Archiv für Juli 13th, 2018

Juli 13th, 2018

Stadtentwicklung zur Verhinderung von Flucht – Städte am Reißbrett? – Wirklichkeitsfremd!

Mehr als 700.000 Rohingya-Fluechtlinge leben im Lager von Cox's Bazar in Bangladesch (imago stock&people / NicolaxGlass)Künstliche Städte für Flüchtlinge schaffen – die Idee wird immer wieder diskutiert. Der Stadtentwicklungsexperte Christoph Zöpel warnt. Neue Städte funktionierten nicht, dagegen könne man helfen, in den Lagern die Entwicklung stadtartiger Strukturen zu fördern.

Christoph Zöpel im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2019 16:19
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 13th, 2018

Historiker über Antisemitismus am Urlaubsort – Antijüdische Kultur am Strand

Ein Badestrand in einer Postkarte von 1932 (imago stock&people)Schon bevor die Nazis die Macht ergriffen, gab es in Deutschland starke antisemitische Tendenzen: Etwa im Tourismus, erklärt Historiker Frank Bajohr. Bereits 1931 warben zahlreiche Hotels und Seebäder damit, „judenfrei“ zu sein.

Frank Bajohr im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2019 06:45
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 13th, 2018

Der Streit ums Kopftuch bleibt – "Es geht darum, die Frauen zu stigmatisieren"

 Fereshta Ludin, Lehrerin an einer Privatschule in Berlin, spricht bei einer Pressekonferenz zum Thema "20 Jahre Kopftuchstreit". ( Marijan Murat / dpa )Vor 20 Jahren klagte die Lehrerin Fereshta Ludin, zog bis vors Verfassungsgericht, um mit Kopftuch unterrichten zu dürfen. Der heutige Blick auf die Debatte sei „frustrierend“, meint sie. Noch immer würden Betroffene als „unterdrückt“ oder „Bedrohung“ dargestellt.

Fereshta Ludin im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2019 06:08
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 13th, 2018

Wolf Biermann über Liu Xia und China – "Wir wissen, dass das ein Schachspiel ist"

(picture alliance / dpa / Kyodo)In Berlin findet zum ersten Todestag des chinesischen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo ein Gedenkgottesdienst statt. Dessen Witwe Liu Xia durfte gerade nach Deutschland ausreisen. Darüber sprechen wir mit dem Liedermacher Wolf Biermann.

Wolf Biermann im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2019 05:45
Direkter Link zur Audiodatei

Share