Archiv für Juli 19th, 2018

Juli 19th, 2018

«Rendez-vous mit Nairobi»: Kenia und der Terrorismus

Nairobi zur Mittagszeit am 21. September 2013: Mehrere maskierte Angreifer stürmen das Westgate-Einkaufszentrum in der kenianischen Hauptstadt und eröffnen das Feuer. Sie nehmen Dutzende Geiseln und verschanzen sich im Gebäude. Erst drei Tage später befreien kenianische Soldaten das Einkaufszentrum.

67 Menschen sterben beim Anschlag. Die islamistische Al-Shabaab-Miliz bekennt sich zum Terrorangriff. Welche Spuren hat der Anschlag hinterlassen und wie lebt Nairobi seither mit der Terrorbedrohung? Darüber spricht Barbara Peter im dritten Teil der Serie mit SRF-Afrika-Korrespondentin Anna Lemmenmeier.

Share
Juli 19th, 2018

«Rendez-vous mit Nairobi»: Umweltschutz in Kenia: «Karura Forest»

Im zweiten Teil unserer Tour durch Nairobi nimmt Anna Lemmenmeier uns mit in den «Karura Forest». Ein Stück Wald mitten in der Millionenstadt und ein Symbol für den Umweltschutz in Kenia.

Dre Umweltschutz hat in den letzten Jahren an Bedeutung zugenommen, denn das Touristenland lebt von seinen vielfältigen Landschaften und unvergleichlichen Natur. Vor einem Jahr hat Kenia das weltweit schärfste Gesetz gegen Plastiktüten eingeführt, Umweltsündern drohen hohe Bussen und gar Gefängnisstrafen. Anna Lemmenmeier erzählt heute im Gespräch mit Barbara Peter von ihren Erfahrungen mit dem Umweltschutz in Nairobi.

Share
Juli 19th, 2018

Mandelas Traum: Südafrika heute – Journalistin Leonie March

Nelson Mandela wäre heute 100 Jahre alt geworden. Die Journalistin Leonie March erzählt in der Redezeit wie sich das Land, trotz vieler Probleme in Mandelas Geist weiterentwickelt.

Share
Juli 19th, 2018

Chamäleon "Tarzan" auf Madagaskar entdeckt – Biologe Sebastian Gehring

Den 15 Zentimeter großen, gelb gestreiften Tarzan entdeckte der Biologe Sebastian Gehring auf Madagaskar und – das klingt paradox – tötete das Chamäleon: Nur so wurde das Reptil als neue, bedrohte Art anerkannt.

Share
Juli 19th, 2018

Rudimental zu Gast in 1LIVE

Rudimental zu Gast in 1LIVE

Share
Juli 19th, 2018

SWR2 Zeitgenossen: Regina Ziegler, Filmproduzentin

Ein Leben mit Filmstars, Festivals und einem heißen Draht zum Bankberater: Regina Ziegler ist für manche immer noch die „mächtigste Frau im deutschen Filmgeschäft“. Auf jeden Fall war sie die erste deutsche Filmproduzentin, als sie im Jahr 1973 mit geliehenem Geld und viel Enthusiasmus ihre eigene Produktionsfirma gründete. In einer Zeit, als Frauen beim Film entweder als Schauspielerin oder allenfalls als Assistentin ihr Geld verdienten. Ihr erster Film „Ich dachte, ich wäre tot“, mit ihrem späteren Mann Wolf Gremm als Regisseur, gewann gleich den Bundesfilmpreis. Es folgten mit „Die große Flatter“, „Solo für Klarinette“ oder der Fernsehserie „Weissensee“ über 500 Film- und Fernsehproduktionen. Viele Erfolge, einige Rückschläge und ein Leben unter dem Motto „Geht nicht, gibt‘ nicht!“.

Share
Juli 19th, 2018

Gerd Landsberg, Deutscher Städte- und Gemeindebund, zu Langzeitarbeitslosigkeit

Interview mit Marion Theis | Im SWR Tagesgespräch mit Marion Theis bezeichnet Landsberg das geplante Programm für Langzeitarbeitslose als „vernünftigen“ Ansatz; allerdings müssten die Menschen nach Tarif bezahlt werden, nicht nach Mindestlohn.

Share
Juli 19th, 2018

Günter Schneidewind, SWR1-Moderator

„Der erste Moment und eine gute Vorbereitung sind für das Interview am wichtigsten“, sagt Günter Schneidewind. Der SWR1-Moderator und Musikexperte hat sämtliche Musikgrößen des Classic Rock persönlich getroffen, von David Bowie, Enya, Robert Plant, den Rolling Stones bis zu Kim Wilde. Er kennt Fakten und Anekdoten und wurde zum unersetzlichen wandelnden Lexikon der Pop- und Rockgeschichte. Wegen seines enormen Musik-Wissens erhielt er den Beinamen „Der Große Schneidewind“, 2011 erschien sein gleichnamiges Buch mit Rock- und Popgeschichten. Durch die erste deutsch-deutsche Hitparade beim SDR war Günter Schneidewind 1990 aus Brandenburg nach Stuttgart gekommen. Der gelernte Deutsch- und Englischlehrer war zuvor beim Ost-Berliner Jugendsender DT64. Das SDR-Angebot zu bleiben, nahm er mit Freude an. Und daraus wurden fast 30 Jahre SDR3/SWR1. Im Herbst geht Günter Schneidewind in den Ruhestand.

