaterialgesetz zu lockern. Neu könnten Schweizer Rüstungskonzerne unter Umständen auch Waffen in Länder exportieren, in denen ein interner, bewaffneter Konflikt ausgetragen wird – also Bürgerkriegsländer. Diese Lockerung sei für die Rüstungsindustrie «überlebensnotwendig» argumentieren die Schweizer Rüstungsunternehmen. Die Gegner der Lockerung drohen mit einer Initiative.
Was würde eine Aufweichung der Kriegsmaterialverordnung der Rüstungsindustrie konkret bringen? Ist es ethisch vertretbar, Waffen in Bürgerkriegsländer zu verkaufen? Fragen, die wir Urs Loher stellen wollen, er ist Geschäftsführer der Rheinmetall Air Defence AG in Zürich, einem der grössten Rüstungsunternehmen in der Schweiz. Urs Loher ist nun Gast von Barbara Peter.

Share
September 27th, 2018

Die junge arabische Community – Jaafar Abdul Karim

Was denkt, fühlt und bewegt die junge arabische Community in Deutschland und anderswo? In seinen Sendungen bei der Deutschen Welle versucht Jaafar Abdul-Karim häufig, auf diese Frage Antworten zu finden. Können aus Fremden Freunde werden?

Share
September 27th, 2018

Über Rave, Rausch und Glück – Max Wolf

Der Verhaltensforscher und Evolutionsbiologe Max Wolf hat einen Roman geschrieben, dessen jugendlicher Protagonist sich gegen die menschliche Natur auflehnt.

Share
September 27th, 2018

Jürgen Hardt, CDU, zu Wahl Fraktionsspitze

Mit Pascal Lechler | Im SWR Tagesgespräch mit Pascal Lechler bezeichnete Jürgen Hardt die Wahl von Ralph Brinkhaus als Ausdruck einer gewissen Frustration.

Share