Archiv für Juli 27th, 2018

Juli 27th, 2018

Debatte um Alltagsrassismus – "Der Ton macht die Musik"

Journalist Hasnain Kazim auf einem Gang auf der Frankfurter Buchmesse 2015 (imago stock&people)„Spiegel“-Journalist Hasnain Kazim beteiligt sich an der #MeTwo-Kampagne und teilt persönliche Erfahrungen mit Alltagsrassismus – aber auch solche, in denen er große Solidarität erlebte. Gerade jetzt sei angezeigt, gegen Rassismus anzugehen.

Hasnain Kazim im Gespräch mit Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 02.02.2019 16:10
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 27th, 2018

Mythen über die Ferienzeit – Braucht es drei Wochen Urlaub am Stück?

Zwei Badelatschen am Strand (imago stock&people)Dass es für eine gute Erholung drei Wochen Ferien am Stück sein müssten, gehöre zu den Urlaubsmythen, sagt Gesundheitspsychologe Dirk Lehr. Er rät dazu, anders mit den Urlaubstagen umzugehen.

Dirk Lehr im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 02.02.2019 07:08
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 27th, 2018

Längste Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts – Warum die "Himmelslampe" so faszinierend ist

Die Bildkombo zeigt von links oben nach rechts unten die verschiedenen Phasen der totalen Mondfinsternis. (dpa-Bildfunk / Sven Hoppe)Die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts und zugleich ein großer heller Mars sind am Freitag in weiten Teilen Deutschlands zu sehen. Für Kunst und Literatur war der Mond schon immer ein besonderes Phänomen, sagt die Kunsthistorikerin Stefanie Dathe.

Stefanie Dathe im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 02.02.2019 06:46
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 27th, 2018

Leben im Menschheitszeitalter – Mehr Rechte für Natur und Tiere

Eine Herde Wildpferde weidet unweit des altmärkischen Buch bei Tangermünde im Landkreis Stendal.  (picture alliance / dpa / Jens Wolf)Der Münchner Rechtsethiker Jens Kersten fordert die Rechte von Natur, Tieren und Landschaften in unserer Rechtsordnung stärker zu verankern. Sie könnten als Dämme gegen die Selbstzerstörung im Menschheitszeitalter wirken.

Jens Kersten im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 02.02.2019 05:46
Direkter Link zur Audiodatei

Share