Der große Schneidewind
Günter Schneidewind
Verlag: Klöpfer & Meyer
Veröffentlichung: 30. August 2017
Bestellnummer: ISBN 978-3-86351-456-3

Hallo Freunde und Fans der Rockmusik der 60er bis 80er Jahre,

ich freue mich Euch mitteilen zu können, dass mein neues Buch „Der Große Schneidewind Hits & Storys“ im Handel ist.
Anknüpfend an Teil 1 geht es diesmal um die Songs mit den Geschichten dahinter, erzählt von den Stars und Songschreibern selbst. Ob mit Jimmy Page von Led Zeppelin, Joe Cocker, Emerson, Lake & Palmer oder Udo Lindenberg. Sie alle haben mir aus ihrem persönlichen Leben und Schaffen erzählt. Dabei sind oft Dinge zur Sprache gekommen, die man so nirgendwo anders nachlesen kann. Jimmy Page war mit Caterina Valente im Studio und spielt beim Bond Song „Goldfinger“ Gitarre. Wie kam es dazu? Wer ist schuld, dass es Led Zeppelin nie wieder geben wird, oder etwa doch? Was hat ein Plumpsklo in Sheffield mit Joe Cockers größtem Hit „With A Little Help From My Friends“ zu tun? Wer ist der eine Mann, der hinter allen Hits von Smokie, Suzi Quatro und Sweet steckt und später große Songs für Tina Turner oder Pat Benatar schrieb? War Steve Winwood wirklich erst 15 als er „Keep On Running“ für die Spencer Davis Group sang? Nein, noch jünger. Warum verdankt Neil Diamond dem Schicksal seines Football Teams aus Brooklyn seine Musikerkarriere? Wie wurde Gloria Gaynor zur Patentante der französischen Fußball Nationalmannschaft, die kurz darauf Weltmeister wurde?

Spannende Geschichten zu den Hits die jeder kennt. Und doch gibt es so viel Neues zu entdecken.

Viel Spaß beim Lesen, Euer Günter Schneidewind

Nicole Köster

Share
Juli 19th, 2018

Jan Becker, Hypnose-Therapeut

Jan Becker ist ausgebildeter Hypnose-Therapeut. Er arbeitet als Persönlichkeits-Coach und schreibt Bücher (aktuell: „Entspannt schaffst Du alles!“). Er geht auf die Bühne und ins Fernsehen, weil er über eine Fähigkeit verfügt, die andere nicht haben: Jan Becker kann Gedanken lesen. Nicht weil er übersinnliche Fähigkeiten hat, sondern weil er sich mit Empathie und Intuition in die Köpfe anderer Menschen reinversetzen kann. Und so fand er beispielsweise einmal eine Stecknadel in der größten Stadt Deutschlands.

Buch
Entspannt schaffst du alles!: Mit neuen Meditations- und Hypnosetechniken zu mehr Gelassenheit und Erfolg

Jan Becker
Verlag:Piper Paperback .Veröffentlichung:2. Mai 2018 .Bestellnummer:ISBN: 978-3-8371-4163-4

Share
Juli 19th, 2018

The Dirty Nil

Die Rockband aus Kanada mixt Rock mit einer gehörigen Portion Punk und wird heute das „Musik & Frieden“ rocken. „Master Volume“ heißt das aktuelle Album von The Dirty Nil mit dem sie gerade auf Tour sind. Das Trio entfacht eine unglaubliche Power auf der Bühne, es wird ein schweißtreibender Abend werden.

Share
Juli 19th, 2018

Peluché

Die drei Londonerinnen Rhapsody, Amy und Sophie werden Ende September ihr Debut „Unforgettable“ veröffentlichen. Peluché gelten mit ihrem eigenwilligen Mix aus Funk, Psychedelika, Jazz, Latin, Soul und Dub als neue musikalische Hoffnungsträger. Peluché gibt es seit 2014 und die drei lieben es miteinander zu jammen und zu improvisieren. Es geht den dreien immer darum, was aus dem Moment heraus entsteht, sowohl im Studio als auch bei ihren Liveauftritten. Heute Abend treten Peluché bei der One Little Indian Night in der Kantine am Berghain auf und schauen vorher zum Interview vorbei.

Share
Juli 19th, 2018

FM4 Interview with Andreas Schloenhardt: the Global Compact for Migration

Migration is an issue dominating politics and headlines these days in Europe and around the world.

Member states of the United Nations this month agreed on the final text of the first ever Global Compact for Migration.

It’s the culmination of two years of discussions and consultations, and the document will be formally adopted in December.

Joanna Bostock spoke to migration expert Andreas Schloenhardt from the University of Vienna, who was involved in some of the discussions, to find out more

Share
Juli 19th, 2018

Hans-Werner Sinn im Gespräch

Der langjährige Präsident des IFO-Instituts für Wirtschaftsforschung Hans-Werner Sinn beschäftigt sich seit vier Jahrzehnten mit den drängenden volkswirtschaftlichen Fragen.

Share
Juli 19th, 2018

Der Geiger Emmanuel Tjeknavorian über die Schönheit klassischer Musik.

Er ist Anfang 20, und er ist ein „Rising Star“. Die Karriere des Geigers Emmanuel Tjeknavorian aus Wien nahm reichlich Fahrt auf, als er 2015 beim Sibelius Wettbewerb in Helsinki überzeugen konnte.

Share
Juli 19th, 2018

Der Stadtpark-Verwalter Stefan Jagenteufl über das Fürstenlager in Auerbach und den Prinz-Georg-Garten in Darmstadt.

Stefan Jagenteufl ist Kaufmann, Personalchef, Gastgeber, Planer, aber vor allem ist er Gärtner. Seine offizielle Berufsbezeichnung lautet: Verwalter des Staatsparks Fürstenlager in Bensheim-Auerbach und des Prinz-Georg-Gartens in Darmstadt.

Share
Juli 19th, 2018

Regisseur Hans Weingartner über Sehnsucht und seinen neuen Roadmovie "303"

Nach seinem Kinoerfolg „Die fetten Jahre sind vorbei“ erzählt Weingartner in „303“ nun von zwei Menschen, die in einem 303-Oldtimer-Wohnmobil unterwegs sind Richtung Atlantik. (Kinostart: 19. Juli 2018)
Die Frage, ob der Mensch egoistisch und unsensibel oder empathisch und kooperativ ist, interessiert ihn dabei. Macht der Kapitalismus den Menschen zum Neandertaler? Führt Monogamie ins Unglück? Und kann man sich aussuchen, in wen man sich verliebt? Das sind Fragen, die der Film aufwirft, und die Hans Weingartner beantwortet, im hr2-Kulturcafé.

Share
Juli 19th, 2018

Holger Volz, Leiter des Licht und Luftbades, über seine besondere "Oase" mitten in Frankfurt

Das Licht- und Luftbad Frankfurt, kurz Lilu genannt, ist nicht nur ein probater Ort der Naherholung, sondern ein Projekt mit sozialer Reichweite. Es ist ein Ort der Toleranz und Integration. Auf der einen Seite bietet das Team der Transfer-Werkstatt seinen Gästen leihweise alle Utensilien, die man für den indiividuellen Anlass benötigt. Auf der anderen aber verhilft die Transfer-Werkstatt Menschen aus prekären Verhältnissen mit Arbeit zu einer neuen Struktur und einer eigenen Perspektive.
Holger Volz, Leiter des Licht und Luftbades wird im hr2-Kulturcafé über sein Konzept und die lange Geschichte des Licht und Luftbades berichten.

Share
Juli 19th, 2018

Die Geschäftsführerin von Schloss Freudenberg, Katharina Schenk, über den Barfußpfad und andere Achtsamkeits-Angebote

Ungefähr 100.000 Menschen besuchen jedes Jahr das Schloss Freudenberg in Wiesbaden, um abseits vom innerstädtischen Stress, besondere sinnliche Erfahrungen zu machen. Barfußpfad und Dunkelcafé, Riech- und Fühlsensationen, aber auch Vorträge werden hier geboten. Entschleunigung und Achtsamkeit, das sind die neuen Bewußstseinsprozesse. Seit kurzem ist Katharina Schenk die neue Geschäftsführerin im Schloss und koordiniert die vielen Aktivitäten dort. In unserer Reihe „Sommerfrische“ sprechen wir mit Katharina Schenk über den Fluchtraum Schloß Freudenberg.

Share
Juli 19th, 2018

Navina Pernsteiner, Start-up-Unternehmerin

„Wir haben nichts Neues erfunden, sondern clever kombiniert“, meint Navina Pernsteiner. Mit ihrem Start-up-Unternehmen „Sono Motors“ entwickelt sie das erste Elektroauto, das sich über Solarzellen auflädt. Moderation: Achim Bogdahn

Share
Juli 19th, 2018

Susanne Neumann, Putzfrau

Die Putzfrau Susanne Neumann wurde bekannt, als sie 2016 bei Anne Will über Altersarmut diskutierte. In ihrem Buch „Frau Neumann haut auf den Putz“ erklärt sie, warum viele ihr Leben lang arbeiten und trotzdem verarmen. Moderation: Norbert Joa

Share